-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Bootproblem bei laptop

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    Berlin
    Alter
    24
    Beiträge
    1.544

    Bootproblem bei laptop

    Anzeige

    Hallo,

    ich habe seit ca 2 Jahren einen HP Pavillion dv6765eg Entertainment. Auf diesem hatte ich mal eine Linux Partition erstellt. Gestern Abend habe ich auf der nornalen Windows Vista Partition unter Systemeinstellungen, etc die Linux Partition gelöscht. Heute dann das böse Erwachen:
    Beim Einschalten folgende Fehlermeldung:
    GRUB Loading stage1.5.
    GRUB loading, please wait...
    Error 17
    Jetzt komme ich nicht mehr in Windows rein. Meine einzige Hoffnung ist eine Knoppix 5.1 Live Cd, welche auch funktioniert.
    Gibt es irgendeine Möglichkeit, wieder in Windows reinzukommen oder ist Neu Aufsetzen angesagt?

    Bitte helft mir, habe viele wichtige Daten drauf.
    Gruß
    Chris

    PS: Ich habe eine normale Partition für Windows (C) und eine Recovery (E).
    Windows CD o.ä. habe ich leider nicht.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Mit einer Win CD Fixmbr ausführen. Möglich das es Fixmbr auch zum Downloden gibt.

    Gruß Richard

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    05.11.2009
    Ort
    Gerblingerode
    Alter
    51
    Beiträge
    207

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    Berlin
    Alter
    24
    Beiträge
    1.544
    Danke für eure Antworten, allerdings habe ich ja wie oben beschrieben keine Windows CD. Werde versuchen, das Tool herunterzuladen.

    Gruß
    Chris

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    16.10.2006
    Ort
    Bayern
    Alter
    30
    Beiträge
    313
    Blog-Einträge
    1
    Prinzipiell könntest du auch mit einer Linux LiveCD (Knoppix oder ähnliches) versuchen, GRUB neu zu konfigurieren, so dass es auch die Windowspartition wieder anzeigt. FixMBR wäre aber in deinem Fall die bessere Alternative

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    Berlin
    Alter
    24
    Beiträge
    1.544
    wie genau muss ich den fixmbr auf eine cd brennen?

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von BurningWave
    Registriert seit
    22.12.2007
    Ort
    nahe Stuttgart
    Alter
    23
    Beiträge
    656
    Kommt darauf an, ob es ein Image ist oder nur ein paar Dateien. Falls es eine .iso Datei ist, musst du als Image brennen, sonst ganz normal eine Daten-CD.

    Wo hast du es gedownloaded?
    meine Homepage: http://www.jbtechnologies.de
    Hauptprojekte: Breakanoid 2 - Sound Maker

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Zitat Zitat von _R2D2
    Kommt darauf an, ob es ein Image ist oder nur ein paar Dateien. Falls es eine .iso Datei ist, musst du als Image brennen, sonst ganz normal eine Daten-CD.
    Da der PC nicht mehr Bootet wird fixmbr nicht so einfach auszuführen sein. Am Besten eine Win CD von einem Freund oder aus der Firma. Damit Booten, Install !!abbrechen!! und die CD nach fixmbr durchsuchen und ausführen. Oder zuerst ein Linux Booten und damit auf der Win CD fixmbr suchen, das liegt in irgendeinen Unterordner. Diesen Ordner merken, Win Booten, Install abbrechen, zum gemerkten Ordner wechseln und fixmbr ausführen.

    Gruß Richard

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    Berlin
    Alter
    24
    Beiträge
    1.544
    Hallo,

    habs nun endlich geschafft, wieder auf Windows zugreifen zu können (also einzuloggen), indem ich ubunut wieder installiert habe.
    Jetzt meine Frage:
    Wie kann ich unter Windows eine CD erstellen, welche mir hilft, wenn ich das gleiche Problem wieder haben sollte? Mit dem Sichern- und Wiederherstellen-Tool?
    Und wie kann ich jetzt die Ubuntu-Partition löschen, sodass ich am Anfang gar nicht mehr gefragt werde, welches Betriebssystem ich booten möchte?

    Gruß
    Chris

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    1.418
    das boot menü fals es dich stört kannst du auch mit msconfig ändern so das du die zeit von von 20 einfach auf 3 sekunden abänderst
    so kannst du im notfall immer noch ubuntu booten musst halt nur shcnell genug sein
    msconfig oben boot.ini und zeitlimit auf 5 setzen
    das wäre meine überlegung dazu
    mfg thomas$

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •