-         

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Karosserie/Verschalung für Roboter

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    31.07.2004
    Ort
    Sennwald
    Alter
    26
    Beiträge
    103

    Karosserie/Verschalung für Roboter

    Anzeige

    Ich möchte meinen Robot mit einer Karosserie versehen. Das Grundgerüst und die grossen Flächen hab isch schon. Den Rest muss ich irgenwie spachteln könnte. Bedingung, die Masse muss auf Alu und Holz halten, bohr und schleiffbar sein wenn sie trocken ist. Hab ihr ne Idee was man da nehmen könnte??

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    17.12.2004
    Ort
    /dev/urandom
    Beiträge
    129
    Bauschaum! Erst ein Gerüst aus sonem Draht-Gitter-Zaun modellieren und dann bauschaum drüber. Am Besten stellst du mal ein paar Bilder rein, wie das Teil jetzt aussieht, dann kann man da besser was zu sagen
    Hilfe, wo ist die Anykey-Taste?

    <- Projekt Agrobot ->

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    31.07.2004
    Ort
    Sennwald
    Alter
    26
    Beiträge
    103
    Bilder hab ich keine....ich kann aber noch machen. Bauschaum??? ist das das Zeug das dermassen aufgeht. So PU- oder Montageschaum? Kann man das schleiffen?

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    23.12.2004
    Beiträge
    11
    Bauschaum?
    Das Zeug zerbröselt doch mit der Zeit, vor allem bei Erschütterung und Vibrationen.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    17.12.2004
    Ort
    /dev/urandom
    Beiträge
    129
    Es gibt da sicher auch Unterschiede. Es ist jedoch leicht, geht nicht so schnell kaputt, hält jedoch keine spitzen Dinge aus. Außerdem kannst du es so sprühen wie du es brauchst und dann schneiden bzw. hobeln. Anstreicehn geht natürlich auch. Man sollte darauf achten, dass es sehr fein ist, damit man keine Blasen hat, wenn man was abschneidet/hobelt.

    Ich könnte mir das schon vorstellen, erfahrung habe ich damit aber auch noch nicht.

    Was auch Leicht ist und ähnliche Eigenschaften hat (event. besser) ist dieser ganz feine Styropor (hat auch ein eigenen Namen, der mir nicht einfällt ).
    Hilfe, wo ist die Anykey-Taste?

    <- Projekt Agrobot ->

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    01.11.2004
    Beiträge
    365
    also ich würd einfach mal ins bauhaus schaun und mir dort die ganzen spachtelmassen zu gemüte führen.
    ansonsten evtl epoxy harz. ist zwar teurer aber hält auf so ziemlich allem und geht so schnell nicht kaputt.

    gruß macgyver

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    31.07.2004
    Ort
    Sennwald
    Alter
    26
    Beiträge
    103
    An epoxy harz in verbindung mit Galsfasermatten hab ich auch schon gedacht. Da die Karosserie ziemlich eckenreich ist kommt das aber nicht in frage

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    01.11.2004
    Beiträge
    365
    post halt mal ein bild dann kann man dir evtl besser helfen
    für epoxy gibt es auch so komische baumwollflocken dann kannst du den verschmieren wie spachtelmasse
    mfg macgyver
    irren ist menschlich
    unmenschen irren trotzdem

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    31.07.2004
    Ort
    Sennwald
    Alter
    26
    Beiträge
    103
    Bilder kann ich nächste woche machen. Krieg ne Cam geliehen. Ich habe noch was interessantes gelesen: Ein altes T-shirt über die Stelle Spannen und mit Epoxy Harz zupinseln. Was haltet ich davon??

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •