-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: LCD-Modul TG12864B-13 von Pollin

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    03.02.2005
    Beiträge
    13

    LCD-Modul TG12864B-13 von Pollin

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo,
    versuche gerade mit Bascom oben genanntes Display von Pollin zum laufen zu bekommen.

    Die Text Anzeige funktioniert einwandfrei, aber wenn ich ein bgf Bild
    darstellen moechte wird nur ein pixel durcheinander angezeigt.

    Hat vielleicht jemand eine Idee, was da falsch laeuft?


    vielen Dank
    Josef

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Vitis
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    Südpfalz
    Alter
    43
    Beiträge
    2.240
    ohne code? ... ich sag mal es liegt an 42
    Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    03.02.2005
    Beiträge
    13
    Hallo,

    ganz einfach den Standart code von Bascom.

    Showpic 1 , 1 , bild
    Wait 3
    Lcdat 3 , 1 , "0"

    Lcdat funktioniert , showpic nicht.

    Ich dachte eher dass es nicht am Code selbst liegt sondern an
    irgend ein timing problem.

    danke fuer deine Antwort
    Josef



    $regfile = "m16def.dat"
    $crystal = 1000000 'Taktfrequenz (Hz) festlegen
    $hwstack = 100 'Hardware Stack
    $swstack = 100 'Software Stack
    $framesize = 100 'Framsize
    $lib "glcdks108.lib"
    '
    '--variable-------------------------------------------------------------------------------------------------------
    '
    'Initialisierung LCD
    Config Graphlcd = 128 * 64sed , Dataport = Portb , Controlport = Portc , Ce = 4 , Ce2 = 3 , Cd = 0 , Rd = 1 , Reset = 5 , Enable = 2
    Cls
    Setfont Font8x8

    Showpic 1 , 1 , bild
    Wait 3

    Lcdat 3 , 1 , "0"
    '
    '
    $include "font8x8.font"
    $include "font16x16.font"

    bild:
    $bgf "hallo.bgf"
    '--end source code----------------------------------------------

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Berlin
    Alter
    46
    Beiträge
    765
    Bilder sind eine Menge Daten an das Display. Wenn das Timing zu schnell ist, kann da was verloren gehen. Ich habe die LCD-Lib manuell angepasst. Zum testen würde es erstmal reichen einen höheren Takt als tatsächlich anzugeben. z.B. testweise auf 16MHZ compilieren, aber tatsächlich auf 8 laufen lassen.
    Wenn das Herz involviert ist, steht die Logik außen vor! \/

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    03.02.2005
    Beiträge
    13
    Hallo peterfido,

    vielen Dank fuer deine Antwort, sowas in der Richtung habe ich mir
    auch gedacht.
    Hab testweise auch beim compilieren mehrere andere Freq. angegeben.

    Aber bin mir jetzt nicht mehr sicher ob ich es in der Richtung die du angibst gemacht habe oder anders herum. (16Mhz comp. => 8Mhz oder 4Mhz comp. => 8Mhz)

    muss ich nochmal testen.

    vielen Dank nochmal
    Josef

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    1.469
    Hi,
    habe das gleiche Display hier, und hatte auch das gleiche Problem.
    Den Trick mit dem "Compiler anschwindeln" hatte ich schon probiert,
    damit geht's prima.
    Es kann aber auch sein, daß es mit ein paar zusätzlichen Pullups auf den Datenleitungen besser funktioniert, das hatte ich mal bei einem anderen Grafikdisplay.
    @peterfido : Wo genau hast du denn die LCD Lib angepasst ?

    Gruß
    Christopher

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.02.2006
    Beiträge
    1.112
    Zitat Zitat von chr-mt
    Wo genau hast du denn die LCD Lib angepasst ?
    Schau mal, was linux_80 hier gemacht hat: http://www.roboternetz.de/phpBB2/zei...ag.php?t=28414

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •