-
        
+ Antworten
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 63

Thema: Ultraschallsensor im Eigenbau

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    08.01.2004
    Alter
    33
    Beiträge
    3

    Ultraschallsensor im Eigenbau

    Hallo Leute !

    Bin neu hier! aber könnt mich an diese Seite gewöhnen!!

    Ich beschäftige mich schon seit einiger zeit mit den pic mikrokontrolern (durchaus erfolgreich) und wollte mal fragen ob irgentjemand da draußen einen einfachen schaltplan und oder irgentwelche nützlichichen informationen über ultraschallsensoren hatt!

    Mein Ziehl ist es einen Ultrachallsensor auf einem Schrittmotot zu montieren (360grad drehbar) und die erforderliche Software zu programmieren !

    mfg HAS

  2. #2
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.943
    Blog-Einträge
    1
    Hi

    Unter Grundlagen-Sensoren (siehe Portalseite) findest Du einige bewährte Infos zu SERF04/SRF08. ÜberDownloadbereich sind Datenblätter dazu abrufbar und auch irgendwo ein Schaltplan eines US-Sensors.

    Gruß Frank

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    08.01.2004
    Alter
    33
    Beiträge
    3
    Hi! Danke erst mal!

    werde mir das natürlich mal anschauen!

    mfg Has

  4. #4

    Genau das hab ich auch gebaut!

    Hi Has!

    Ich habe eine selbstgebauten US-Sensor(AVR+Schaltung) auf einem
    unipolaren Schittmotor(Treiber:ULN2003) raufgeschnallt um damit
    ein "2D"-Bild der Umbebung aufnehmen zu können.

    Ein Problem an der Sache sind die Reflektions-Efekte bei Ecken
    usw. Da muß man sich schon genau überlegen wie man die Daten
    später verarbeiten will.
    Auf dem PC habe ich ein Progamm zur Vektoriersierung der Daten
    geschieben. Leider zu komplex für einen AVR.

    Bin immer gerne an Erfahrungsaustausch interessiert.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    2.441
    Hat schon mal jemand den Ultraschall-Abstandswarner-Bausatz von Pollin verwendet? Findet mal auf http://www.pollin.de unter Diverse/Bausätze.

    Laut Beschreibung soll eine LED aufleuchten, wenn etwas erfasst wird.

    Geh ich richtig in der Annahme, dass man das Ding auch als Sensor verwenden kann, wenn man statt der LED den Eingang eines Controllers anschliesst? Oder stell ich mir das viel zu einfach vor?

    Könnte man das Ding eventuell sogar an einen AD-Wandler-Eingang klemmen und verschiedenen Entfernungsstufen messen?

    Ich habe den Bausatz hier, wenn der Schaltplan und Bauteilliste zur Beantwortung helfen oder auch so jemanden interessieren kann ich versuchen sie hier irgendwie ins Forum zu klemmen.

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    16.01.2004
    Alter
    61
    Beiträge
    74
    Hallo recycle,

    hätte Intertesse an Schaltplan zwecks Nachbau und Test.
    Laut Beschreibung ist dieser Abstandswarner für Mikrokontroller verwendbar.
    Ob der Pegel ok ist, muß man noch laut Plan ersehen können.
    Evtl. eine kleine Modifizierung.......
    Ich habe noch einige Ultraschall Sensoren und könnte die dann mal verbraten.

    Gruß Jörg
    Geduld......... [-(

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    2.441
    Hab meinen Scanner schon seit Ewigkeiten nicht mehr angeschlossen, ich hoffe Fotos von Schaltplan und Stückliste reichen um zu erkennen worums geht.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken us2.jpg   us1.jpg  

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    16.01.2004
    Alter
    61
    Beiträge
    74
    Hallo recycle,

    es ist der gleiche Bausatz wie bei Conrad.

    http://www.produktinfo.conrad.com/da...e-en-fr-nl.pdf

    Nur woher das IC nehmen

    Doch du kannst am Transistor T1 am Kollektor abgreifen für den Mikrocontrollereingang.
    Die Led weglassen und den Widerstand R1 an die 5 V deines Mikrokontrollerplatine wegen des Pegels.

    Gruß Jörg
    Geduld......... [-(

  9. #9
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    63
    Beiträge
    12.204
    Als Ersatz für die integrierte Schaltung reichen 2 Dioden wie im Schaltplan eingezeichnet.
    Der rechte Teil der Schaltung ist ein Vertärker mit Mitkopplung, der ein starkes (40kHz) Signal für den Sender erzeugt, das nur gleichgerichtet werden muß um, noch einmal verstärkt die LED oder ein Relais anzusteuern.
    Manfred
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken us_schaltbild_.gif  

  10. #10
    Hallo

    ich empfehle euch die Schaltung auf Roboterwelt.de (/Schaltungen/Ultraschallmodul zur Entfernungsmessung)

    Kann man einen Mikrokontroller programmieren ist das
    Auswerten des Signals realtiv unproblematisch.

+ Antworten
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •