-
        

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Laserbeschrifteten Edelstahl galvanisieren?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Jaecko
    Registriert seit
    16.10.2006
    Ort
    Lkr. Rottal/Inn
    Alter
    35
    Beiträge
    1.987

    Laserbeschrifteten Edelstahl galvanisieren?

    Anzeige

    Moin.

    Mal etwas an die Chemiker:

    Bei Conrad gibts ja die nötigen Materialien für das galvanisch vergolden von div. Metallen. Will man Edelstahl vergolden, so muss dies zuerst mit Nickel-, dann mit Goldelektrolyt getan werden.

    Meine Frage: Wird eine per Laser eingebrachte Schrift dann von der neuen Metallschicht auch überdeckt oder bleibt diese sichtbar?

    mfG
    #ifndef MfG
    #define MfG

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Slowly
    Registriert seit
    08.05.2004
    Ort
    24558
    Alter
    49
    Beiträge
    265
    eine leichte Nd:YAG Laserbeschriftung wird vom Gold überdeckt und lässt sich mit Glück nur noch erahnen. Ansonsten solange darauf herumlasern, bis eine Tiefe erreicht worden ist. Dann ist die Lasergravur auch sichtbar.
    Mit was für einem Laser wird Deine Schrift gemacht?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.557

    Re: Laserbeschrifteten Edelstahl galvanisieren?

    Hi Jaecko,

    Zitat Zitat von Jaecko
    ... an die Chemiker ... Wird eine per Laser eingebrachte Schrift ... überdeckt ...
    Manche Beschriftung sieht gelasert aus, ist aber gehämmert. Bist Du sicher, dass es gelasert ist? Beispiel: Schraubglied aus der Kletterei. Anm.: ich bin kein Chemiker, zumindest keiner "pur" - auch kein Werkstoffspezialist *ggg*.

    ............
    ............Schraubglied CAMP #939 Werkstoff Stainless Steel, Drahtstärke Ø 8 mm.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Slowly
    Registriert seit
    08.05.2004
    Ort
    24558
    Alter
    49
    Beiträge
    265
    Das ist mit einem gepulsten Nd:YAG Laser gemacht worden.
    Vertikale Füllung zuerst und dann die Kontur.

    Die vergoldeten Teile können ja auch neu graviert werden wenn
    die alte Gravur nicht mehr zu sehen sein sollte.
    Die Gravur kommt dann gräulich raus.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.557
    Zitat Zitat von Slowly
    Das ist mit einem gepulsten Nd:YAG Laser gemacht worden ...
    Uuuuups - danke Slowly für die Aufklärung. Und Jaecko - entschuldige bitte die leichtsinnige Fehlinformation.
    Ciao sagt der JoeamBerg

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •