-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: niedrigste mögliche motorspannung beim L293B?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von pointhi
    Registriert seit
    18.03.2009
    Alter
    22
    Beiträge
    139

    niedrigste mögliche motorspannung beim L293B?

    Anzeige

    Hy, ich will mich kurzfassen:

    ich baue zurzeit einen Motortreiber 0,5A leistung mit dem l293 auf. Damit ich die Spannung für die Motoren ändern kann hab ich einen LM317T als Spannungsregler installiert.
    Meine Frage ist jetzt: Wie weit darf ich mit der Spannung herunterfahren, ohne dass es probleme im chip gibt. Im Datenblatt hab ich nichts genaues gefunden da ich bei den 4,5V bis ca. 30V nicht weiß ob sie die Motorspannung ist, oder die zulässigen Eingangspannungen.

    mfg. pointhi

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.04.2010
    Beiträge
    1.249
    Hi

    Deine Frage wird im Datenblatt beantwortet!
    Außerdem kannst du dir den LM317 sparen, die Drehzahl des Motors wird normalerweise über ein PWM am Enable Eingang gesteuert.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von pointhi
    Registriert seit
    18.03.2009
    Alter
    22
    Beiträge
    139
    OK, hab mir mal ein anderes Datenblatt angeschaut, dort steht VS >= VSS, also minimal 4,5V.
    Nächstes mal schau ich mir nciht nur das 1-beste Datenblatt an, sondern das, was ich auch Verstehe. Bin nicht der Beste in englisch

    mfg. pointhi

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.04.2010
    Beiträge
    1.249
    Um Englisch kommst du nicht herum, wenn du dich mit Technik beschäftigst, kommt aber mit der Zeit von selbst.

    Und wie gesagt den LM317 kannst du dir auch sparen wenn du mit nem PWM die Drehzahl reglest.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •