-
        

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Max232 und -5V

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von iBot
    Registriert seit
    12.05.2008
    Ort
    ca. 20km von Nürnberg
    Beiträge
    160

    Max232 und -5V

    Anzeige

    Guten abend,
    (auch wenn es mir irgendwie überflüssig vorkommt muss ich doch mal fragen)
    also ich bräuche ca. -5V - 0V für mein LCD DG 12232 von Pollin,
    dazu würde ich gerne einen MAX232 verwenden da ich zufällig einen hier habe.

    Meine Frage ist jetzt wo ich da am besten die -5V "abzapfe",
    eigentlich müsste ich doch nur an V+, +5V anlegen und würde dann bei V- die -5V bekommen oder (GND und die 2 Kondensatoren eingeplant…) ?

    Auch wenn die frage manchen irrsinnig erscheint, bitte schreibt Antworten…

    MfG iBot

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Das sollte so gehen den MAX232 als Ladungspumpe von 5 V nach - 5 zu nutzen. Dann daran denken das man dabi den einen Kondensator (Pins 1 und 3) nicht anschließen darf.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von iBot
    Registriert seit
    12.05.2008
    Ort
    ca. 20km von Nürnberg
    Beiträge
    160
    Zitat Zitat von Besserwessi
    Das sollte so gehen den MAX232 als Ladungspumpe von 5 V nach - 5 zu nutzen. Dann daran denken das man dabi den einen Kondensator (Pins 1 und 3) nicht anschließen darf.
    Also konkret dann Pin 2 und 16 an 5V und 15 an GND dann bekomme ich bei Pin 6 die -5V …

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.979
    Hallo!

    Weil ich die innere Struktur der Ladungspumpe nicht gefunden habe, vermute ich, dass es sich mit MAX 232 keine -5V erzeugen lässt und man die -5 V mit Poti aus - 10V einstellen müsste.

    MfG

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    18.11.2008
    Ort
    Kapfenberg
    Beiträge
    628
    Hallo!


    Wäre interessant ob es da einen genauen Schaltplan zu dem Thema gäbe, oder irgendwelche Spezifikationen wie viel Strom gezogen werden darf etc...
    Kennt da jemand mehr Infos?


    Grüße
    Thomas

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.979
    Hallo!

    Angeblich mehr als in Datenblatt lässt sich nicht finden ...

    http://www.datasheetcatalog.org/data...nts/max232.pdf

    http://www.datasheetcatalog.org/data...220-MAX249.pdf

    MfG

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von iBot
    Registriert seit
    12.05.2008
    Ort
    ca. 20km von Nürnberg
    Beiträge
    160
    Zitat Zitat von PICture
    Hallo!
    Weil ich die innere Struktur der Ladungspumpe nicht gefunden habe, vermute ich, dass es sich mit MAX 232 keine -5V erzeugen lässt und man die -5 V mit Poti aus - 10V einstellen müsste.
    MfG
    Nabend,

    das ginge schon auch nur hab ich das Problem dass ich keine Anschlussmöglichkeit für 10V habe,
    nur 4,8 oder eben 5V.

    Mal angenommen mir wäre es gelungen -X V zu erzeugen, wie kann ich dass dann mit meinem Multimeter ablesen ? Muss man dann die -X V zu den normalen (in dem Fall 5V) dazu zählen?


  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Nach dem Datenblatt sind im max232 2 Ladungspumpen dirn. Eine um die 5 V auf 10 V zu verdopplen. Dazu gehört der Kondensator an den Pins 1 und 3 und Ausgang am Pin 2.

    Die 2. Ladungspumpe Invertiert die Spannung von Pin 2 dann normalerweise von 10 V zu -10V. Dazu wird der Kondensator an den Pins 4 und 5 gebraucht. Die -10 V sind dann an dem Kondensator von Pin 6 nach GND.

    Wenn man jetzt die 1. Ladungspumpe lahm legt (keine Kondensator an Pins 1+3) , kann man auch direkt die 5 V an Pin 2 anlegen. Die 2 te Ladungspumpe sollte dann aus den 5 V an Pin2 -5 V machen. Ich wüßte keinen Grund wieso die 2. Ladungspumpe nicht auch von 5 nach -5 V gehen sollte.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von iBot
    Registriert seit
    12.05.2008
    Ort
    ca. 20km von Nürnberg
    Beiträge
    160
    Zitat Zitat von Besserwessi
    Nach dem Datenblatt sind im max232 2 Ladungspumpen dirn. Eine um die 5 V auf 10 V zu verdopplen. Dazu gehört der Kondensator an den Pins 1 und 3 und Ausgang am Pin 2.

    Die 2. Ladungspumpe Invertiert die Spannung von Pin 2 dann normalerweise von 10 V zu -10V. Dazu wird der Kondensator an den Pins 4 und 5 gebraucht. Die -10 V sind dann an dem Kondensator von Pin 6 nach GND.

    Wenn man jetzt die 1. Ladungspumpe lahm legt (keine Kondensator an Pins 1+3) , kann man auch direkt die 5 V an Pin 2 anlegen. Die 2 te Ladungspumpe sollte dann aus den 5 V an Pin2 -5 V machen. Ich wüßte keinen Grund wieso die 2. Ladungspumpe nicht auch von 5 nach -5 V gehen sollte.
    Nabend,

    erst mal danke für die sachkundige Antwort.
    Stimmt, der muss ja sogar 10V daraus machen, daran hab ich nichtmehr gedacht.
    Nachdem ich mir das ganz nochmal im Datenblatt angeschaut hab, kann ichs auch ganz grob erkennen. Jedoch versteh ich nicht ganz wozu der die Kondensatoren braucht. Naja ...
    Ich werds dann die nächsten Tage (könnten vlt auch Wochen werden :/ ) ausprobieren und euch dann Rückmeldung geben.


  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Die Ladungspumpe braucht einen Kondensator, um die Ladungen zu bewegen. Zm z.B. von 5 V auf 10 V zu kommen, wird erst der Kondensator an den 5 V geladen, und dann mit dem - Pol des Kondensators an die +5 gelegt. Der + Pol des Kondensators liegt dann bei +10 V. Da kann dann ggf. Ladung ein den Ausgangskondensator fließen, wenn die Spannung da kleiner ist.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •