-         

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: STK500 reagiert nicht wenn ich Atmega einstecke

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    03.08.2004
    Alter
    31
    Beiträge
    96

    STK500 reagiert nicht wenn ich Atmega einstecke

    Anzeige

    Hallo,
    ich leide gerade unter einem seltsamen Phänomen bei meinem STK500 uner AVR-Studio. Ich programmiere schon seit längerem an einem Atmega8 herum. Wollte nun ein Programm schreiben, welches den ADC auswertet und die Werte am LCD anzeigt. Ansteuerung des LCD-Displays lief super in verbindung mit Atmega8.
    Hab jetzt auch noch den ADC programmiert und plötzlich hat der Controller rumgespunnen.
    Im Moment ist es so, dass das gesammte STK500 von AVR-Studio nicht mehr erkannt wird sobald ich den beschriebenen Atmega8 einstecke. Wenn ich ihn aus dem Sockel ziehe wird das Board wieder von AVRStudio erkannt. An was kann das liegen? Ich habe zuvor an Pin C0 den Mittelabriff eines mit 5V versorgten Poties gelegt. Die Spannung betrug max. 5,2V. Daran kanns nicht liegen oder nicht.
    Das blöde ist, dass ich auch einen zweiten Atmega8 mit dem Code beladen habe und dieser nun auch nichtmehr ansprechbar ist(bzw. das ganze Board nichtmehr). Was für Ursachen kann es haben, dass mein komplettes Board nicht mehr tut bei eingesteckten uC?

    Viele Grüße
    Raphael

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    454
    Scheint auf einen Kurzschluss hinzudeuten. Richtiger Sockel, richtige Verbindung? Miss die Spannung direkt am µC wenn er eingesteckt ist.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    04.11.2008
    Beiträge
    131
    Das gleiche Problem habe ich aktuell auch. Ich habe sogar ungefähr das gleiche Programm -> ADC-Messung und das Ergebnis an LCD ausgeben.
    Man kann die Controller dann einmal mit dem Programm flashen. Das Programm funktioniert auch in einer Testschaltung. Aber man kommt nicht erneut in den Controller rein.

    Hast du mittlerweile eine Lösung gefunden?
    C(0._0-)D

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    1.469
    Hi,
    Aber man kommt nicht erneut in den Controller rein.
    Merkwürdige Sache. Schon mal einen Chip Erase probiert ?
    Vielleicht werden irgendwelche Lockbits gesetzt ?
    Im Moment ist es so, dass das gesammte STK500 von AVR-Studio nicht mehr erkannt wird sobald ich den beschriebenen Atmega8 einstecke.
    Noch merkwürdiger.

    Könnt ihr mal eure "Killer-Hexfiles" posten ?
    Mega8 und STK 500 habe ich hier und würde das gerne mal versuchen nachzuvollziehen.

    Ich hatte ein ähnliches Problem mal mit einem Mega32, der sich auf einmal nicht mehr ansprechen ließ, egal was ich auch probiert habe.

    Irgendwann, nach Wochen hatte ich es dann nochmal probiert, und da lief
    er komischerweise wieder, als ob nichts gewesen wäre.

    Gruß
    Christopher

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    04.11.2008
    Beiträge
    131

    Hier das Programm

    Ich danke dir. Im Anhang ist das hex-file. Ich kann auch noch die anderen Dateien hochladen. Wenn du das Programm anschauen willst.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    C(0._0-)D

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    1.469
    Danke,
    werde das Heute Abend mal probieren.

    Gruß
    Christopher

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    04.11.2008
    Beiträge
    131
    Das Programm misst eine Spannung an PC5 und
    PC4 und gibt die beiden Werte über PD4-PD7 (= DB4-DB7) ans LCD weiter.
    RS und EN sind PB1=RS und PB2=EN. RW muss auf masse gelegt werden. Es
    kann eine Spannung von 0-5V gemessen werden mit 3 Nachkommastellen. Bei
    dem einen ADC-WERT steht Ampere dahinter und beim anderen Volt.
    z.B.
    ******************
    *.......3.569 Ampere....* <-----LCD
    *.......1.409 Volt..........*
    ******************
    C(0._0-)D

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    04.11.2008
    Beiträge
    131
    Der Controller ist bei mir auch ein ATMEGA8.
    C(0._0-)D

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    1.469
    Hi,

    Bei mir passiert mit deinem Hexfile genau das gleiche!
    Einmal ging der Mega8 zu programmieren.
    Danach wird das STK500 nicht mehr erkannt,
    so lange der Chip auf dem Board steckt !
    (could not contact programmer, check your connections)
    Keine Möglichkeit mehr den Mega8 zu programmieren.
    Ist ja sehr interessant.

    EDIT:
    Ich habe gerade mal V-Target gemessen.
    Die Spannung ist mit eingesetztem chip auf 6,5V angestiegen!
    Sobald ich den Chip rausnehme sind es wieder 5V.
    Chip wieder rein und es sind wieder 6,5V VTG.
    Mit dem Scope kann ich aber nix auf der Spannungsversorgung schwingen sehen.

    Und noch ein EDIT:

    So, jetzt geht wieder alles

    Die Chips sind natürlich NICHT defekt !
    Anscheinend habt ihr eine interne Referenz beim AD Wandler des controllers eingestellt.

    Also einfach AREF Jumper ziehen. Danach läuft das STK wieder normal.

    Das liegt wohl daran, daß die Referenzspannung am AREF Pin des Controllers ausgegeben wird.
    Liegt eine Spannung an, so kommt die rückwärts auf den Ausgang des LM317 und über einen 240Ohm Widerstand rückwärts auf den LM358, was dann anscheinend zu diesen unschönen Effekten führt.

    Also, sobald man am Chip eine interne Referenz einstellt, muß der Jumper raus.
    Hätte ich auch früher draufkommen können.
    Hab' erstmal lange rumgesucht und probiert.
    Nun ja, so ist das eben manchmal mit dem Wald und den Bäumen.

    Gruß
    Christopher

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    04.11.2008
    Beiträge
    131
    Boa vielen Dank. Du hast recht ich habe AVcc als Referenz eingestellt und nicht darauf geschaut, dass das stk500 eine Referenzquelle on board hat.
    C(0._0-)D

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •