-         

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Thema: an aller LASER PROFI´S !!!!!!!!!

  1. #1
    LordRayden
    Gast

    an aller LASER PROFI´S !!!!!!!!!

    Anzeige

    Habe mal eine kleine blöde Frage ......

    Also im eigentlichen hat es nichts mit Laser zu tun sondern eher mit Infrarot " Strahlen":

    Ich möchte jetzt das Licht einer Infrarotdiode bündeln, und auf einen ca. 100 Meter entfernetn (Brenn)Punkt zentrieren / bündeln. (Ohne ein riesigen Klecks)

    Meine Frage ist nun:

    1)
    Reicht mir eine einfache Sammellinse die diesen Kriterien entspricht, oder benötige ich ne spezielle Optik?

    2)
    genügt es wenn ich dazu nur eine einzige LED verwende oder brauch ich mehrere LED´s ?
    Wieviel mW benötigt / benötigen die LED´s ?

    Hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Felix G
    Registriert seit
    29.06.2004
    Ort
    49°32'N 8°40'E
    Alter
    33
    Beiträge
    1.780
    auf 100m nur ein kleiner Punkt?

    da wirst du wohl einen IR-Laser brauchen
    (ich glaube nicht, daß eine normale IR-LED und eine Linse da ausreicht)
    So viele Treppen und so wenig Zeit!

  3. #3
    Gast
    also irgendwie muss es gehen - siehe die ganzen lasertag spiele.
    die spielen alle mit infrarot weil laser schädlich für die augen wär ....
    und die schaffen sogar bis 150 Meter und mehr
    *ratlosbin*

  4. #4
    Gast
    ups - jetzt hab ichs erst gelesen: IR - Laser ????
    was´n sowas? wie bau ich den?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Felix G
    Registriert seit
    29.06.2004
    Ort
    49°32'N 8°40'E
    Alter
    33
    Beiträge
    1.780
    den baust du nicht, den kaufst du...

    es gibt fertige IR-Lasermodule


    du kanst natürlich auch eine IR-Laserdiode kaufen, eine Kollimatoroptik davor setzen und die Ansteuerelektronik selber bauen...
    aber das ist nicht gerade einfach.
    So viele Treppen und so wenig Zeit!

  6. #6
    Gast
    und die gehen bis zu der entfernung?
    wie siehts mit der verträglichkeit aus?
    sind die schädlich für die augen oder nicht?
    falls sie schädlich sind - gibt´s dementsprechende schutzbrillen/masken?

  7. #7
    Gast
    hmm also irgendwie schreiben die ganzen lasertag vereine, dass nur normale ir dioden verwendet werden und als empfänger ein ir emitter .....
    kann das stimmen?
    wie schaffen die´s dann auf diese recihweite? nur durch die optik?

  8. #8
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    63
    Beiträge
    12.222
    Die LED als Lichtquelle wird mit einer Linse entsprechend ihrer Ausdehnung abgebildet. Mit einer Linse mit 1m Brennweite ist der Leuchtfleck in 100m Entfernung 100mal so groß.

    Nebenbei geht bei 1m Brennweite und einer handlichen Linse das meiste Licht schon nicht mehr durch die Linse. Eine kleine Brennweite fürt zu einem größeren Leuchtfleck. Bei einem Laser läßt sich die Bündelung besser erreichen. Man muss dementsprechend sehr viel vorsichtiger sein.

    Es gibt bei Lasern und auch bei LEDs welche mit IR und welche mit sichbarem Licht.

    Manfred

  9. #9
    Gast
    Hallo,
    sind das diese Dinger wo man sich gegenseitig "beschiessen" kann?

    Ich vermute da eher, dass spezielle Kleidung des "Opfers" mit IR-Dioden bestückt ist, die "Waffe" diese dann erkennt (via Teleskop/Fototransistor)
    So ist kein starker Strahl nötig.

    Ähnlich funktionieren die Pistolen von Videokonsolen, mit der man auf den Fernseher schiesst.


    Hendrik

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    01.01.2005
    Ort
    Wien
    Alter
    33
    Beiträge
    77
    ja genau diese dinger sind das.

    Sensoren sind allerdings nur am kopf zwei (vorne/hinten) und ein sensor auf der "waffe" die "übertragung" funktioniert im prinzip relativ einfach (habe gerade einige tests am laufen) man nehme eine normale IR Diode, ne spezielle Kollimatoroptik zur Bündelung mit nem Brennpunkt auf zb 100 Metern.
    Die IR-LED wird mit ner speziellen Schaltung angesteuert (näheres wird dann in meinem Thread zu finden sein nach fertigstellung) , die Daten werden auch gleich mitgeschickt und fertig ......

    Ähnlich funktionieren die Pistolen von Videokonsolen, mit der man auf den Fernseher schiesst
    genau so "ähnlich" funktioniert es - es ist ebenfalls kompatibel dazu.
    (schau einfach mal in google nach world of wonder & lasertag)

    baue die elektronik gerade in ne ausgemusterte walther P99 (softgun)

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •