-         

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Atmel Programmierer gesucht

  1. #1

    Atmel Programmierer gesucht

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Im Rahmen eines Projektes soll eine Messsonde programmiert werden. Ein Sensor mit SPI Interface und ein Funkmodul (BTM222) sind mit einem at90can Controller verbunden. Der Controller kommuniziert mit dem Sensor und gibt die Messdaten per Bluetooth aus.
    Optional empfängt und speichert ein Smartphone die Messdaten. Die nötige Software ist ebenfalls zu programmieren.
    Die Hardware ist vorhanden.
    kontreter Leistungsumfang sowie Vergütung sind verhandelbar.

    mfg

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Vitis
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    Südpfalz
    Alter
    43
    Beiträge
    2.240
    die Software fürs Smartphone?
    Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Osser
    Registriert seit
    31.10.2006
    Ort
    Köln
    Alter
    47
    Beiträge
    387
    Hi Aeogis,

    was macht der CAN-Controller den, bzw. wofür ist dieser gedacht?
    Der Zeitrahmen?
    Welches Smartphone OS?

    Gruss,

    O.

  4. #4
    Hallo,

    Der CAN Controller ist für eine Messsonde der per Knopfdruck einen Winkelsensor ausliest. Über den CAN Bus ist ein identischer Chip mit Bluetooth angebunden. Dieser reicht die Daten ans Smartfon weiter.
    Es reicht eine Lowspeed Verbindung aus.

    Android OS, da es in Java sein soll.

    Gruss

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Osser
    Registriert seit
    31.10.2006
    Ort
    Köln
    Alter
    47
    Beiträge
    387
    Hi,

    eine Meßsonde liest einen (Heidenhain) Drehgeber (Profibus) aus?
    Die Infos sind mir etwas zu generisch um zu verstehen was die eigentliche Prozesstruktur ist...
    Gibt es ein Ablaufdiagramm, eine Skizze, o.ä?

    Gruss
    O.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Vitis
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    Südpfalz
    Alter
    43
    Beiträge
    2.240
    gibts ein Pflichtenheft?
    Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt

  7. #7
    Hallo,

    es soll ein Prototyp werden, um die Genauigkeit zu ermitteln.
    der Sensor ist von analog adis16209

    es gibt kein Pflichtenheft

    hier mal ein Skizze

    mfg
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken unbenannt_123.jpg  

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Vitis
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    Südpfalz
    Alter
    43
    Beiträge
    2.240
    nee, da lass ich die Finger von, das gibt n Fass ohne Boden von wegen Nachbesserung hier und dort,
    da müsste man noch und dort sollte man ...

    Hatt ich schon, bin bedient.

    Der Knackpunkt ist nicht direkt (mal abgesehen das die angeblich schon
    vorhanden ist, zusammen mit allen Bugs die der Designer eingebaut hat),
    sondern das Protokoll für die ganze Geschichte.
    Da kann man Mannjahre verbraten ohne das Optimum zu erreichen.

    Der Zeitaufwand ob Einzelstück oder Serie ist der Gleiche fürs Proggen.
    Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Osser
    Registriert seit
    31.10.2006
    Ort
    Köln
    Alter
    47
    Beiträge
    387
    Hi,

    habe eine persönliche Nachricht geschickt.

    Gruss,

    O.

  10. #10
    Danke für euer Interesse!

    Ich fand einen passenden Programmierer.

    Gruss
    Aeogis

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •