-         

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: RGB LEDs für lampe

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    06.05.2007
    Alter
    28
    Beiträge
    305

    RGB LEDs für lampe

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hi leute,

    Ich will mir eine kleine lampe basteln (und allgemein mal was mit RGB LEDs in verbindung mit µC machen), hab mir die hier ausgeguckt http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...m=160468297019
    Sind die in ordnung? Und was ist mit gemeinsamer plus/minus? Was sollte ich da nehmen?

    LG Raz

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.10.2008
    Ort
    Wulferstedt
    Beiträge
    1.042
    Ich empfehle RGB-LEDs mit 6 Anschlüssen, also EINZELN herausgeführte
    Anoden UND Katoden. Der Vorteil ist, dass man Diese dann auch in
    Reihe schalten kann. Reihenschaltungen sind für LEDs auf Grund der
    geringen Durchlassspannung viel üblicher und mit einer der genannten
    LED wird man sicherlich keine vernünftige Lampe (Lichtstärke) hinkriegen.
    Mit den empfohlenen LEDs hat man viel mehr Spielraum und ich denke -
    einfach mal googeln - teurer sind die auch nicht . VG Micha

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    06.05.2007
    Alter
    28
    Beiträge
    305
    Danke für den Tipp

    Also die hier zb? http://cgi.ebay.de/50-MEGA-RGB-Super...item2309c525eb

    Glaub nicht das die in ein normales rastermaß passen oder?

    Natürlich will ich nicht eine verwenden, erstmal schauen was die so können .

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.10.2008
    Ort
    Wulferstedt
    Beiträge
    1.042
    GENAU! Diese Art meine ich. Die gibt es natürlich auch in klar.
    Diese Art von LEDs gibt es möglicherweise auch als Hochleistungs-LED
    Apropos Rastermass, das müsste im Datasheet stehen. VG Micha

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    06.05.2007
    Alter
    28
    Beiträge
    305
    Was ist denn besser für so eine lampe? Diffus oder klar? Hochleistungs LEDs sind mir zu teuer ^^ erstrecht zum ersten rumspielen.
    Na hoffe ma die passen ;D

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.10.2008
    Ort
    Wulferstedt
    Beiträge
    1.042
    Diffus oder klar.... ich sag für Dein Projekt mal: Geschmackssache.
    Was übrigens auch geht sind einzelne LEDs (Rot/Grün/Blau), jedoch braucht
    man dann die 3fache Menge und die Farbmischung ist mehr oder
    weniger hinüber. Wenn Du jedoch auch mit uC erst anfangen willst,
    nimm einfach erstmal billige einzelne LEDs beliebiger Farbe, welche man
    an den uC direkt anschliessen kann und baue dann die Lampe Stück für
    Stück auf, da Du für die "richtigen" LEDs dann eh Treiber zwischenschalten
    musst. Vg Micha

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    06.05.2007
    Alter
    28
    Beiträge
    305
    Mit µC Hab ich schon einiges gemacht ^^, nur mit RGB LEDs nicht.
    Nen treiber will ich nicht wirklich benutzen... naja mal schauen ich bestell die mal ^^

    LG Raz

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.10.2008
    Ort
    Wulferstedt
    Beiträge
    1.042
    Ohne Treiber? Dann vergiss Dein Projekt! Siehe Datasheets der uC.
    Ein Treiber kann eine einfache Transistorstufe sein. VG Micha

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von wkrug
    Registriert seit
    17.08.2006
    Ort
    Dietfurt
    Beiträge
    1.892
    Das mit dem Treiber ist nicht wirklich ein Problem.
    Man kann dem Controller ein integriertes Transistorarray nachschalten wie z.B. den ULN2003.
    Da sind dann gleich 7 fertige Treiberstufen mit Open Collector drin.

    Wenns mit diskreten Bauteilen gehen soll wär eventuell auch der BS170 eine Option.
    Auch Kleinleistungstransistoren wie der BC237 würden für ne LED ausreichen.

    Das mit den einzelnen Anschlüssen solltest Du Dir wirklich gut überlegen.
    LED's darf man nicht parallel schalten und Reihenschaltung ist mit gemeinsamen Anoden nicht möglich.

    Da Du erst mit dieser Thematik anfängst solltest Du mit diesen LED's ruhig mal ein wenig spielen. 50 Stück brauchst Du dazu aber nicht.
    Für ernsthafte Beleuchtungsanwendungen solltest Du aber trotzdem lieber zu High Power LED's greifen.
    Guck mal bei www.reichelt.de nach dieser Bestellnummer LED H3WEA .
    Diese Emitter müssen aber ausreichend gekühlt werden, sonst sind sie innerhalb kürzester Zeit kaputt.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    07.07.2005
    Beiträge
    232
    Die Impolux 5mm habe ich in Klar. Bisher sind die noch nicht viel gelaufen. Für mein projekt kommen 125 davon zum Einsatz. Auf die Anaben mit den Widerstandswerten um ein weiß zu erreichen kann man sich nicht verlassen. Das muss man testen. Ansonsten kann ich bisher nichts negatives berichten. Empfinde die LEDs als sehr hell

    Viele Grüße,

    Tim

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •