-         

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 51

Thema: 12V AC schalten

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    Berlin
    Alter
    24
    Beiträge
    1.544

    12V AC schalten

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo,

    für meine Ätzanlage muss ich 12V AC schalten, bei etwa 10A. Bis jetzt hatte ich zu Testzwecken ein Relai verbaut, was allerdings jetzt den Geist aufgegeben hat (warum auch immer). Jetzt dachte ich, ich könnte das mit zwei Mosfets regeln. Im I-net habe ich zwar nichts gefunden, allerdings habe ich öfter mal den Begriff "antiseriell" bzw. "antiparallel" gelesen. Eine konkrete Schaltung war aber nirgends zu finden.
    Meine Frage:
    Gibt es eine Möglichkeit mit zwei Mosfets (IRLZ34N) 12V AC zu schalten? Die Mosfets sollen von einem ATMega8 gesteuert werden. Schaltfrequenz ist nicht sehr hoch, da damit Halogenlampen im Minuten Takt ein- bzw. ausgeschaltet werden sollen.

    Und noch eine Frage:
    Kann ich mit diesem Mosfet (IRLZ34N) einen Motor über PWM regeln (also auch vom ATMega8 gesteuert)? Die Schaltung im Anhang habe ich mir dazu überlegt, allerdings wollte ich erst mal eure Meinung hören, bevor ich wieder eine Platine umsonst ätze. Kann das so funktionieren?

    Gruß
    Chris

    PS: Bitte nicht soviele Fachbegriffe verwenden, habe noch nie etwas mit Mosfets gemacht.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken motor_mosfet.jpg  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.04.2010
    Beiträge
    1.249
    Was ist denn für eine Ätzanlage, dass sie nen 10A Motor braucht?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    Berlin
    Alter
    24
    Beiträge
    1.544
    Die 10A gehen für zwei 50W Halogenlampen drauf, die als Heizung in einem Reagenzglas fungieren

    Gruß
    Chris

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.10.2008
    Ort
    Wulferstedt
    Beiträge
    1.042
    Laut Deiner Schaltung und Deiner alternativen Vostellung der
    Regelung mit PWM handelt es sich nicht um AC, sondern um DC.
    Ich schliesse mich daher TobiKa an frage ebenfalls, was es für
    eine Anlage ist. Speziell interessant wäre für weitere Vorschläge
    der Motor. VG Micha

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.04.2010
    Beiträge
    1.249
    Ok...
    Du weisst aber das es sowas schon gibt?! Nennt sich Aquarienheizung
    Die Dinger können sehr einfach geregelt werden.
    Ist sicher eine bessere Alternative.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.10.2008
    Ort
    Wulferstedt
    Beiträge
    1.042
    Da hat sich mal wieder was überschnitten. Während ich meinen
    letzten Beitrag verfasste, wurde das "Motorproblem" ja schon
    gelöst. Also eine Alternative zur "Halogenbirnenheizung" wäre
    hier tatsächlich eine Lösung mit 230VAC über einen nullspannungs-
    schaltenden Optokoppler und TRIAC mittels Schwingungspaket-
    steuerung. Hier gehts ja um Heizung und damit um eine
    gewisse Trägheit, so dass man PWM hier nicht benötigt.
    Achso, wegen Fachbegriffen: Schwingungspaketsteuerung ist
    das Einschalten eines AC-Stromkreises im Nulldurchgang und nach
    einer geforderten Anzahl von Perioden das Ausschalten im
    Nulldurchgang. Mehr nicht. VG Micha

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    Berlin
    Alter
    24
    Beiträge
    1.544
    Ich glaube, ihr missversteht da was
    Ich habe Anfangs zwei Fragen gestellt:
    1. Wie und ob ich 12V AC(!!!) mit Mosfets schalten kann.
    2. Ob meine angehängte Schaltung stimmt, mit der ich einen 12V DC(!!!) Motor (mit max. 1A) über PWM regeln kann.
    Deswegen steht im Schaltplan auch DC

    Gruß
    Chris

    EDIT: Das Teil ist selbstbau, mit dem Motor möchte ich Luft einblasen (also Pumpe).

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    @TobiKa und hardware.bas
    Ihr habt da etwas falsch verstanden. Er will einmal Halogenlampen mit 12V AC schalten und einmal einen Motor mit PWM an 12V DC regel/steuern. Die gepostete Schaltung ist für den Motor gedacht.

    @Che Guevara
    Du kannst die Lampen auch an DC anschließen. Du brauchst nur einen Gleichrichter. Wenn du ohne Elko arbeitest hast du immer einen Punkt an dem die Spannung 0V beträgt. Wenn du das auswertest kannst du im Lastlosen Zustand (wenn die Spannung 0 ist) schalten. Du könntest auch noch mittels PWM die Leistung der Lampen langsam "hochfahren". Dadurch hällt die Lampe länger und der Fet muss nicht so Leistungsstark sein (sonst müsstest du den Fet auf die Einschaltspitze auslegen).

    Edit: Da war ich etwas zu langsam.

    MfG Hannes

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    Berlin
    Alter
    24
    Beiträge
    1.544
    Eigentlich wollte ich mir weitere Bauteile, die ich nicht da habe (also auch Gleichrichter bzw. Dioden) ersparen, da ich sonst nichts zum bestellen habe und die Versandkosten ja sehr teuer sind :/
    Gibt es so mit nur 2 Mosfets keine Lösung?

    Gruß
    Chris

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Ich habe hier etwas gefunden. http://www.mikrocontroller.net/topic/114240

    Vielleicht hilft das weiter

    MfG Hannes

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •