-         

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Motorwahl für stehendes Pendel

  1. #1

    Motorwahl für stehendes Pendel

    Anzeige

    Hallöchen,

    ich bearbeite im Moment eine Studienarbeit bei uns an der Hochschule. Wir haben hier ein stehendes Pendel, d.h. ein länglicher Körper mit zwei Motoren als Antrieb am Ende. Das Pendel soll später einmal immer aufrecht stehen. Um die Regelung etc. kümmern sich weitere Studenten, ich bin nur für den Antrieb zuständig.

    Da ich mich nicht wirklich mit Elektromotoren auskenne, wollte ich hier mal nachfragen ob ihr mir evtl. Tipps geben könnt.

    Welcher Motor würde sich für dieses Projekt denn am Besten eignen ?

    Ich bin mir nicht sicher ob ich einen Reihenschlussmotor oder einen Schrittmotor verwenden soll. Ich benötige bei niedrigen Drehzahlen ein hohes Drehmoment, da müsste doch dann eher ein Reihenschlussmotor in Frage kommen oder seh ich das falsch ?

    Mit einem Inkrementgeber sollte ich ja auch eine Positionierung mit dem Reihenschlussmotor hinbekommen oder ?

    Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, Danke schonmal.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Hessibaby
    Registriert seit
    20.11.2003
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    65
    Beiträge
    1.597
    Reihenschlussmotor hört sich, wegen der hohen Dynamik dieser Motorengattung, gut an. Alternativ eventuell ein BLDC.

    Allerdings ist es immer hilfreich eine Skizze oder Zeichnung ( möglichst mit Maßen und Massen ) zu publizieren.

    Positionieren kannst Du auch über Gyro´s ( nicht das griechische )

    Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

    Gruß aus dem Ruhrgebiet Hartmut

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.551

    Re: Motorwahl für stehendes Pendel

    Zitat Zitat von Hattori
    ... bei uns an der Hochschule ... stehendes Pendel ... bin ... für den Antrieb zuständig ... Welcher Motor ... am Besten eignen ...
    Welche Hochschule? Muss es ein Rotationsmotor sein? Ich hatte mich mal nach den Antrieben für stehende Pendel umgesehen und festgestellt, dass sehr viele Forschungsaufbauten mit Linearantrieben arbeiten. Dabei werden u.a. auch erfolgreich pneumatische Linearantriebe eingesetzt. Ein Beispiel als Doppelpendel siehe hier. Wegen des Aufbaus des Doppelpendels hatte ich Philipp Mai von der UniBW (Philipp.Mai@unibw.de) angeschrieben und eine freundliche Anwort bekommen. Natürlich sind auch viele andere Forschungsstellen kompetent dazu.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556

    Re: Motorwahl für stehendes Pendel

    Zitat Zitat von oberallgeier
    Ein Beispiel als Doppelpendel siehe hier.
    Schönes Beispiel.

    Gruß Richard

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Hessibaby
    Registriert seit
    20.11.2003
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    65
    Beiträge
    1.597

    Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

    Gruß aus dem Ruhrgebiet Hartmut

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •