-
        

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Wer bringt Licht in den Goldcaps-Dschungel?

  1. #1
    ViO
    Gast

    Wer bringt Licht in den Goldcaps-Dschungel?

    Anzeige

    Hallo!
    Goldcap, Supercap, Boostcap, Hypercap... sind vermutlich nur wenige von den Begriffen, die momentan für Doppelschichtkondensatoren im Umlauf sind. Man kann nur hoffen, dass sich möglichst bald einer der Begriffe durchgesetzt haben wird.
    Wie soll man denn da die Angebote vergleichen, wenn man manche Anbieter gar nicht durch googlen erwischt, nur weil sie es für nötig halten ihr eigenes Namensding durchzuziehen.
    Bei Conrad, Reichelt, Mouser versagt die Suche, weil alle Drei unterschiedliche Kategorien dafür gewählt haben. Und bei Farnell habe ich sie überhaupt nicht gefunden...!? Bei Mouser tauchen sie zudem sowohl unter passiven Bauelementen, als auch unter Spannungsversorgung auf.

    Deshalb meine Frage. Wer kennt eine Seite, die einfach mal alle Goldcaps (mögen sie heissen wie sie wollen;) auf dem Markt gesammelt hat, aktuell ist und einen praktischen Vergleich anhand der elektrischen Eigenschaften zulässt?
    Mouser hat sich für mich bisher als die umfangreichste Quelle herausgestellt, aber deren Auswahlfilter sind eine Katastrophe... darüberhinaus haben sie "Capacitance" von ihrer englischen Seite schlichtweg mit "Kapazitanz" übersetzt, was ja nicht im geringsten mit der eigentlich gemeinten "Kapazität" gleichzusetzen ist :D

    Falls irgendjemand ein paar gute Adressen für Goldcap Interessierte wie mich weiss, wäre ich sehr dankbar!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo ViO!

    Ich kenne zwar keine Adressen, aber die Kondensatoren haben bei jedem Namen höhere Kapazität als Elkos. Ich würde z.B. eine Suche nach "1F" probieren.

    MfG

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von wawa
    Registriert seit
    18.12.2007
    Ort
    Berlin
    Alter
    67
    Beiträge
    164
    ich versuchs mal:

    ein Goldcap hat meistens 5V und eine relativ geringe Kapazitaet ( 0,1 - 2F ) aber einen hohen Innenwiderstand, wird zum puffern eines Speichers oder Uhrenbausteines verwendet, ist nicht so teuer

    die neuen Supercaps haben 2,5V und derzeit etwa 5000F !!!! und einen Kurzschlussstrom von 1000A !!!
    schau mal bei WIMA nach, http://www.wima.de/DE/tpl_products_s...p_overview.htm
    gibt es auch schon als 12V Module, sind sehr teuer
    oder bei Maxwell: http://www.maxwell.com/ultracapacitors/index.asp
    die nennen den BOOSTCAP
    gruss wawa

  4. #4
    Gast
    Nachtrag:
    bei Farnell heissen die Supercap, haben aber nur welche mit Aluminiumoxid oder Schaum, schau dir mal die Preise an
    gruss wawa

+ Antworten

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •