-         

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Seriell/Parallel Port pins ansteuern

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    13.05.2010
    Beiträge
    106

    Seriell/Parallel Port pins ansteuern

    Anzeige

    Hallo,
    ich habe eine idee, die ich versuchen möchte zu verwirklichen.
    Ich möchte ein Notebook als "Basis" nehmen. An den Seriellen oder Parrallelen port ein Microcontroller dranhämgen, mir schwebt im moment der atmel mega32 vor. Jeder Pin des Ports kommt wieder an ein pin des Microcontrollers.

    Bis dahin ist das kein Problem. Jetzt kommt meine idee und gleichzeitig mein problem. Ich möchte an das Notebook ne kamera hängen die z.B ein Hinderniss erkännt. Das bekomme ich hin (irgendwie). Nun möchte ich, wenn das Hinderniss auf der linken seite ist, dass dann z.B port 1 und 3 vom Port des Rechners angesteuert werden, damit dies der microcontroller ausliest und den roboter rechts um das hinderniss fahren lässt.

    Hat jemand ne idee wie ich das Programmieren kann?
    Ich kann ein bisschen vb deswegen möchte ich am liebsten sowas in vb programmieren.
    Das Programm für den Microcontroller bekomme ich hin jedoch das Programm für den Rechner habe ich ein Problem (jeden pin des ports beim rechner ansteuern)
    MfG

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    04.04.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    29
    Beiträge
    826
    Moin

    Also jeden einzelnen Pin eines seriellen oder parallelen Ports kann man zwar theoretisch, würde ich aber auf jeden Fall vermeiden!

    Am einfachsten nutzt du die Ports so, wie sie vorgesehen sind:

    Du Computerprogramm schreibt einfach per UART "Hinderniss rechts" und dein µC liest diese Nachricht wieder aus und arbeitet dementsprechend weiter. Das spar dir im Endeffekt Pins und du kannst auf vorgefertigte Skripte zurückgreifen.
    www.subms.de
    Aktuell: Flaschcraft Funkboard - Informationssammlung

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    13.05.2010
    Beiträge
    106
    und wie geht das?
    Ich befasse mich noch nicht allzulange mit dieser materie.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Zitat Zitat von Jada
    und wie geht das?
    Ich befasse mich noch nicht allzulange mit dieser materie.
    Dann solltest Du mit vb möglichst kleine Testprogramme schreiben und mit einem Messgerät überprüfen ob der gewünschte Pin schaltet.

    Früher unter DOS war das sehr einfach, seitdem Microschrott das übernommen hat blicke ich nicht mehr durch b.z.w. habe ich da auch nicht mehr Lust zu.

    Es gibt für CNC Maschien eine Linux Software, da sollte auch der quellcode offen sein. Anschauen und "abkupfern".

    Gruß Richard

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    05.11.2009
    Ort
    Gerblingerode
    Alter
    51
    Beiträge
    207
    Hallo Jada,

    schau dir mal die IOWarriors von CodeMercs an ...

    genau das richtige um mit einem PC was zu steuern ...

    http://www.codemercs.com

    Gruss Ralf

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    13.05.2010
    Beiträge
    106
    Danke für eure antworten, es weiß aber keiner von euch wie ich die einzelne pins der serielle oder parallelen schnittstelle in vb programmiere oder?

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Zitat Zitat von Jada
    Danke für eure antworten, es weiß aber keiner von euch wie ich die einzelne pins der serielle oder parallelen schnittstelle in vb programmiere oder?
    Die Serielle eher in Verbindung mit einem Schieberegister, Seriell in Parallel out. Bei/für VB
    gibt es (glaube ich) extra dll's mit denen es möglich ist auf die Hardware Register der Schnittellen zu zugreifen. Das wäre ein VB Forum die nächste Wahl.

    Gruß Richard

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    11.03.2009
    Beiträge
    76
    Hallo,
    also mit FreeBasic ist es kein Problem, den Parallelport zu steuern. Man kann sowohl bis zu 12 Ausgänge simpel schalten und 4 Eingänge abfragen (einige Ausgänge kann man auch als Eingänge verwenden). So kann man schön eine Schrittmotrensteuerung lösen (auf ganz einfache Art - jeder Pol des Steppers bekommt über eine entsprechende Verstärkung einen Ausgang zugewiesen - ohne ICs).

    MFG Manuel

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    13.05.2010
    Beiträge
    106
    Danke manu418, könntest du mir villeicht bei dem quellcode in visualbasic helfen?
    Wäre voll nett

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    11.03.2009
    Beiträge
    76
    Hallo,
    VBasic kenne ich nicht, aber in FreeBasic könnte ich dir behilflich sein . Ist echt sehr einfach, da die Pins anzusteuern.

    MFG Manuel

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •