-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: 1m horizontale Verschiebung einer Platine?

  1. #1

    1m horizontale Verschiebung einer Platine?

    Anzeige

    Hallo Alle,

    ich schreibe gerade Zulassungsarbeit und könnte ein paar Ideen brauchen.

    Es geht darum verschiedene Sensoren auf einer Schiene oder ähnlichem ca einen Meter (horizontal) zu verschieben und zwar so, dass man auch den zurückgelegten Weg kennt (Also zum Beispiel den Abstand von einem Ende der Schiene).

    Ein ähnliches Projekt wurde schon mal mit einem ausgemusterten Scanner realisiert, aber selbst A3 Scanner sind dafür noch zu klein :-/

    Natürlich weiß ich, dass es Linearmotoren gibt, aber die sind leider kaum erschwinglich

    Also, falls jemand eine Idee hat, es würde mir sehr helfen.

    Grüße und schon mal vielen Dank
    crümel

  2. #2
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.372
    Führungsschienen für Gardinen haben leicht die Länge, sonst Profilleisten. Schubladenauszüge reichen nicht so weit, wenn man sie einzeln nimmt, dann eben mehere aufeinander.
    Als Antrieb ein umlaufender Seilzug, vielleicht auch nach diesem Muster oder einfacher.
    http://www.youtube.com/user/manf1234#p/u/44/bfa5aOKWm4g

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556

    Re: 1m horizontale Verschiebung einer Platine?

    Zitat Zitat von crümel
    Hallo Alle,

    ich schreibe gerade Zulassungsarbeit und könnte ein paar Ideen brauchen.

    Es geht darum verschiedene Sensoren auf einer Schiene oder ähnlichem ca einen Meter (horizontal) zu verschieben und zwar so, dass man auch den zurückgelegten Weg kennt (Also zum Beispiel den Abstand von einem Ende der Schiene).

    Ein ähnliches Projekt wurde schon mal mit einem ausgemusterten Scanner realisiert, aber selbst A3 Scanner sind dafür noch zu klein :-/

    Natürlich weiß ich, dass es Linearmotoren gibt, aber die sind leider kaum erschwinglich

    Also, falls jemand eine Idee hat, es würde mir sehr helfen.

    Grüße und schon mal vielen Dank
    crümel
    Die ICE Schiebetüren benutzen/benutzten (?) dafür ein "Seilzug Poti mit integrierter Rückhol Feder. Natürlich ein Mehrgangpoti.

    http://www.micro-epsilon.ch/products...sor/index.html

    Gruß Richard

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    03.02.2007
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    85
    Schau mal hier: http://www.austriamicrosystems.com/e...netic-Encoders

    Da gibts sicher was für dich, und die haben mir auf Anfrage auch an privat ein paar Samples geschickt!

  5. #5
    Also vielen Dank erst mal für die Antworten, ich werde mir das mal durch den Kopf gehen lassen und mit meinem Prof darüber reden. Falls noch jemand weitere Ideen hat, nur her damit

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von BurningBen
    Registriert seit
    02.09.2008
    Ort
    Darmstadt
    Alter
    26
    Beiträge
    842
    Welche Genauigkeit soll erreicht werden?

    Evtl. ein/zwei Kugellagerschlitten, der auf Blankstahl läuft, angetrieben über Zahnriemen oder eine Spindel.

  7. #7
    Genauigkeit ist nicht ganz so wichtig, ich schätze mal +/- 1 mm dürfte reichen...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •