-         

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Rollifahrer sucht Programmierer

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.04.2009
    Beiträge
    12

    Rollifahrer sucht Programmierer

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    hi leute,
    beim recherchieren für mein projekt bin ich auf dieses forum gestoßen... vielleicht kann mir hier jemand helfen
    bin nämlich leider mit steuerungstechnik und programmierung nicht sehr bewandert.
    also die sache ist die: ich bin rollstuhlfahrer (vom hals abwärts gelähmt) und würde gerne einen rc panzer inkl. kamera über wlan fernsteuern. aufgrund meiner behinderung kann ich keine fernsteuerung in die hand nehmen, aber habe eine headmouse zur mausansteuerung, darum die überlegung.
    nun zu meinen überlegungen bezüglich aufbau:
    an ein netbook/subnotebook das auf dem chassis des panzer montiert ist schliesse ich per USB eine platine an mit der ich den servo und motor steuern kann. ausserdem ist an das notebook noch eine schwenkbare (pan/tilt) cam angeschlossen. (programmierung)? über meinen desktop pc steuere ich per wlan das netbook und somit den panzer an.
    bin hier im forum auch auf haargenau das gestossen was ich mir vorstelle:
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/zei...ag.php?t=23608
    leider war der user schon ein paar monate nichtmehr on
    könnte mir von euch jemand bei der programmierun helfen um sowas zu verwirklichen? ich würde auch dafür zahlen. ich weiß das es solche teile auch schon fertig gibt (srv-1/spykee/rovio) aber die sind entweder zu teuer oder es fehlen features die ich gern drin hätte.
    die steuerungs oberfläche stell ich mir so ähnlich vor:
    siehe anhang
    oder so:
    http://neuerdings.com/wp-content/upl...-3-1-small.jpg

    hier mal noch eine zusammenstellung der teile und funktionen die mir so vorschweben:

    panzerchassis ohne geschützturm (vorhanden)

    USB pan/tilt webcam: http://www.pearl.de/a-PE1476-1120.shtml (vorhanden)

    netbook (vorhanden)

    fahrtenregler zur ansteuerung von motoren (vorhanden)

    2xschrittmotoren (vorhanden)

    wlanantenne für das netbook

    micro und soundübertragung (auch direkt über netbook)

    USB gps-maus + kompass

    autostop bei verbindungsabbruch

    live-tracking über google maps

    optional später noch nachrüstbar:
    licht oder nachtsichtcam
    solarmodul oder rc brennstoffzelle
    (http://www.cnet.de/blogs/alpha/auto/...erte_autos.htm)
    roboterarm
    steuerung über umts/lte stick
    feste wegpunkte per gps einprogrammieren

    würde mich freuen wenn sich jemand meldet.
    vielen dank schonmal!
    gruß!
    martin
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken konsole_125_510.jpg  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.07.2006
    Ort
    Karlsruhe/München
    Alter
    27
    Beiträge
    587
    Hallo,
    erstmal respekt, ich stelle mir das reichlich schwer vor ohne Tastatur schreiben zu können, und dann gar Programmieren scheint mir ein Ding der unmöglichkeit. Allerdings leben solche Bastelprojekte davon, dass man selbst "Hand anlegt". So ein Bastelprojekt als Auftragsarbeit zu vergeben, ist eine Geldsenke hoch 3. FINGER WEG! Das gibt nur eine Enttäuschung, da man "viel mehr für das viele Geld erwartet hätte". Entwicklung ist sehr teuer und kann für eine Eigenentwicklung für solch ein Projekt schon im Rahmen eines guten Golfs (ich meine das Auto!) kosten. Wir haben bei uns im Labor Messgeräte stehen, die locker mal 2000 Euro kosten...
    Mein Vorschlag wäre, frage bei existierenden Projekten nach, ob du für ein angemessenes Geld einen Nachbau bekommst. Billiger wirst du es garantiert nicht bekommen... Bitte verstehe mich nicht falsch, aber keiner wird dir eine Solidaritätsantwort geben "jo klar, da dus bisch für 100 Euro", das wird schon Faktor >20 drüber liegen. Mit 100 Euro bekommste von einem Platinenhersteller gerade mal die Platine geätzt...
    P.S: Schau dich mal bei http://ulrichc.de/ um... (wenn dus nicht schon kennst)

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Vitis
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    Südpfalz
    Alter
    43
    Beiträge
    2.240
    jund auch die 20 x 100 sind sehr optimistisch gerechnet. Gerade mal Material.
    Was hier beschrieben wurde kommt in etwa auf den Marsrover hinaus, da kann man Mannjahre verbraten ohne Ende. Sorry.
    Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von oratus sum
    Registriert seit
    25.12.2006
    Ort
    Wien
    Alter
    26
    Beiträge
    1.079
    Blog-Einträge
    1
    Hallo mortello,

    du hast mich in der Sache angeschrieben.

    Du schreibst ja, dass dir diese fertigen Rover zu teuer sind.

    All das was du vorhast wird dich sicherlich viel mehr kosten als diese fertigen Rover.

    Wie s.o. schon erklärt hat, kostet schon eine Platine zum ätzen auf dem alles was du brauchst drauf ist schon ca 100-150€.

    Da kommen dann noch die Hardwarekosten wie Chassis, Motoren, Webcam usw noch dazu.

    Ich bin bei meinem Projekt zur Zeit bei 585€:

    Chassis: 300€
    Motortreiber: 100€
    Kamera: 100€
    W-Lan: 35€
    Akkus: 50€

    Das GPS-Modul kostet bei mir noch extra 60€.

    Ein Roboterarm habe ich auch, hat ca 70€ gekostet.

    Da kommt dann noch hinzu, die Platine mit allen Bauteilen und dem Prozessor, da wird ca 200-250€ kosten (angefertigte Platine Tipp-Top)

    Das sind jetzt aber nur die materiellen kosten.Da kommt noch die ganze Arbeit hinzu. Sprich programmieren, löten, testen probleme lösen.

    Sowas ist sehr viel arbeit und dauert auch dementsprechend lange.

    Für meinen ersten Roboter M.A.R.S. habe ich ca 2 Jahre gebraucht bis alles gut funktionierte.

    Außerdem ist es etwas schwierig dir so zu helfen. Eine kleine fernsteuerung von PC zu PC ist nciht unbedingt schwierig, e liegt vorallem an der Hardware, was man alles braucht und wie man alles verbindet.

    Für einen Laien der sagt "per USB Servos anschließen" hört sich das leicht an, das ist es aber nicht.

    USB ist generell so eine Sache. In 99% der Fälle wird die an der USB Schnittstelle eine Serielle Schnittstelle emuliert. Und Webcam per USB mit einem eigenen Programm zu steuern ist auch nicht ganz leicht, weil man sich da mit DLL Hooks auskennen muss und bestimmte, Herstellerspezifische Informationen braucht, die man meistens nicht bekommt.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.979
    Hallo!

    Es gibt sogar fast fertige lernfähige Spielzeugroboter wie dieser:

    http://www.produktinfo.conrad.com/da..._I_BAUSATZ.pdf

    Leider habe ich auf die schnelle nicht rausfiden können, wer eigentlich mehr lernen sollte: der Roboter oder der Bediener.

    Ich denke, das sowas mit Stimme gesteuert, wäre für dich optimal. Ich bin aber kein Programmierer und kann dir leider nicht helfen.

    MfG

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556

    Re: Rollifahrer sucht Programmierer

    Zitat Zitat von mortello
    bin hier im forum auch auf haargenau das gestossen was ich mir vorstelle:
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/zei...ag.php?t=23608
    leider war der user schon ein paar monate nichtmehr on
    Moin moin.
    Du könntest versuchen den user über eine PM zu erreichen, die email Adresse sollte im Forum gespeichert sein und wenn noch aktuell auch erreichbar sein. Ob Du dann Antwort bekommst? Aber ein Versuch ist es immer Wert.

    Gruß Richard

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.04.2009
    Beiträge
    12

    ...

    huhu, danke für eure schnellen antworten.
    leider hab ich mich wohl ein bisschen missverständlich ausgedrückt...
    also, die hardware (panzerchassis, netbook, pan/tilt cam, schrittmotoren, motortreiber (platinen)) ist schon vorhanden und zu 90% zusammengebaut.
    eine platine inkl. prozessor zu kaufen oder gar eine platine ätzen zu lassen erübrigt sich, da ja das netbook im panzerchassis verbaut ist. an dieses netbook ist die pan/tilt webcam per USB angeschlossen und die motortreiber über serielle schnittstelle.
    ich Suche eben jemand der sich zutraut für diese hardware eine software zu programmieren, mit der ich von meinem desktop pc aus, über wlan die steuer-befehle an das netbook und somit an die motoren sende.

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    02.04.2006
    Beiträge
    28
    Hab vor kurzem den billigen "Rovio" von Wowee in den Händen gehabt.
    Hat diese 2D Räder und eine Home Basis Findung mit Kamera.
    War recht überzeugend und die Intelligenz lässt auch Wegfindung und Abspielungen zu, sowie Raumweiterleitung.
    Alles über WLAN mit eigenem Webinterface.
    Leider keine Ketten
    Kostet so um die 100-200 Euro.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556

    Re: ...

    Zitat Zitat von mortello
    huhu, danke für eure schnellen antworten.
    leider hab ich mich wohl ein bisschen missverständlich ausgedrückt...
    also, die hardware (panzerchassis, netbook, pan/tilt cam, schrittmotoren, motortreiber (platinen)) ist schon vorhanden und zu 90% zusammengebaut.
    eine platine inkl. prozessor zu kaufen oder gar eine platine ätzen zu lassen erübrigt sich, da ja das netbook im panzerchassis verbaut ist. an dieses netbook ist die pan/tilt webcam per USB angeschlossen und die motortreiber über serielle schnittstelle.
    ich Suche eben jemand der sich zutraut für diese hardware eine software zu programmieren, mit der ich von meinem desktop pc aus, über wlan die steuer-befehle an das netbook und somit an die motoren sende.
    Da Du ja die Hartware schon hast ist der Tip einmal das Teil anzuschauen wohl nicht nötig.

    http://www.techgeek.at/?cat=61

    Jedenfalls hat das (fast) alles was Du wünscht und es funktioniert anscheinend auch ganz gut. Wobei die Kosten nicht unerheblich sind...

    Immerhin kann der User Dir brauchbare Tips geben wie er die W-Lan Steuerung gelöst hat.
    Das Fahrwerk hat gegenüber Ketten sicher mehr Bodenfreiheit, ist aber sauteuer.

    Ein minni PC hat leider nicht wirklich brauchbare Hartware Schnittstellen deshalb ist in den BigBot auch eine Eigenentwicklung der Steuerung eingesetzt. Hier programmieren ja weniger PC's sondern eher µC's sehr viel Erfahrungen wirst Du hier kaum finden.

    Ich habe zum Testen einmal mittels eePC USB RS232 Adapter meine Motore B.z.w. dessen Motortreiberüber W-Lan gesteuert und gleichzeitig eine USB Kamera mit VLC übertragen. Das Ergebnis war nicht wirklich brauchbar. Bis ein STOP bei den Motoren ankam, war das teil 50 cm weiter.

    Gruß Richard

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •