-         

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Getriebemotor 1:150 oder 150:1

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    27.09.2009
    Alter
    23
    Beiträge
    661

    Getriebemotor 1:150 oder 150:1

    Anzeige

    Hi,

    kurze Frage, ich bestelle gerade einen Getriebemotor und ich weis nicht ob
    die Überstezung 1:150 heißt das sich die Welle 150 mal so oft dreht wie der
    Motor oder es genau anderst herum ist. Kann das bitte jemand schnell klar-
    stellen.Danke.
    MfG Martinius

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2004
    Ort
    Kreis Starnberg
    Alter
    52
    Beiträge
    1.819
    Getriebemotoren mit Übersetzungen ins Schnelle sind unüblich, es wird also sicher eine Übersetzung ins langsame sein (also auf 150 Motorumdrehungen kommt eine Umdrehung der Ausgangswelle).

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Hessibaby
    Registriert seit
    20.11.2003
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    65
    Beiträge
    1.597
    Übersetzung 150:1 (150 Umdrehungen am Ausgang 1 am Eingang)
    Untersetzung 1:150 (1 Umdrehung am Ausgang 150 am Eingang)

    Leider wird (obwohl falsch) immer der Term Übersetzung für die Reduktion verwendet.

    @Ranke Bei LKW´s sind Übersetzungen ( d.h. Kardanwelle dreht schneller als die Kurbelwelle ) in den hohen Fahrstufen normal, allerdings wird im Differential ja auch wieder reduziert. Der Grund liegt darin dass das Drehmoment auf dem Kardan geringer ist und erst im Differential wieder aufgebaut wird.

    Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

    Gruß aus dem Ruhrgebiet Hartmut

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •