-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Kleiner Hexapot

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    10.10.2004
    Ort
    Bad Harzburg
    Alter
    29
    Beiträge
    302

    Kleiner Hexapot

    Anzeige

    Hallo Bastler,

    ich wolte Euch heute mal mein neues Zwischenprojekt vorstellen. Wie schon die Überschrift verrät handelt es sich hierbei um ein kleinen Hexapot.

    Kurz zur Vorgehensweis:

    Ich habe am ANfang relativ viel Zeit und Arbeit in die Planung des Bots gesteckt, um mir unnötige Kosten und Überraschungen zu ersparen.
    Somit fing ich mit einer Exel-Tabelle an in der ich die zur auswahlstehenden Servos mit ihren Daten eingetragen habe und erste Berechnungen vollzog. Anhand des Drehmoments, des Eigengewichts der Servos und einer voriabel einstellbaren Beinlänge konne ich so ein Gewichtsrahmen festlegen. Später kamen dann noch Akkugewicht und Beuteilgewichte (die über die Volumenangaben aus dem CAD-Programm und der spezifischen Dichte Berechnet worden) in die Berechnung mit einbezogen und somit die Auswahl der Servos immer weiter reduziert. An dieser stelle sollte evtl. erwähnt werden das mein Ziel ist den Bot möglichst klein zu bekommen. Um die Planung zu komplettieren fertigte ich noch ein Platinenlayout für einen Selbst-Bau-Servocontroller mit Funkübertragung speziell für dieses Projekt an.

    So viel erstmal zur Planung.
    Anschließend wurden die einzelnen Bauteile aus Plexiglas ausgesegt, die Platine gefertigt und alles zusammengebaut.

    Da es zurzeit noch eine kleie Fehlfunktion in der Elektronik gibt, kann ich Euch kein Video von ersten Schritten demonstrieren.

    Genug der Worte hier ein paar Bilder:

















    Gruß Jan

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.04.2010
    Beiträge
    1.249
    Wie schwer ist er insgesamt?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    10.10.2004
    Ort
    Bad Harzburg
    Alter
    29
    Beiträge
    302
    Sorry aber irgendwie lassen sich keine Attatchments einfügen...

    Gibt es da einen besonderen Trick oder warum geht das nicht mehr.. hat doch sonst immer funktioniert.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    1.418
    zu groß?
    lad sie irgenbdwo anders hoch und verlink es

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    10.10.2004
    Ort
    Bad Harzburg
    Alter
    29
    Beiträge
    302
    So hab es jetzt über die Gallery gemacht. Hoffe er gefällt euch.

    Gruß Jan

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    10.10.2004
    Ort
    Bad Harzburg
    Alter
    29
    Beiträge
    302
    Er wiegt mit Elektronik bisher 575g und ist mit einen knapp 22cm lang. Der Körper ist ca. 13x11x5cm (LxBxH) und der Ober- und Unterschenkel sind jeweils 4cm Lang (Unterschenkel: vom Ende bis zur Drehachse; Oberschenkel: zwischen den Drehachsen).

    Ach aurdem hatte ich wärend der Planung auch ein Exel-Tabelle angelegt, die die einzelnen Beinbewegungen (für jedes einzelne Bein) berechnet. Eine für gerade Bewegung und eine für Kurvenlauf mit einem bestimmten Radius. Muss zugeben das die Kinematik kleine Tücken hatte. Anhand der Berechneten Schrittweiten und Winkel habe ich den Roboter dimensioniert und die optimale Beinlänge rausgesucht. Am Ende der Planungsphase hatte ich dann eine große Exel-Tapete wo alle Rechnungen ineinander griffen, so dass ich nur die Beinlänge oder die Schrittweite ändern muste und sofort alle Bewegungsabläufe und Schrittweiten hatte. Außerdem wurde ür alle Servos überprüft ob sie unter diesen Bedingungen das Gewicht halten können, wodurch die Auswahl erheblich erleichtert wurde.

    Gruß Jan

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.04.2010
    Beiträge
    1.249
    Bin schon aufs erste Video gespannt

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    10.10.2004
    Ort
    Bad Harzburg
    Alter
    29
    Beiträge
    302
    So nun funktioniert auch meine Platine richtig und somit kann ich endlich voll durchstarten mit der Programmierung. Wie so oft gab es da auch schon erste Probleme mit der parallelen PWM-Erzeugung. Ich sehe mir im mom Bsp.-Codes von anderen Bastern an und hoffe bald eine gute Lösung zu finden.

  9. #9
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    34
    Beiträge
    4.528
    Blog-Einträge
    1
    Das Problem ist immer, dass man mit nem Megae32 nur eine begrenzte Anzahl Servos ansteuern kann.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.07.2004
    Beiträge
    510
    Der sieht gut aus
    Wie hast Du die Kunststoffteile hergestellt?

    Grüße,
    Crypi

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •