-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Pollin-Board: Enter programming mode FAILED

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    29.11.2006
    Beiträge
    35

    Pollin-Board: Enter programming mode FAILED

    Anzeige

    Hallo,

    ich versuche gerade Kontakt mit einem ATTiny2313 über den AVRISP MKII und ein Pollin Board herzustellen, aber leider ohne Erfolg.
    Das Evaluation-Board habe ich fertig gelötet bestellt.
    Ich arbeite mit AVR Studio 4.18 Build 716 (SP3).
    Allein wenn ich versuche die Signatur zu lesen bekomme ich diese Fehlermeldung (siehe Anhang). Konnte noch nie auf den ATTiny schreiben d.h. auch keine FUSE Bits verändern.
    Egal welche ISP Frequenz ich einstelle ich bekomme immer diese Fehlermeldung. Der AVR ISP MKII ist auf neuestem Firmwarestand!
    Habe auch mal einen ATMega32 auf das Pollin-Board gesteckt (natürlich nicht gleichzeitig mit dem ATTiny) aber selber Fehler.
    Habe noch ein RN-Control Board, da kann ich die Signatur des ATMega32 einwandfrei auslesen. Aber ich brauche ein Board für den ATTiny2313.
    Kann mir jemand einen Tipp geben, warum ich über das RN-Control den ATMega32 auslesen kann aber über das Pollin-Board keinen der beiden?

    Danke für jede Hilfe!
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken avrstudio_pollinerror.jpg  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.04.2010
    Beiträge
    1.249
    Das Board muss von irgendwo Strom bekommen, es kann nicht über den AVRISP MKII versorgt werden!

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    29.11.2006
    Beiträge
    35

    Habe etwas rausgefunden...

    Hallo Tobika,

    danke für Deine Antwort, aber das Board ist mit Strom versorgt.
    Habe etwas festgestellt. Wenn ich auf dem Pollin-Board den Reset-Taster drücke und gedrückt halte, dann blinkt auf dem AVRISP MKII die LED orange. In diesem 'Modus' lässt sich der ATTIny dann auslesen.
    Aber es kann doch nicht Sinn des Pollin-Boards sein dass man den RESET Taster gedrückt halten muss - oder?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.183
    Dann kontrolliere mal die Verbindung zwischen dem ISP-Stecker und dem Reset-Pin des AVR.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    29.11.2006
    Beiträge
    35
    Hallo Hubert.G,

    danke für die Antwort, habe bereits alle Pins vom ISP Stecker zum AVR kontrolliert alle Pins sind korrekt verbunden. Der RESET (mittlerer Pin in der 10 poligen Pfostenleiste direkt über der Öffnung der Pfostenleiste) ist mit dem Pin 1 des AVR verbunden. Ist genauso wie bei, RN-Control Board.

    Ich denke das ist OK so, brauche immernoch Hilfe - Danke!

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.183
    Dann könnte es nur noch sein das der Reset über einen falschen Widerstand an +5V liegt und dein Programmer ihn daher nicht auf GND ziehen kann.
    Es sollte der R3 sein mit 10k.
    Einfach mit dem Ohmmeter vom Reset nach +5V messen.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •