-         

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Wie schließ ich Schrittm., Gleichstr u. Servos an RN-Cont

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    06.03.2010
    Beiträge
    10

    Wie schließ ich Schrittm., Gleichstr u. Servos an RN-Cont

    Anzeige

    Hallo an alle,

    ich habe jetzt viel gelesen, trotzdem verstehe ich es immer noch nicht ganz.
    An die RN-Control möchte ich zwei Gleichstrom-Motoren und viele Servos anschließen.

    Geht es so, SD21 an RN-Control und die Gleichstrommotoren an die RN-Control oder brauche ich noch mehr?

    Also konkret, ich kaufe:

    * RN-Control
    * SD21
    * 2 Gleichstrom-Motoren
    * 10 Servos

    und bin glücklich. Natürlich noch Stromquelle und Programmierkabel.

    Ich wünsche Euch ansonsten ein schönes neues Jahr!

    Grüße
    Laura


  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.04.2010
    Beiträge
    1.249
    Was sind das für Motoren?
    SD21 per I2C verbinden und gut ist. ICh weiss aber grad nicht ob die RN-Controll die I2C PullUp Widerstände onboard hat.

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    06.03.2010
    Beiträge
    10
    Hallo TobiKa,

    ich habe noch nicht spezielle Motoren ausgesucht.
    Der Gleichstrom-Motor wird wohl ein Bot auf Rollen < 5 kg (auch nur langsam) bewegen,
    über einen Schrittmotor zur Lenkung denke ich nach, die Servos
    sind eher klein, aber viele.

    Was ich weiss ist, daß die RN-Control einen Schrittmotor oder 2 Gleichstrommotoren anschließen kann, aber kann man diese direkt anschließen, warum sind häufig Motorkontroller noch dazwischen?

    Grüße,
    Laura

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    30.12.2008
    Ort
    Essen
    Alter
    58
    Beiträge
    324
    Hallo !

    Bei einem Bot von ca. 5kg kann ich dir die RB35 Getriebemotoren empfehlen.
    Die gibt es in zig verschiedenen Übersetzungen, je nachdem wie schnell Du fahren willst.
    2 Stück davon kannst Du direkt am RN- Control betreiben (max. 0.5A) pro Motor.
    Wichtig bei diesen Motoren ist, dass Du keine schnellen Richtungswechsel programmierst, denn dann verabschiedet sich der L293D.

    Roland
    Robotik Homepage
    www.sensobot.de

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    06.03.2010
    Beiträge
    10
    Hallo Roland,

    sehr interessant Deine Hexabots.
    Kann man die Servos und einen Schrittm allein mit einer Rn-Controll und einer SD21 steuern? Brauch man nicht noch einen Motortreiber oder so etwas?

    Laura

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.04.2010
    Beiträge
    1.249
    Kann man die Servos und einen Schrittm allein mit einer Rn-Controll und einer SD21 steuern? Brauch man nicht noch einen Motortreiber oder so etwas?
    Ja kann man, man brauch nichts extra. Wichtig ist nur das der Schrittmotor nicht mehr Leistung braucht, als ein L193 bringen kann.
    Was du für Servos an das SD21 anschliesst ist eigentlich egal.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Zitat Zitat von Lau2
    Hallo TobiKa,

    ich habe noch nicht spezielle Motoren ausgesucht.
    Der Gleichstrom-Motor wird wohl ein Bot auf Rollen < 5 kg (auch nur langsam) bewegen,
    über einen Schrittmotor zur Lenkung denke ich nach, die Servos
    sind eher klein, aber viele.

    Was ich weiss ist, daß die RN-Control einen Schrittmotor oder 2 Gleichstrommotoren anschließen kann, aber kann man diese direkt anschließen, warum sind häufig Motorkontroller noch dazwischen?

    Grüße,
    Laura
    Das RN Control hat Motortreiber, die können aber nur MAX 1 A liefern. Größere Motoren brauchen extra Treiber. Dazu müssen dann die originaltreiber aus ihrer Fassung und die Steuerleitungen für die neuen Treiber verbunden werden.

    Frohes neues
    Gruß Richard

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    30.12.2008
    Ort
    Essen
    Alter
    58
    Beiträge
    324
    Hallo !

    Mit dem RN - Control kannst Du einen Schrittmotor mit max. 1A ohne zusätzliche Motortreiber steuern, dafür ist ja der L293D als Motortreiber on Board.
    Mit dem SD21 kannst Du max. 21 Servos steuern. Der SD21 wird über I2C Bus mit dem RN - Control verbunden.
    Wenn Du 10 Servos steuern willst würde ich einen zweiten Accu einplanen, der nur die Servos versorgt.
    Die Steuerspannung fürs SD21 kannst Du ja vom RN - Control nehmen.

    Roland
    Robotik Homepage
    www.sensobot.de

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.04.2010
    Beiträge
    1.249
    Wenn Du 10 Servos steuern willst würde ich einen zweiten Accu einplanen, der nur die Servos versorgt.
    Die Steuerspannung fürs SD21 kannst Du ja vom RN - Control nehmen.
    Die Erfahrung zeigt das man schon bei einem Servo zu mindest eine zweite Spannungsquelle benutzen sollte, ob das vom selben Akku kommt spielt erstmal keine Rolle.

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    06.03.2010
    Beiträge
    10
    Hallo,

    vielen Dank an Euch,
    das Dunkel lichtet sich langsam.
    So ähnlich habe ich es auch verstanden, nur wenn man es zum 1. Mal macht, übersieht man wahrschleinlich etwas.
    Habe eben einen IKEA-Schrank aufgebaut und ebenfalls die Hälfte vergessen.

    Ein frohes, neues Jahr.

    laura

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •