-
        

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Roboter mit Benziner

  1. #1

    Roboter mit Benziner

    Anzeige

    Hallo,

    Ich hab eine Idee nur per Google finde ich weit und breit nichts dazu ,ich hoffe einige von euch können mir bei meinen Gedanken weiter helfen. Also ich hab schon ab und zu Roboter gebastelt nur jetzt wollte ich mal einen Basteln der mir was bringt auser Zeit vertreib :P

    Also ich möchte mir gerne eine sagen wir "Roboter gesteuerte" Fräse bauen ,für meinen Gemüsegarten... Nur liege ich grad in der Planung und weiß noch net obs so geht wie ich will.
    Dafür brauch ich ja nen Benzinmotor ,ich nehme an dieser Stelle eine Fliehkraft geregelte Vergasung damit der Motor bei belastung selber hochdreht so das der Roboter das nicht steuern muss. Nur hällt der das überhaupt aus ? Meine bedenken liegen hier ganz besonders bei den Vibrationen und Wärme entwicklungen ,kann das die Elektronik stören ? Dazu kommt noch diesmal könnte der Roboter ja keiner Linie Folgen er müsste also selbst ständig die Reihen einhalten der ganze Boden ist ja braun er müsste ja jetzt von lockeren Boden und festen Boden unterscheiden damit er nicht jedes mal die selbe Bahn fährt ,gibs dafür Sensoren ?
    Das ende des Ackers würde ich makieren so das er dreht ,nur die Spuren sind das Problem.

    Aber bevor ich hier jetzt alles rein packe erstmal die Hauptfrage ist das Realisierbar ?

    Danke schon mal

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Moin moin, bei Elektronik waggelt heute Nix mehr und mit Kühlung (Lüfter) ist auch die Grenztemperatur kein Problem.
    Automatische Drehzahlregelung ist relativ einfach aber das Spurhalten wird Haarig und auch wohl recht teuer. Es gibt Landmaschinen die Satelliten gelenkt z.B. Pflügen, frage besser nicht nach dessen Preis. Die Rasen Mäher Roboter Bauer sind seit etlichen Jahren an dem Problem. Leider ohne echte Hoffnung. Obwohl, diverse Lenkwaffen treffen ihr Zieht recht genau....Aber da spielen die Kosten auch keine Rolle, muss ja der Bürger über Steuern Finanzieren....

    Gruß Richard

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Zitat Zitat von Richard
    Moin moin, bei Elektronik waggelt heute Nix mehr und mit Kühlung (Lüfter) ist auch die Grenztemperatur kein Problem.
    Automatische Drehzahlregelung ist relativ einfach aber das Spurhalten wird Haarig und auch wohl recht teuer. Es gibt Landmaschinen die Satelliten gelenkt z.B. Pflügen, frage besser nicht nach dessen Preis. Die Rasen Mäher Roboter Bauer sind seit etlichen Jahren an dem Problem. Leider ohne echte Hoffnung. Obwohl, diverse Lenkwaffen treffen ihr Zieht recht genau....Aber da spielen die Kosten auch keine Rolle, muss ja der Bürger über Steuern Finanzieren....Eine auch etwas Schwierige Möglichkeit. Das besagte Gelände wird von einem möglichst Hohen Punkt Video Überwacht. Die Fräse wird dann mittels Bildanalyse gesteuert/Gelenkt. Oder ein Laser Markiert den Weg der Fräse....

    Gruß Richard

  4. #4
    Ich bin Landwirt und ich weiß was du mit den Landmaschinen meinst die Sat. gestüzt sind.

    Aber das ist keine Robo. Technik das ist nur GPS und es werden nur den Fahrer unterstützene hilfe Gesendet ,also es wird immer noch von einen Menschen gesteuert.
    Aber so groß ist mein Gemüseacker net das ich GPS unterstüzung brauch ,der ist 10x10m. Ich hab schon Robos die ,die Fläche locker abfahren nur eben mit Lienen auf den Boden und Stoßsensoren.

    Deswegen frage ich ja ich brauch was ohne Linie auf dem Acker ,begrenzen so das es mit Stoßsensor dreht werde ich hin bekommen. Nur das Bahnhalten ohne Visuelle hilfe.... da drum geht es mir.

    Aber danke schon mal

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.05.2009
    Ort
    Sinsheim b. Heidelberg
    Alter
    24
    Beiträge
    519
    Du koenntest doch auch eine Art Ifrarot Gartenzaun bauen. einfach ein paar IR Leds verteilen und sobald sich der Roboter naehert, dreht er um.

    mfg

    Flexxx

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    Wilhelmshaven
    Beiträge
    129
    Linienfolgen ohne Linien au dem Boden: Mir fällt da das Leitfeuer aus der Seefahrt ein:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Leitfeuer
    Vielleicht pro Bahn ein Laserstrahl, oder ein Teil, was am Kopf der Bahnen mitfährt.
    Nur mal so als Brainstorming.

    Gruß

    rockin_santa

  7. #7
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    34
    Beiträge
    4.528
    Blog-Einträge
    1
    @Homer1234 stimmt nur teilweise. Es gibt mitlerweile auch Landwirtschaftsmaschinen die vollständig autonom fahren. Die lenkt kein Mensch mehr mit oder nach. Diese Maschinen sind aber noch nicht über den Forschungsstatus hinaus gekommen. Die GrandChallenge 2005 und die UrbanChallenge 2007 haben eindrucksvoll bewiesen, dass es heute möglich ist autonom zu fahren (Acker oder Stadt spielt keine Rolle).

    Problem ist nur für die spezielle Anwendung hier: GPS hat eine ungefähre genauigkeit von 1-2m und ist damit für Felder i.O. aber für den Garten eher schlecht. Was ganz gut funkktionieren dürfte ise ein IR-Barken System über dass der Roboter seine Position bestimmt. Einfach wirds auf keinen Fall. Damit erschlägt man aber auch gleich das Problem, zweimla über die selbe Stelle zu fahren.

    Bisher gibt es aber nicht viele user im Forum die erfolgreich einen roboter gebaut haben, der eine interne Karte erstellt und verarbeitet. Angedacht haben es viele (mich inklusive) aber realisert bisher nur ein paar. Es ist wohl anzunehmen, dass diese Aufgabe nicht trivial zu lösen ist.

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    18.10.2005
    Ort
    Baden Württemberg
    Beiträge
    8
    Das Ganze ist "relativ" einfach zu lösen.
    In zwei Ecken vom Gemüsegarten stehen zwei IR-Sender. Die beiden Sender blinken mit zwei verschiedenen Frequenzen.
    Auf dem Roboter dreht sich (z.B. per Servoantrieb) ein IR-Empfänger hin- und her.
    Der Empfänger sucht nun durch hin- und her schwenken die beiden Sender. Hat er sie gefunden, weiss er aufgrund des Servowinkels auch in welchem Winkel zu sich selbst die Sender stehen. Jetzt noch ne kleine Rechnung, und die eigene Position ist bekannt.

    Vorraussetzung ist aber: Die Position der beiden Sender in Relation zum Gemüsegarten muss dem Roboter bekannt sein !

    Die Seefahrer nennen das Kreuzpeilung, funktioniert schon seit einigen hundert Jahren einwandfrei.

    Gruss
    Boomi

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von iBot
    Registriert seit
    12.05.2008
    Ort
    ca. 20km von Nürnberg
    Beiträge
    160
    Moin,

    ich möchte gern noch eine andere Idee mit einbringen:
    Wie wäre es denn mit einer Cam ?
    Die könnte dann z. B. das Ende des Beetes erkennen und dann nach dem Umkehren einen Punkt anpeilen damit alles schön gerade wird …

    Wie gesagt, nur eine Idee. Dürfte recht komplex sein solche Daten zu verarbeiten und auszuwerten…


  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    13.03.2007
    Beiträge
    86
    @Boomi**:

    Damit ist aber keine absolute Positionsbestimmung möglich - lediglich der Kurs!

    Man müsste schon die Möglichkeit haben die Latenzzeit des Senders zum empfänger ermitteln und dadurch rückschlüsse auf die Entfernung ziehen.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •