-
        

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Autonomer Solar Roboter

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    01.12.2010
    Beiträge
    10

    Autonomer Solar Roboter

    Anzeige

    Hallo Freunde der Sonne und der beweglichen Teile,

    ich lese schon seit Monaten fleißig hier mit, und habe mich vor Kurzem angemeldet.
    Eines Nachts hatte ich einen Gedanken, der mich nicht mehr loslässt.

    <Gedanke>
    Mehrere autonome Solar Roboter in einem Festbereich von 60cm x 200cm in meinem Schaufenster "leben" zu lassen. Der "Lebensbereich" könnte auch auf mehreren Etagen, wie die alten Matchbox Parkhäuser oder Tankstellen, gehen. Die Konstruktion und den Aufbau des Bereichs wäre für mich kein Problem, aber ich habe bis jetzt noch keinen "bezahlbaren" Bot gefunden den mal als Bausatz käuflich erwerben kann. Vielleicht ist es mit Solar auch garnicht machbar, weil die Elektronik zu viel Strom verbraucht. Darüber hatte ich auch schon nachgedacht und überlegt ob eine Ladestation für die Bots möglich wäre. Also der Bot sieht - ahh ich hab nur noch x an Energie und muss bald an die Tanke und fährt dann zur Ladestation. Eine Kombination aus beide wäre natürlich super.
    </Gedanke-Ende>

    Wer hat Lust mir bei dem Projekt zu helfen, selbstverständlich gegen Bezahlung.

    Grüsse

    Michael

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    06.05.2007
    Alter
    28
    Beiträge
    305
    Gegen bezahlung, da bist du hier an diesen board, oder zu mindest in diesem Forum falsch.
    Ich habe hier immer ohne probleme tatkräftige unterstützung erhalten, auch ohne Bezahlung.

    Ein Autonomer Solar bausatz... hab ich noch nicht gesehen.
    Selbstbau wäre natürlich gut, die kombination aus ladestation und solar ist gut, aber wozu überhaupt noch solar dann? ;P

    LG Raz

  3. #3
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.781
    Blog-Einträge
    8
    Hallo

    Das ist allerdings kein echter Roboter:


    http://www.conrad.de/ce/de/product/190970/
    oder http://www.conrad.de/ce/de/product/191284/


    ...und benötigt laut Bewertung sehr viel Licht:(

    Gruß

    mic

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    20.04.2008
    Ort
    Bremen
    Alter
    27
    Beiträge
    85
    Hey,

    eine interessante Idee Ich kann zwar nicht viel dazu sagen aber schau dir mal Miniatur Wunderland Hamburg an. Dort bewegen sich alle Fahrzeuge selbständig. Und suchen bei zu niedriegem Akku-Stand selbständig die Ladestation.

    beste Grüße
    the.speciali
    Wer den Himmel auf Erden sucht hat im Erdkundeunterricht geschlafen!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    Hallo!

    @ SirWesley

    Dein Ziel ist fast meinem gleich, aber nicht leicht in einer Wohnung zu verwirklichen. Ich versuche es schon seit einiger Zeit und bin hoffentlich immer weiter, aber immer noch nicht am Ziel.

    Mein bisher bestes Ergäbnis ist ein Fahrgestell der um 6 mA Strom zur Bewegung braucht und auf ihn gebrachte dünschicht Solarzellen, die in meiner Wohnung beim bedeckten Himmel um 5 mA liefern. Ich glaube nicht mehr, dass ich noch etwas besseres schaffe. Deswegen bin ich letztendlich damit einverstanden, dass mein künstliches Tier (k.T.), sich immer nötiges zum Akkuaufladen Schläfchen gönnen darf.

    Mehr über meine bisherige Bemühungen könntest du in: http://www.roboternetz.de/phpBB2/viewtopic.php?t=49233 und http://www.roboternetz.de/phpBB2/viewtopic.php?t=54064 lesen.

    MfG

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    01.12.2010
    Beiträge
    10
    Hallo,

    @Razzorhead
    Ich wollte nur damit sagen, dass ich bereit bin, die Kosten für Material und sonstige Unkosten, zu übernehmen.

    Selbstbau wäre natürlich gut, die kombination aus ladestation und solar ist gut, aber wozu überhaupt noch solar dann? ;P
    Naja da ich ein großes Schaufenster habe, wäre Solar top, die Bots sollten sich halt auch an umweltschonenen Energien beteiligen, und nur zur Not an die "Steckdose" gehen.
    *Pling* Eine Solar-Akku-Lade-Station wäre auch noch ne coole Idee. Dann kann ich ganz auf CO2 Strom verzichten.

    @radbruch

    HeHe. Niedliches Teil, schade das es kein Bot ist.

    @the.speciali

    Ja das Wunderland ist schon nicht übel. Aber einen Rechner zusätzlich als Steuerung möchte ich nicht einsetzen.

    @PICture
    Deinen Thread werde ich mir am WE durchlesen. Lädt Dein k.T sich selbstständig auf? Oder machst du das für ihn?
    Ich denke der Vorteil bei meinem Vorhaben liegt darin, dass ich eine sehr grosse Fläche für den Lichteinfall zur Verfügung habe. Die Grösse von einem Fenster liegt ungefähr bei 3m in der Breit und 2,5m in der Höhe. Klar bei Bewölkung wäre dann sicher die Lichtausbeute um einiges geringer, aber dafür käme ja die Lade-Station in Aktion.

    Tja die Lade-Station. *grübel* Hmm über Bodenkontakte oder Induktion(heisst das so?) wäre doch möglich oder? Ein Freund von mir hat ein Palm Handy mit einem Ladegerät, auf dem das Handy, beim Drauflegen aufgeladen wird. Nur ob sowas in der Richtung für einen Bot möglich wäre(Kosten!) weiss ich natürlich nicht. Klar alles ist irgendwie machbar, wenn Geld keine Rolle spielt.

    So....für weitere Infos und Kommentare bin ich offen.

    Grüsse aus NiceValley(Nettetal)

    Michael

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    Ich möchte, dass mein k.T. sich ausschliesslich mit Solarenergie "ernährt" und sich in meiner ganzen, ziemlich dunklen Wohnung (Dachgeschos) frei bewegt, was wie schon erwähnt, für mich nicht pausenlos möglich scheint.

    Aber bei so grossem Fenster, wie bei dir, ist es sicher auch ohne Ladestation möglich. Eine Ladestation ist, wenn nötig, immer auch später möglich. Dann würde ich aber direkte Kontakte bevorzügen, weil die Induktionladen viel weniger effizient ist.

    Bei sehr sparsamen, also langsamen, Antrieben, ist es möglich den ganzen Energiebedarf mit dünschicht Solarzellen zu decken (Faustregel ca. 20 cm² / mA beim normalen Tageslicht).

    Die von mir bei ebay aus Taiwan gekaufte 3 Solarlader haben mich nur um 18 € gekostet (siehe dazu: http://www.roboternetz.de/phpBB2/viewtopic.php?t=48007 ). Dafür habe ich auch noch Lipo-Akkus und Kabel "um sonst".

    MfG

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •