-
        

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Mehrsprachige Firmware mit $Resource

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    12.07.2008
    Ort
    Villingen-Schwenningen
    Beiträge
    143

    Mehrsprachige Firmware mit $Resource

    Anzeige

    Hallo,

    und gleich zum Thema:

    Ich möchte eine 2-sprachige Firmware in Bascom 2.0.2.0 schreiben. Dafür gibt es den Befehl
    Code:
    $Resource
    , mit dem verwendete Texte im Code exportiert werden können.

    Mit dem Resource-Editor wird dann der exportiere Text bearbeitet (übersetzt).

    Für die Verwendung des $Resource Statements wird jedoch eine Lib benötigt, die sich "ResourceLanguage.lib" nennt. Diese kann ich jedoch nicht im LIB-Verzeichnis finden.

    Auch auf www.mcselec.com kann ich eine solche Lib nicht finden.

    In der Bascom-Hilfe steht dazu, dass der Resource-Editor Part vom "Resource Add On" sei. Den Resource-Editor hab ich in der IDE und kann ihn auch verwenden.

    Kann mir jemand sagen, woher ich die ResourceLanguage.lib" bekomme.
    Eingentlich sollte die bei MCS-Electronic zu finden sein. Kann mir jemand einen Link geben wo die Lib zu beziehen ist?

    Hier noch ein Link auf die Bascom-Hilfe mit dem Statement:

    http://avrhelp.mcselec.com/resource.htm

    Vielen Dank schonmal für eure Hilfe!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.09.2005
    Beiträge
    276
    Ich mach da so :


    Code:
    Const Deutsch = 0
    Const Englisch = 1
    Const Sprache = Deutsch     
    
    #if Anzeige_glcd = On
      Cls
      #if Sprache = Deutsch
          Lcdat 1 , 30 , "Grundabgleich"
      #endif
      #if Sprache = Englisch
          Lcdat 1 , 20 , "First comparison"
      #endif
      Lcdat 2 , 60 , "X"
      Lcdat 8 , 60 , "Y"
      Line(0 , 16) -(127 , 16) , 1
      Line(0 , 35) -(127 , 35) , 1
      Line(0 , 54) -(127 , 54) , 1
    #endif
    lg Gento

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    12.07.2008
    Ort
    Villingen-Schwenningen
    Beiträge
    143
    Danke für den Vorschlag.

    Der Nachteil daran ist, dass während des Betriebs nicht zwischen den Sprachen umgeschaltet werden kann.

    Natürlich kann man auch Variablen nehmen, aber die Firmware wird vermutlich etwas umfangreicher und da wird der Code schnell unübersichtlich.

    Die Variante mit $RESOURCE finde ich genial.
    Deshalb bleibt die Frage, wo man die LIB beziehen kann und was das kostet.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    12.07.2008
    Ort
    Villingen-Schwenningen
    Beiträge
    143
    Hat denn keiner eine Idee, woher man resourcelanguage.lib bekommt?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Jaecko
    Registriert seit
    16.10.2006
    Ort
    Lkr. Rottal/Inn
    Alter
    35
    Beiträge
    1.987
    Ist das nicht genau so ein kostenpflichtiges Zusatzdingens wie die I2C-Slave-Lib?
    #ifndef MfG
    #define MfG

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    12.07.2008
    Ort
    Villingen-Schwenningen
    Beiträge
    143
    ja, davon gehe ich aus.
    Mich interessiert, was es kostet und woher ich es bekommen kann.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    26.05.2007
    Beiträge
    594
    Ich schau nachher mal auf meinem PC nach.. habe eine Originalversion...
    Da sind ja auch die ganzen anderen LIBs dabei die im Demo nur als LBX dabei sind.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    12.07.2008
    Ort
    Villingen-Schwenningen
    Beiträge
    143
    Wie lange geht eigentlich "nachher"? (Spaß)
    Also ich habe auch die Vollversion 2.0.2.0 (Registriert) und da isses nicht dabei.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    26.05.2007
    Beiträge
    594
    Hmm in der Tat kann man den $RESOURCE DUMP nutzen, dann bekommt man das File für den Editor - in dem klickt man rechts zum Import, dann kann man die Übersetzungen einbauen.
    Aber beim Compile scheiterts dann - weil eben die resourcelanguage.lib fehlt.

    Ich glaube fast, dass die Lib entweder grad überarbeitet wird, oder einfach vergessen wurde. ODER es gibt sie nur als Bückware bei MCS. Wieso auch immer...

    Und das habe ich noch gefunden:
    http://www.mcselec.com/index2.php?op...celanguage+lib
    Das Problem ist also nicht neu

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Vitis
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    Südpfalz
    Alter
    43
    Beiträge
    2.240
    das $resource läuft auf's Gleiche hinaus wie mit der #if
    beim compilieren wird die entsprechende Sprachviariante gesetzt, bzw. die
    entsprechenden strings mit den Pendant ersetzt, zur Laufzeit ist da nix
    mit Ändern.
    Bei mir gehts beim Compilieren tadellos.

    ...
    Now recompile your project and the compiler will handle every string it will find in the resource file (BCR) in a special way. Strings that are not found in the BCR file, are not processed and handled like normal. For example when you have a PRINT "check this out" , and you did not put that in the BCR file, it will show the same no matter which value the LANGUAGE variable has. ...
    Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •