-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Suche Schaltung zu Ein-/Ausschalt-Automatik für vorh. Servo

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.551

    Suche Schaltung zu Ein-/Ausschalt-Automatik für vorh. Servo

    Anzeige

    Hallo,

    für mein MiniD0 Suche ich eine Ein-/Ausschalt-Automatik für den Servo.

    Das MiniD0 besitzt eine Sensorplatine, die mit einem üblichen Servo zu Fahrtbeginn aufgefahren und vor Betriebsende eingefahren wird.

    ............ <- Link zum Video | Mechanik+Servo ->

    Der Servo frisst in den beiden Stellungen "Auf" und "Zu" natürlich reichlich Power - obwohl er auch ohne Strom die geringe Last halten könnte. Verbrauch etwa zusätzliche 50 mA oder mehr. Daher will ich dem Servo im unbetätigten Zustand die Spannungsversorgung, vermutlich reicht ja Vcc/(+) abschalten. Ein separater Pin zum Schalten eines Transistors ist nicht vorhanden. Ich würde also die Versorgung gerne - z.B. "über einen Kondensator" - mit einem Transistor schalten. Das MiniD0 ist schon ziemlich vollgepackt mit Elektronik, es ist also nur recht wenig Platz vorhanden. Ich wäre sehr froh, wenn ich mit etwa 1 cm² Fläche, ca. 5 mm hoch, neben dem Servo (siehe Bild bzw. Video) auskommen könnte.

    Schaltaufgabe: wenn das Servosignal an ist, schaltet der Transistor die Versorgungsspannung ein, wenn das Signal aus bleibt, wird die Servoversorgung abgeschaltet.

    Grundlagen:
    Das Servosignal kommt mit etwa 50 Hz und ED 5 .. 10%
    Servo ist ein Modelcraft DIGI Line Super-Micro TS-11 MG (ehemals 5 € bei "C") mit Versorgung 5V, max. ca. 500 mA (Stoß), 50 .. 60 mA Dauerlast

    Meine Vermutung: Wenn ich einen Kondensator mit dem Servosignal auflade, kann ich doch ab einer gewissen "Aufladung" den Transistor für ca. 100 ms leitend schalten. Bleibt das Servosignal dagegen mehrere Zyklen aus, dann schaltet der Transistor die Versorgung ab.

    Frage: ist meine Vermutung richtig? Wie sähe die Schaltung aus? Welche Bauteile benötige ich dazu? Würde der diskutierte Kondensator das Servosignal so schädigen, dass der Servo nicht mehr korrekt läuft?

    Danke im Voraus für euer Interesse, eure Mithilfe und eure Vorschläge
    Ciao sagt der JoeamBerg

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    22.09.2009
    Beiträge
    90
    Ich würde es einfach mit einem retriggerbaren Monoflop machen.
    Kommt ein Impuls dann geht der Ausgang auf High, nach dem letzten Impuls und der eingestellten Zeit wieder auf Low.

    Ist nur eine Idee weiß nicht ob es geht

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.04.2010
    Beiträge
    1.249
    Und du hast keinen Pin am µC mehr frei über den du den Transistor direkt schalten kannst?!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    20.08.2008
    Ort
    Kandel
    Alter
    29
    Beiträge
    1.220
    Prinzipiell könntest du diese Schaltung auch für deine Zwecke verwenden ... Solange du ein PWM-Signal anliegen hast wird Ladung gepumpt und damit der Transistor durchgeschaltet, danach entlädt sich C8 und der Servo bekommt keinen Saft mehr - Du müsstest das ganze nur auf PNP ummodeln. (Hinweise dazu stehen im Thread)

    mfG
    Markus

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.551

    Re: Suche Schaltung zu Ein-/Ausschalt-Automatik für vorh. Se

    Vielen Dank für Eure Hilfe.

    @TobiKa:
    Zitat Zitat von oberallgeier
    ... Ein separater Pin zum Schalten eines Transistors ist nicht vorhanden ...
    ... sonst wärs ja nicht sooo ein Problem.

    Markus - das ist ja wirklich ein Lichtblick. Abgesehen davon, dass in der Schaltung mindestens vier Bauteile sind, deren Dimensionierung für mich schwierig wird. Das werde ich eben am Steckbrett aufbauen und rumprobieren. Immerhin bin ich mit 25 Hz bei << "grenzwertig". Trotzdem sehr schön, danke.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.04.2010
    Beiträge
    1.249
    Ups, hab ich irgendwie überlesen.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    20.08.2008
    Ort
    Kandel
    Alter
    29
    Beiträge
    1.220
    Zu den 25Hz: Das ist nur eine Frage der Dimensionierung ... Du hast verschiedene Möglichkeiten um das anzupassen:
    a) Du nimmst einen Mosfet anstelle des Transistors -> der benötigte Stromfluss wird durch den erforderlichen Pullup/down bestimmt.
    b) Du vergrößerst den ersten Kondensator
    In jedem Falle würde ich dir eine Simulation mit SwCAD nahelegen ...

    mfG
    Markus

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Ich denke auch das ein retriggerbares Monoflop am besten geeignet ist.

    http://www.datasheetcatalog.net/de/d.../74LS123.shtml

    Dort kann man etliche Datenblätter dafür bekommen.

    Gruß Richard

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.551
    Danke für eure Vorschläge.

    Es ist für mich zu sehen, dass ich diese Technologie schon auch lernen muss. Das gehört zu den großflächigen weißen Stellen auf meiner Elektronik-Wissen-Landkarte. Ich überlege im Moment noch zwei Dinge:
    -) zur Versorgung des Servo und dem Rest des MiniD0 habe ich brutto nur knapp über 5 V = 4x Akkus AAA. Die Akkus sind mit Reservesätzen da und LiPo wäre mir im Moment nur im Notfall eine Alternative - einfach weil mich die rumliegenden Akkus reuen würden. Soweit ich es verstehe, erfolgt im Transistor ein gewisser Spannungsabfall. Daher - auch wenn das Elektronik-Kompendium meint "...Es fällt eine sehr geringe Spannung am Transistor ab ..." - kommt ja eine geringere Spannung an den Servo. Der dreht also damit mühseliger. Dabei ist es gleichgültig, wie der Transistor angetrieben wird. Bei meinem Transistortester fallen immerhin fast 0,3 V am Schalttransistor ab.
    -) Tinys gibts auch als SOIC8. Das würde für meine Lötkünste gut passen und für meine Elektronikkenntnisse. Dann könnte der Tiny mithorchen, ob der Servo-Antriebspin etwas sagt - und den Transistor entsprechend ein- oder ausschalten.

    In jedem Fall wird das MiniD0 bis zur nächsten Bestellung in der "Hochstrom"-Ausführung laufen müssen.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Searcher
    Registriert seit
    07.06.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.410
    Blog-Einträge
    101
    Hallo oberallgeier,

    Folgende Schaltung zur Diskussion und Ausprobieren (Funktioniert in der Simulation)

    V2 simuliert das Servosignal
    R1 soll den Ladestrom des leeren Kondensators begrenzen
    C1 glättet das Signal
    R2 entlädt C1 wenn Servosignal abgeschaltet wird.

    Man kann wahrscheinlich besser geeignete MOS Transistoren finden, müssen aber mit Gatespannung unter 4V schaltbar sein.

    Bipolare Transistoren sind meiner Meinung nach hier nicht so gut geeignet, da sie durch den Basisstrom den Kondensator entladen und der damit viel größer sein müßte. Der müßte dann auch mit "mehr" Strom aufgeladen werden, was auf die Reaktionszeit beim Einschalten geht.

    Abschaltezeit (Absinken des Strom durch Servo auf 0 ) nach Abschalten des Signals ca 400ms in dieser Schaltungsimulation. Beeinflußbar durch R2, C1.

    Anmerkung: Wie reagiert der Servo, wenn ihm die Betriebsspannung langsam über einen Zeitraum von vielleicht 0,5s entzogen wird? Hält er seine Einstellung?

    EDIT: PS wg Spannungsabfall am Transistor. Ich hab einen BS170 im Einsatz, der bei voller Durchschaltung eine Widerstand von ca 1 Ohm hat. Macht bei 50mA einen Spannungsverlust für den Servo von 50mV.


    Gruß
    Searcher
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 5_193.jpg  
    Hoffentlich liegt das Ziel auch am Weg
    ..................................................................Der Weg zu einigen meiner Konstruktionen

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •