-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Atmega16 - Fuse Bits

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.11.2004
    Beiträge
    263

    Atmega16 - Fuse Bits

    Anzeige

    Ich habe mir bei embedit die beiden folgenden Sachen gekauft:

    http://shop.embedit.de/product_001002_95.php
    und
    http://shop.embedit.de/product_001003_163.php

    Hab das ganze nun zusammengelötet, aber ich habe keine Ahnung davon, wie ich die Fuse Bits in Pony Prog setzten muß, damit ich den 16MHz Quarz und somit das URAT nutzen kann.
    Kann mir jemand helfen?

    MFG

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    25.09.2004
    Beiträge
    471
    standardmäßig läuft der µC eh mit 1Mhz - damit kann man ihn schonmal programmieren.
    Wenn du den externen Quarz verwenden willst genügt es eigentlich die CKOPT zu setzen.

    Steht aber eh im Datenblatt ziemlich ausführlich drinnen...
    mfg churchi

  3. #3
    Gast
    Und in jedem beliebigen Tutorial der Linksammlung.
    Nicht zu vergessen, dass auch die Forensuche geholfen hätte.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    25.09.2004
    Beiträge
    471
    Zitat Zitat von Anonymous
    Und in jedem beliebigen Tutorial der Linksammlung.
    Nicht zu vergessen, dass auch die Forensuche geholfen hätte.
    den allwissenden mr. google nicht vergessen...
    mfg churchi

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.11.2004
    Beiträge
    263
    Ich habe schonmal bei google geguckt, war mir aber trotzdem nicht sicher. Und durch das Datenblatt blicke ich ehrlich gesagt nicht so ganz durch.
    Habe noch nie an den Fuse bits gespielt und wollte lieber noch mal nachfragen bevor ich etwas falsch einstelle!

    Ich hab mal ein Scrennshot gemacht, ist das so richtig?
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken fusebits.gif  

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    25.09.2004
    Beiträge
    471
    ist das so richtig?


    JTAGEN - brauchst du nicht setzten - außer du willst wirklich das JTAG Interface verwenden
    CKOPT - solltest du setzen wenn du den externen 16Mhz Quarz verwenden willst
    BOOTSZ1 und BOOTSZ0 - brauchst du nicht setzen - außer du willst einen Bootloader reinspielen
    BODLEVEL und BODEN - kannst du lassen - aber ließ dir die Beschreibung dazu im Datenblatt unbedingt durch!
    mfg churchi

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.11.2004
    Beiträge
    263
    Alles klar, habs jetzt nochmal geändert.

    JTAGEN - brauchst du nicht setzten - außer du willst wirklich das JTAG Interface verwenden
    Was ist den das JTAG Interface?
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken fuse.gif  

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    25.09.2004
    Beiträge
    471
    Auszug aus dem Datenblatt:

    JTAG Features:
    • Debugger Access to:
    – All Internal Peripheral Units
    – Internal and External RAM
    – The Internal Register File
    – Program Counter
    – EEPROM and Flash Memories
    • Extensive On-chip Debug Support for Break Conditions, Including
    AVR Break Instruction
    – Break on Change of Program Memory Flow
    – Single Step Break
    – Program Memory Breakpoints on Single Address or Address Range
    – Data Memory Breakpoints on Single Address or Address Range
    • Programming of Flash, EEPROM, Fuses, and Lock Bits through the JTAG Interface
    • On-chip Debugging Supported by AVR Studio
    mfg churchi

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •