-         

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

Thema: Wie heiß werden Nixieröhren

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    28.03.2008
    Ort
    Huntlosen
    Alter
    25
    Beiträge
    391

    Wie heiß werden Nixieröhren

    Anzeige

    Hey Leute,
    ich habe mir ein paar Nixieröhren gekauft und möchte mir daraus einen Wecker bauen. Nun bin ich gerade am überlegen, welches Gehäuse ich nehme. Am liebsten würde ich ein einfaches Holzgehäuse nehmen, das ein wenig an den Stil der alten Radios angelehnt ist. Nun bin ich ins grübeln gekommen, ob das überhaupt mit der wärmeabfuhr hinhaut.
    Ich habe die Nixies noch nicht im Betrieb gehabt, weswegen ich noch nicht sagen wie warm/heiß sie werden.

    Gruß Hunni

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    1.418
    Übers datenblatt
    oder über stromaufnahme die leistung berechnen

    es gab diese dinger sogar in taschenrechner also würd ich sagen probiern und einschätzen

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.557
    Zitat Zitat von Thomas$
    ... es gab diese dinger sogar in taschenrechner ...
    Wirklich? Über den müsste ich gestolperte sein, bin ich aber nicht. Wird hier nicht eine Segmentanzeige oder ein VFD (manche glimmen ähnlich vor sich hin) fälschlicherweise als Nixie interpretiert? Ein Taschenrechner mit Nixie wäre doch kein Taschenrechner mehr. Rechner mit Nixie-Anzeige kenne ich nur so ab Ende der 50er - und die hatten anfangs Schreibtischgröße.

    ............ VFD

    @hunni: Du baust die Röhren doch hoffentlich nicht IN einem Holzkasten ein - da sieht sie niemand. Draussen, freistehend, dürften die doch ausreichend gekühlt werden.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    @ hunni

    Die Nixieröhren könnte man als Neonleuchten betrachten. Ich hatte mir vor zig Jahren eine Uhr/Wecker mit 6 Nixies in dichten Metallgehäuse gebaut und keine bedeutente Wärmeentwicklung während mehrjähriger Benutzung festgestellt.

    MfG

  5. #5
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.372
    So ungefähr habe ich es auch in Erinnerung: 2mA bei 130V mit Vorwiderstand 170V

    http://www.sphere.bc.ca/test/test-pa...ata5-chart.gif

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    1.418
    VFD
    ok wieder was gelernt die sehen aber sehr ähnlich aus
    fehler meinerseits

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    28.03.2008
    Ort
    Huntlosen
    Alter
    25
    Beiträge
    391
    Also ich möchte die Nixieröhren gerne IN ein Gehäuse unterbringen. Nun hatte ich mir halt gedacht, das in alten Radios die Röhren auch ziemlich heiß wurden. Ich kann auch über den Nixieröhren Lüftungsgitter angringen. Nur wie halt gesagt, ich möchte gerne eure Meinung dazu hören. Frei ohne Gehäuse würde ich sie ungerne bauen, da es ein Wecker werden soll. Naja und ich denke unter einer decke werden sie doch recht warm. Auch hatte ich gedacht, das ich sie nach helligkeit Regeln werde.
    Es sind übrigens IN-18 Röhren.

    Gruß Hunni

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Wie der Manf schon schrieb, ist der Strom gering. Ich kann mir leider die gesamte Schaltung nicht genau errinern, wahrscheinlich habe ich bei SN74141 die direkt gleichgerichtete Netzspannung mit einem Widerstand und Noenröhre bzw. ein paar serielen Zenerdioden auf ca. 60V stabilisiert.

    http://www.datasheetcatalog.org/data.../500799_DS.pdf

    @ oberallgeier

    Doch, ich hatte während des Studiums einen Taschenrechner mit VFD, der hat aber gegen heutigen mit LCD's sehr viel Strom verbraucht, man musste also schnel rechnen und nur das, was mit dem Kopf nicht mehr geht...

    @ Thomas$

    Es ist kein Fehler, da die VFD's sind einfach mehrere Nixies in gemeinsamen Glassgehäuse mit Segmentteilung und somit kompliezierterer Steuerung (siehe dazu das Foto vom oberallgeier).

    MfG

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    1.418
    also gab es die doch in taschenrechnern

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Zitat Zitat von oberallgeier
    @hunni: Du baust die Röhren doch hoffentlich nicht IN einem Holzkasten ein - da sieht sie niemand.
    Genau DAS habe ich auch als erstes gedacht. So einen Röhren Verstärker baut Mensch auch mit offenen Röhren, die haben so ein "warmes" Licht das kann echt edel aussehen.

    Gruß Richard

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •