-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: T-Mobile Pocket-PC mit analogen Ausgängen

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    06.03.2010
    Beiträge
    10

    T-Mobile Pocket-PC mit analogen Ausgängen

    Anzeige

    Hallo, liebe Community.

    Ich habe eine Frage, auf die ich nach langem Suchen keine Antwort gefunden habe.

    Ich habe ein T-Mobile Pocket-PC und möchte dieses auf einem Roboter als Controller verwenden. Jedoch weiss ich nicht, wo ich diese Ausgänge finde bzw. ob ich einen Adapter brauche, und wenn ja, welchen.

    Wäre toll, wenn jemand, der davon Ahnung hat, mir helfen kann.

    time1

  2. #2
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.781
    Blog-Einträge
    8
    Hallo

    Ist damit nicht einfach nur der Kopfhöhreranschluss gemeint? Oder ein VGA-Anschluss für einen externen Bildschirm?

    Ich habe ein T-Mobile Pocket-PC
    Prima, viel ungenauer gehts wohl nimmer!

    Gruß

    mic

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    27.09.2009
    Alter
    22
    Beiträge
    661
    welche schnittstellen hat der Pc den?
    MfG Martinius

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.04.2010
    Beiträge
    1.249
    Ich will, ich will, ich will...

    Ich wiederum denke nciht das sich das Ding dafür eignet, klar hat das DIng Anschlüsse auf die man zugreifen kann (USB, Audio) aber da gibts bessere Alternativen.
    Das Teil verwenden wollen, nur weils grad rumliegt, ist nicht der richtige Weg.

  5. #5
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.781
    Blog-Einträge
    8
    Das Teil verwenden wollen, nur weils grad rumliegt, ist nicht der richtige Weg.
    Ich finde das spannend. Mein Monte lag bisher auch nur so rum:
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/viewtopic.php?t=56044

    Gruß

    mic

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von -schumi-
    Registriert seit
    30.12.2009
    Ort
    Wasserburg am Inn / Bayern
    Alter
    23
    Beiträge
    449
    Hi,

    der wohl sinnvollste und einfachste Weg (nicht zuletzt weil man beliebige Net-/Notebooks verwenden kann und nur die Software überspielen muss) ist wohl einen USB-RS232 Wandler an USB zu hängen und dann mit einem Mikrocontroller über UART zu kommunizieren. Dem wird eben dann gesagt welchen Pin er wie setzen/einlesen kann (Da gibts dann ja auch analoge ADCs bzw. "analoges" PWM)
    Zur not kannst du ja auch mehrere Wandler anschließen..

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.04.2010
    Beiträge
    1.249
    @radbruch
    Ich finde dein Versuch sehr Interessant, aber als Steuerung eher unpraktisch.
    Da würde ich eher zu einem BT Modul tendieren, welches ich dann von dem Telefon aus ansteuer.

  8. #8
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.781
    Blog-Einträge
    8
    Hallo

    Da würde ich eher zu einem BT Modul tendieren...
    Ja, soweit bin ich inzwischen auch schon. Allerdings braucht dann der Bot einen zusätzlichen Kontroller, und genau das wollte ich erstmal vermeiden. In der ersten Stufe soll es nur ein fahrbares Handy werden...

    Sorry fürs Offtopic, aber solange wir hier auf eine Reaktion des Threadstarters warten, können wir ja auch etwas plaudern ;)

    Gruß

    mic

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.04.2010
    Beiträge
    1.249
    Wenn es mehr als ein fahrbares Handy werden soll, wirst du aber um einen zusätzlichen Controller eh nicht herum kommen.

    Bin schon in versuchung das ganze mit meinem HD2 auszuprobieren.
    Mit einem zusätzlichen Controller liesse sich über den Audioausgang und dem Mikrfon richtig kommunizieren...

  10. #10
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.781
    Blog-Einträge
    8

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •