-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: [gelöst] Platine falsch herum bestückt

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    63

    [gelöst] Platine falsch herum bestückt

    Anzeige

    hallo

    bin absoluter Neuling in Sachen Platinen bestücken. Habe auch schon den ersten Fehler:
    Ich habe die Platine falsch herum bestückt ( also die Bauteile sind nicht auf der beschrifteten Seite sondern auf der anderen). Dadurch sind die zwei Sockel falsch gepolt. Entlöten klappt irgendwie nicht bekomme das Zinn einfach nicht mit der Entlötlitze aufgenommen, zumindest nicht genügend.

    Bin am überlegen ob ich mir die Platine und die Sockel (mehr ist noch nicht verbaut, da ichs relativ früh bemerkt habe) nachbestelle.
    Platine bestellen ist kein Problem aber bei den Sockeln bin ich mir nicht sicher. Der eine ist 28polig und der andere 14polig. Sind das die einzigsten Merkmale auf die ich achten muss?
    Könnte ich diese Sockel verwenden oder habt ihr andere Vorschläge?

    http://www.conrad.de/ce/de/product/1...ISION-28-POLIG

    http://www.conrad.de/ce/de/product/1...ZISION-14POLIG

    danke und noch einen schönen restlichen 1. Weihnachtsfeiertag

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556

    Re: Platine falsch herum

    Zitat Zitat von MW23

    Entlöten klappt irgendwie nicht bekomme das Zinn einfach nicht mit der Entlötlitze aufgenommen, zumindest nicht genügend.
    Das klappt besser wenn man extra Fluss Mittel zu gibt. Sollte "Bastler" immer im Haus haben!

    Bei den Sockeln gibt es auch verschiedene Breiten, also auf das Rastermaß achten.

    Gruß Richard

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    63
    Flussmittel hab ich nicht (wie gesagt bin Anfänger)

    Wo steht den die breite ?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    Wenn die falsch rum eingelötete Sockel nicht kostbar sind, ist am einfachsten sie sanft zu zerstören, alle Pins einzeln herauslöten und neue richtig einlöten. Fürs Befreien den Bohrungen vom Lötzinn eignet sich am besten Injektionsnadel.

    MfG

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    63
    ja okay das ist nicht das Problem xD
    Mein Problem ist welche Sockel ich für den Asuro brauche.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Sorry, ich habe nur das gelesen :

    Entlöten klappt irgendwie nicht bekomme das Zinn einfach nicht mit der Entlötlitze aufgenommen, zumindest nicht genügend.


    MfG

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    63
    kein Problem kannst du mir vll trotzdem weiterhelfen?

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Niederlanden
    Beiträge
    1.167
    Nein, du solltest diese haben fur die Atmega8 CPU: Best.-Nr.: 179994 - 62

    Es soll ungefähr 10mm breit sein. Den kleinere IC mit 14 pins ist genau so breit. Dein link für den 14polige ist den richtige.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    @ MW23

    Leider habe ich über ASURO k.A.

    MfG

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Niederlanden
    Beiträge
    1.167
    Wenn die Leiterbahnen auf den Asuro Platine doch schon zum Schrot gegangen ist gibt es diese: http://www.conrad.de/ce/de/product/191424/

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •