-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: ATmega32 LCD Display

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    07.10.2010
    Beiträge
    20

    ATmega32 LCD Display

    Anzeige

    Hallo,

    Ich programmiere schon lange AVRs aber hab noch nie einen LCD Display angesteuert.
    Gibt es eine Website auf der ein Tutorial zu diesem Thema ist.

    mfg tanne123

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.02.2006
    Beiträge
    982
    Nam et ipsa scientia potestas est..

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von BurningWave
    Registriert seit
    22.12.2007
    Ort
    nahe Stuttgart
    Alter
    23
    Beiträge
    656
    Ich kann dir auch das Lehrheft zur LCD-Programmierung von myAVR.de empfehlen.
    meine Homepage: http://www.jbtechnologies.de
    Hauptprojekte: Breakanoid 2 - Sound Maker

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    1.469
    Hi,
    Ich programmiere schon lange AVRs
    welche Programmiersprache ?
    aber hab noch nie einen LCD Display angesteuert.
    Welches Display willst du denn benutzen ? Grafik ? Text ? Typ ?

    Gruß
    Christopher

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    07.10.2010
    Beiträge
    20
    ich programmiere in Bascom ich wollte text ansteuern

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    1.469
    Hi,
    auch bei Textdisplays gibt es verschiedene Typen mit unterschiedlichen Controllern (die auf dem LCD Display verbaut sind).
    Netterweise kann Bascom mit den meisten Controllern umgehen.
    Sieh' dir mal die Bascom-Hilfe zu "config lcd" an.
    Standardmäßig initialisiert Bascom Displays mit HD44780 Controller.
    Es lassen sich aber auch über den config Befehl DOGM oder KS077 Controller einstellen.

    Meistens wird die 4-Bit Ansteuerung verwendet.
    D4 bis D7 , Enable und RS (Umschaltung Command/Daten) des Diplays werden an den Mikrocontroller angeschlossen, RW wird an Ground gehängt.
    Diese Anschlussart findest du übrigens auch in Bascom unter "Options / Compiler / LCD"
    Da ganze geht extrem einfach, allerdings aber auch recht langsam, da hier das "busy flag" nicht abgefragt wird. Es wird einfach nach jedem Befehl eine lange Wartezeit eigelegt, damit sichergestellt ist, daß das LCD wieder bereit für neue Daten ist.
    Bascom bringt aber auch Librarys mit, die diese Abfrage drin haben.
    Für die meisten Anwendungen sollte aber die Ansteuerung mit RW auf GND schnell genug sein. Braucht halt auch nur 6 Pins.

    Kontrast-Poti nicht vergessen
    Und niemals Hintergrundbeleuchtung direkt an 5V hängen!

    Du kannst dein Display zwar in den Optionen komplett konfigurieren, aber besser ist es, zwei entsprechende Zeilen in deinen Quelltext schreiben.

    Für den Anfang kannst du ja mal etwas mit dem LCD Display im Simulator spielen.

    Man sollte sich immer auch das Datenblatt des Displays ansehen und vielleicht sogar versuchen, das Ganze Spaßeshalber ohne die Bascom-LCD- Befehle anzusteuern.
    Das ist ganz hilfreich, wenn einem mal ein nicht unterstütztes Display "über den Weg läuft". (Hatte ich schon ein paarmal)

    Gruß
    Christopher

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    07.10.2010
    Beiträge
    20
    danke versuche es mal

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    07.10.2010
    Beiträge
    20
    Es hat geklab.
    Weiss zufällig jemand wie man dieses grafikdisplay ansteuert???
    http://www.conrad.de/ce/de/product/1...rycode=0212043

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    1.469
    Es hat geklab.
    Na prima
    Weiss zufällig jemand wie man dieses grafikdisplay ansteuert???
    Laut Datenblatt ist der Displaycontroller ein "AX6120AA"
    Kannte ich bisher noch nicht.
    Scheint aber kompatibel zum SED1520 zu sein.
    Für die Hintergrundbeleuchtung ist 100-400V AC angegeben, da kommt also noch externe Beschaltung für die EL Beleuchtung dazu.
    Zusätzlich braucht das Display anscheinend auch noch einen externen 2KHz Takt. (?)
    Komischerweise ist ein anderes Display im Bild zu sehen.
    (128x64 statt 122x32)
    122x32 ist relativ unüblich.
    Bascom bietet da leider auch nix als Voreinstellung an.
    Könnte mit der Einstellung "SED" trotzdem funktionieren, muss aber nicht.

    Hast du das Display schon ?

    Gruß
    Christopher

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    07.10.2010
    Beiträge
    20
    Ja habe ich schon

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •