-
        

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 50

Thema: RP6 Fragen

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    27.09.2010
    Beiträge
    34

    RP6 Fragen

    Anzeige

    Hallo,
    habe zum Gebutstag einen RP6 geschenkt bekommen und will ihn ein bisschen umbauen
    Deswegen hab ich da mal so einige Fragen.

    Ich weiß es gibt einen Thread für RP6 Solar, aber habe es ein bisschen anders vor.
    Ich hatte vor dieses Solarpannel zu holen :
    http://www.conrad.de/ce/de/product/1...archDetail=005
    (ich weiß sie gibt zu viel volt )

    Dazu diese Sperrdiode:
    http://www.conrad.de/ce/de/product/1...archDetail=005

    und diesen Spannungsregler:
    http://www.conrad.de/ce/de/product/1...archDetail=005

    und würde eine Sicherung sinn machen oder reicht die Sicherung am rp6?
    Wenn ja welche sollte ich nehmen?


    Ich wollte das ganze etwa so machen:
    http://img840.imageshack.us/img840/1478/rp6g.jpg

    Ich wollte ein etwas leistungsstärkeres solarpannel benutzen, dass ich auch bei etwas weniger licht noch das solarpannel nutzen kann und nicht gleich auf akku umschalten muss.
    Würden die Teile so an sich zusammenpassen oder nicht?

    und zur zweiten frage komm ich dann wenn sich das hier geklärt hat, dass es nicht so unübersichtlich wird.

    Danke schonmal im vorraus!

    MfG Varus

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    22.06.2009
    Beiträge
    1.266
    Und was hast du vor mit den 40mA die dieses Solarpanel liefert ?
    Du könntest eventuell eine Schaltung bauen um die Akkus damit zu laden, aber den RP6 wirst du mit 40mA kaum betreiben können.

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    27.09.2010
    Beiträge
    34
    Könnte man die mit nem transformator die nicht auf etwa 1 A bekommen und dafür noch ein zweites Solarpannel anschließen dass man auf ca 2 A kommt?

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    27.09.2010
    Beiträge
    34
    Wenn man etwas mehr als die komplette platinenfläche mit diesen solarzellen bedecken würde:

    http://www.conrad.de/ce/de/product/1...100-MA/2420120

    könnte man ca. 21 stück montieren.

    21*0.5V = 10,5V
    21*100mAh = 2100mAh = 2,1A

    Würde das eher reichen?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Darmstadt
    Alter
    26
    Beiträge
    522
    Also entweder 21*0.5 = 10.5V und 100mA oder 2,1A und 0.5 Volt. Beides geht nicht, dann müsstest Du es nämlich schaffen, die Zellen gleichzeitig parallel und in Reihe zu schalten xD.

    Bei 30 Stück könnte man 7.5V und 300mA machen, das würde wenigstens für das Laden der Akkus reichen.

    MfG Mark

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    27.09.2010
    Beiträge
    34
    Also es ist nicht möglich den RP6 mit Solar zu betreiben?
    Wäre eine andere alternative enegiequelle möglich?
    z.B. Brennstoffzelle:
    http://www.conrad.de/ce/de/product/1...CJJ-16/2420141

    oder ähnliches?

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Jaecko
    Registriert seit
    16.10.2006
    Ort
    Lkr. Rottal/Inn
    Alter
    35
    Beiträge
    1.987
    RP6 mit Solar direkt betreiben geht schon; aber nur mit Solarzellen in einer Grössenordnung, die der RP6 nicht mehr tragen kann.

    Diese Brennstoffzelle alleine reicht auch nicht. Lt. Handbuch hat die 0,5A und nur 0,6V. D.h. da bräuchtest du auch wieder mehrere oder grössere.
    Ausserdem gibts dann bei dem Kasten noch das Problem, dass die Solarzelle ja erst aus Wasser H2 und O2 "erzeugen" muss. Und nach Energieerhaltungssatz kann dann die Brennstoffzelle nicht mehr Energie liefern als aus der Solarzelle kommt. Und wenn die SZ genug liefern würde, würd ich die direkt an den RP6 hängen und dem Umweg über die Brennstoffzelle sparen.
    #ifndef MfG
    #define MfG

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    27.09.2010
    Beiträge
    34
    Mhm stimmt.
    Wie wär denn die idee, dass diese Solarzelle:
    http://www.conrad.de/ce/de/product/1...archDetail=005

    den Volt bedarf deckt und 4 von diesen:
    http://www.conrad.de/ce/de/product/1...ZELLEN/2420120

    locker den Ampere bedarf decken sollten.
    Diese 5 Platten wären dann in etwa so groß wie das Mainboard des rp6.
    Wenn man sie in reihe schlaten würde, könnte man dann die ampere der einen 4 zu den der ersten platte hinzufügen, dass man auf den wert kommt?
    Also die 4 liefern fast nur Ampere und die andere die 18V und ihre 40 mAh?

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Jaecko
    Registriert seit
    16.10.2006
    Ort
    Lkr. Rottal/Inn
    Alter
    35
    Beiträge
    1.987
    Uiui... Grundlagen Elektrotechnik sind da dringend angebracht.

    So kombinieren wie du das planst, geht nicht.
    Du kannst von der Solarzelle nicht einfach "nur" die Spannung nehmen und den Strom von ner anderen. Geht auch bei Akkus nicht.
    Das sind 2 Werte, die über die äusseren Verbraucher und den Innenwiderstand mehr oder weniger vorgegeben sind.

    Kombinieren kann man die unterschiedlichen nur dann, wenn beide entweder die gleiche Spannung liefern: Parallelschaltung => Strom addiert sich, oder wenn beide den gleichen Strom liefern: Serienschaltung => Spannung addiert sich.
    Oder (Möglichkeit 3) mit ner komplizierten Schaltreglerelektronik, die einfach aus jeder Spannung was rausholt.

    Wenn du mehr Strom brauchst: Mehrere (gleiche) Module parallel schalten.
    Wenn du mehr Spannung brauchst: Mehrere Module seriell schalten.
    Wenn du mehr Strom + Spannung brauchst: Mehrere Parallelschaltungen seriell oder Serienschaltungen parallel..
    Wenn du also z.B. die 4fache Spannung und den 4fachen Strom brauchst, dann brauchst du auch 16 Module (4x4).

    Mit den beiden Solarmodulen dürfte man aber den 3-Stelligen EUR-Bereich sehr schnell mit ner 2 vorne dran erreichen, bis man da genug Power hat, um den RP6 vernünftig zu verwenden.
    (Bei schlechter Beleuchtung entsprechend mehr)
    #ifndef MfG
    #define MfG

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    27.09.2010
    Beiträge
    34
    also so wie ich dass jetzt rauslese wird das so nicht funktionieren oder?
    dann muss bzw kann ich wohl nur die akkus damit laden.
    sprich wenn ich 6 akkus drinne hab mit 1,2V und 2500mAh muss dann die ladespannung ein zehntel einer batterie (also 25mAh) sein oder von den 6 akkus addiert sprich 1500mAh sein?

    edit: sind schnelladefähige akkus.

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •