-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: RT868F5_Funktioniert nicht ordnungsgemäß

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    30.04.2010
    Beiträge
    35

    RT868F5_Funktioniert nicht ordnungsgemäß

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Ich habe für meine Projektarbeit das Funkmodul RT868F5 bestellt.
    Seit 2 Wochen versuche ich es in Betrieb zu nehmen, jedoch ohne Erfolg.
    Ich wechsle in den Konfigurationsmodus mit +++. Das modul gibt mir ein OK zurück.
    DB: http://www.funkmodul.com/funkmodule/...en/RT868F5.pdf

    Jetzt will ich frühzeitig wieder raus und gebe deshalb den Befehl ATCC 13 10 ein.

    Jedoch bekomme ich einen Error(Bild).

    Der Schaltplan ist im Anhang.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken hercules.jpg   funk_schalt.jpg  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von sast
    Registriert seit
    30.11.2004
    Alter
    47
    Beiträge
    497
    Du sendest eine Zeichenfolge "ATCC 13 10" und genau so wird diese auch interpretiert. Du hast ihm 10 Zeichen gesendet und eigentlich möchte er nur 6. Du musst mal sehen, wie du im Terminalprogramm CR und LF Zeichen senden kannst. dann sollte es auch gehen. Die Kommunikation von der Hardwareseite scheint ja hinzuhauen.

    sast

    雅思特史特芬
    开发及研究

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Zitat Zitat von sast
    Du sendest eine Zeichenfolge "ATCC 13 10" und genau so wird diese auch interpretiert. Du hast ihm 10 Zeichen gesendet und eigentlich möchte er nur 6. Du musst mal sehen, wie du im Terminalprogramm CR und LF Zeichen senden kannst. dann sollte es auch gehen. Die Kommunikation von der Hardwareseite scheint ja hinzuhauen.

    sast
    Bei HTerm kann man einstellen ob und was als Zeilenende gesendet werden soll, sehr praktisch das Programm!

    Gruß Richard

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    30.04.2010
    Beiträge
    35
    Du sendest eine Zeichenfolge "ATCC 13 10" und genau so wird diese auch interpretiert. Du hast ihm 10 Zeichen gesendet und eigentlich möchte er nur 6. Du musst mal sehen, wie du im Terminalprogramm CR und LF Zeichen senden kannst. dann sollte es auch gehen. Die Kommunikation von der Hardwareseite scheint ja hinzuhauen.
    Sehr schööön, das geht jetzt wunderbar. DAnkee dir!!!
    Der wollte das so: ATCC<CR><LF>

    OK, jetzt habe ich alles mögliche an Konfigurationen vorgenommen.
    Ich habe auch den Frequenzkanal auf 11 gestellt, damit ich fortlaufend senden kann, jedoch hat das Senden an das andere Funkmodul noch nicht so hin wie es sollte.
    Die Empfangsstärke ist 0 bei beiden.
    Jedoch ohne, dass irgendeiner etwas sendet.
    Da aber im DB steht, dass einer senden muss während der andere misst. Werde ich morgen so ausprobieren.

    Als Antenne habe ich 2 Drähte die nach oben schauen.

    Pin 9(GND) ist bei beiden nicht angeschlossen, und AntGND ist mir GND verbunden.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •