-         

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: IR Problem falsche Rückmeldung im Selbsttest

  1. #1

    IR Problem falsche Rückmeldung im Selbsttest

    Anzeige

    Hallo zusammen,

    ich habe einen asuro so weit zusammen gebaut. Alles nach Plan. Der SelbstTest funktioniert wunderbar, bis auf den Zeichensende-Test am Schluss. Ich empfange die Meldungen vom ausro im Terminal auf dem PC ohne Fehler, wenn ich aber Zeichen an den asuro sende, bekomme ich irgendetwas zurück nur nicht die richtigen Zeichen.

    Wo könnte das Problem liegen? IR-Empfangsdiode auf dem asuro defekt ?

    Grüße aus Berlin

  2. #2
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.781
    Blog-Einträge
    8
    Hallo

    Die Trägerfrequenz des Transceiversignals scheint nicht zu stimmen. Hast du noch die alte Version des Bausatzes mit dem Bausatz-IR-Transceiver (RS232) oder den aktuellen USB-Transceiver?

    Die IR-Lichtstrecke reagiert etwas empfindlich auf Störlicht von Halogenleuchten, Leuchtstoffröhren, Flachbildschirmen und ähnliches.

    Gruß

    mic

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    20.08.2008
    Ort
    Kandel
    Alter
    29
    Beiträge
    1.220
    Beim USB-Transceiver funktioniert dieser Test scheinbar aufgrund einer Störungsunterdrückung gar nicht (zumindest bei mir), der RS232-Transceiver lieferte nur Buchstabensalat.
    Trotzdem funktionierten beide im Einsatz - Ich würde also an deiner Stelle einfach einmal versuchen, ein eigenes Programm auf den ASURO zu flashen.

    mfG
    Markus

  4. #4
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.781
    Blog-Einträge
    8
    Hallo

    Ich würde also an deiner Stelle einfach einmal versuchen, ein eigenes Programm auf den ASURO zu flashen.
    Genau das würde ich nicht versuchen. Nach dem ersten erfolglosen Flashversuch ist der Selbsttest, und damit jegliche vernünftige Diagnosemöglichkeit, möglicherweise unbrauchbar.

    Wenn beim IR-Test ab und zu ein falsches Zeichen vom asuro empfangen wird, könnte man das vielleicht tolerieren, aber nur Schrottempfang deutet auf ein ernsthaftes Problem hin. Dessen Ursache würde ich suchen bevor ich Flashversuche unternehmen würde.

    Beim USB-Transceiver funktioniert dieser Test scheinbar aufgrund einer Störungsunterdrückung gar nicht (zumindest bei mir), der RS232-Transceiver lieferte nur Buchstabensalat.
    Bei mir funktioniert das sowohl mit dem RS232-Transceiver sowie dem alten USB-Transceiver tadellos. Funktioniert der Weisblatttest? Werden die einzelnen Schritte des Selbsttest im Terminal ausgegeben? Kann dein asuro mit serWrite() Zeichen zum Terminal senden? Welches Betriebssystem bzw. Terminal verwendest du für den Test? Ist die Parity-Prüfung ausgeschaltet? Welche Störungsunterdrückung meinst du?

    Gruß

    mic

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    20.08.2008
    Ort
    Kandel
    Alter
    29
    Beiträge
    1.220
    Pardon mic, danke dass du mich auf diese Ungereimtheit aufmerksam gemacht hast: Beim USB-Transceiver funktionierte der Weißblatttest (bei mir) nicht (ich vermute dass da eine Unterdrückung/Echofilterung aktiv ist, solange selbst gesendet wird), der Test bei dem der ASURO die Daten zurücksendet dagegen sehr wohl.

    Zum Empfang von "nur Schrott": Sendet dein Terminal evtl. noch einen Zeilenumbruch mit?

    mfG
    Markus

    Nochmal @mic: Wenn der Bootloader halbwegs intelligent geschrieben wurde, findet die CRC-Prüfung statt bevor die zu schreibende Flashpage gelöscht wird.
    Und damit der Flashvorgang überhaupt stattfinden kann, muss der ASURO die Aufforderung "Flash" von Asuroflash empfangen und dieses umgekehrt die Antwort "ASURO". Ohne eine zumindest rudimentär funktionierende Kommunikation passiert also eigentlich nichts.

  6. #6
    Vielen Dank für die schnelle Antwort.

    Der Weissblatttest funktioniert ohne Probleme. Ich bekomme die Nachrichten von asuro im Terminal angezeigt (LINE TEST, SWITCH TEST usw.). Nur beim abschliessenden ZeichenTest bekomme ich Schrott. Das heißt ich gebe ein a ein und bekomme ? oder ähnliches.

    Als Terminal verwende ich HyperTerminal unter Windows XP.

    Gruß Dirk

  7. #7
    Nachtrag: Ich habe jetzt auch nochmal versucht alle Störquellen (LCD-Bildschirm und Tischlampe) auszuschalten. Dies ändert, aber nichts am Schrott beim SerialTest.

    Dirk

  8. #8
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.781
    Blog-Einträge
    8
    Hallo

    Der Weissblatttest funktioniert ohne Probleme
    Das bedeutet, die Trägerfrequenz des Transceivers stimmt und die IR-LED sendet. Das gilt aber nur, wenn das lokale Echo im Terminal ausgeschaltet ist.

    Ich bekomme die Nachrichten von asuro im Terminal angezeigt
    Da du die Statusmeldungen lesen kannst, scheint die "Leitung" vom asuro zum Terminal zu funktionieren und die Schnittstellenparameter sind in Ordnung.

    Das heißt ich gebe ein a ein und bekomme ? oder ähnliches.
    Der asuro kann das Zeichen nicht richtig empfangen und sendet deshalb irgendwelchen Müll zurück? Möglicherweise ein Fehler im Bereich des TSOP auf dem asuro oder der asuro-Bordspannung. Jumper1 gezogen bei Akkubetrieb? Kontaktprobleme im Batteriehalter? Lötstellen und Bauteile bei R17, C2 und C8 in Ordnung?

    Gruß

    mic

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  9. #9
    Möglicherweise ein Fehler im Bereich des TSOP auf dem asuro oder der asuro-Bordspannung. Jumper1 gezogen bei Akkubetrieb? Kontaktprobleme im Batteriehalter? Lötstellen und Bauteile bei R17, C2 und C8 in Ordnung?
    Was ist der TSOP-Bereich ? Soll der Jumper1 nicht nur geschlossen sein, wenn ich im Akkubetrieb bin ?

    Dirk

  10. #10
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.781
    Blog-Einträge
    8
    Was ist der TSOP-Bereich ? Soll der Jumper1 nicht nur geschlossen sein, wenn ich im Akkubetrieb bin?
    TSOP-Bereich sind die Bauteile um den IR-Empfänger. Natürlich muss der Jumper gesteckt sein bei Akkubetrieb. Entschuldigung, mein Fehler.

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •