-         

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 36

Thema: Kameradolly

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    29

    Kameradolly

    Anzeige

    Hallo!

    Ich habe versucht mir einen motorisierten Kameradolly zu bauen. Jetzt ist es leider so, das Vibrationen übertragen werden und die eigentliche ruhige Kamerafahrt ruckelt. Wenn ich den Motor abbaue und den Schlitten samt Zahnrad von Hand führe dann geht eigentlich alles Butterweich.

    Habs schon mit Gummis versucht die ich zwischen Motorhalter und Motor gefummelt habe. Hat leider nicht geholfen. Vielleicht liegt es auch an den Zahnrädern, die sind von Conrad (Modul 1) und irgendwie, wie ich finde, nicht ganz pass genau.

    Jetzt weiß ich nicht ob ich die Zahnräder nochmal austauschen soll (vielleicht gegen Kunststoffzahnräder) oder ob ich die ganz Konstruktion in die Tonne hauen soll.

    Ahnliche Dollys werden mit Hilfe von Zahnriemen angetrieben. Dort sitzt der Motor nicht auf dem Schlitten sondern seitlich an der Schiene. http://www.vimeo.com/12815062

    Vielleicht habt ihr ein paar Ideen für mich, wie ich das Ding verbessern kann. Auch wenn es nämlich simpel aussieht, steckt doch eine Menge arbeit darin.

    [/url]


  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.554

    Re: Kameradolly

    Zitat Zitat von twoa
    ... Wenn ich ... den Schlitten samt Zahnrad von Hand führe dann geht eigentlich alles Butterweich ...
    Wie hast Du den Schlitten geschoben? Schön gleichmässig mittig drücken? Teste doch mal etwa so: schieben durch drücken NUR auf EINE äusserste Schlittenecke (oberes Bild, Schlittenecke rechts oben oder links oben - schrecklich, dass ihr alle diese riesigen Pixelmengen reinstellt, siehe hier, Regel11) - möglicherweise hast Du ein Problem mit dem Verkanten des Schlittens durch die exzentrische Antriebskraft. Sonst denke ich an stick slip der IGUS-Buchsen am Schienenprofil.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    29
    Hallo oberallgeier!

    Sorry wegen den zu großen Bildern. Hab ich nicht gewußt...
    Am Schlitten und der Schiene liegt es auf keinen Fall, da verkantet gar nichts.

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    10.05.2010
    Ort
    Bruchsal
    Alter
    62
    Beiträge
    85
    Hallo
    also die Lösung mit dem Zahnriemen ist auf jeden Fall besser.
    Hast du die Zahnräder ganz eng zusammen also ohne Spiel in den Zahnflanken? Sowas erzeugt auch Vibrationen.Lass mal etwas Luft.Ist der Motor stark genug?Zahnstange und Zahnräder laufen immer etwas rau und mit leichten Schwingungen.
    Besser ist du nimmst den Motor vom Schlitten und machst rechts und links eine Riemenscheibe dann einen Zahnriemen den du rechts und links am Schlitten fest machst und dann eine Riemenscheibe antreiben.
    viel Erfolg
    nero123

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.554
    Zitat Zitat von twoa
    ... da verkantet gar nichts ...
    Zitat Zitat von Ein typischer Unfall-/Störungsbericht
    ... Nach Meinung aller Experten hätte eine Störung nicht eintreten dürfen ...
    Trotzdem viel Erfolg.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    29
    @nero123, die Zahnräder haben etwas Luft. Ich versuch sie noch ein bisschen auseinander zuziehen. Vielleicht bringt es ja was...

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Zitat Zitat von oberallgeier
    Zitat Zitat von twoa
    ... da verkantet gar nichts ...
    Zitat Zitat von Ein typischer Unfall-/Störungsbericht
    ... Nach Meinung aller Experten hätte eine Störung nicht eintreten dürfen ...
    Trotzdem viel Erfolg.
    Einstein soll gesagt haben "Das letzte Wort auf Erden kommt von einem Techniker...."Das kann nicht sein""

    Gruß Richard

    Zahnriemen sollte aber wirklich sauberer laufen.

  8. #8
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.781
    Blog-Einträge
    8
    Hallo

    ...da verkantet gar nichts.
    Vielleicht laufen die Schienen nicht richtig parallel. Man könnte eine der Führungen lockern um das gegebenenfalls auszugleichen.

    [Offtopic]
    In solchen Threads mitzulesen bereitet mir echt Freude. :)

    Gruß

    mic

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Slowly
    Registriert seit
    08.05.2004
    Ort
    24558
    Alter
    49
    Beiträge
    265
    Hast Du schon mal versucht einen größeren Motor zu einzusetzen?
    Wenn der Motor unterdimensioniert ist gibt es eventuell ein Ruckeln wenn die Zähne an der Zahnstange in einander greifen. Das große Rad ist so wie is auf den Bildern aussieht nicht genau ausgerichtet. Sowas "gnubbelt"
    Bitte zur Info: wie schnell soll sich der Schlitten bewegen und wie schwer ist die Kamera?

    Gruß
    Slow

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    29
    Ich habe zwei Motoren: den RB 35 1:600 und den RB 35 1:30(wechselbar je nach Bedarf)
    Geschwindigkeit bei 1:30er Motor: Langsam 1min/Meter, Schnell 10sec/Meter
    Geschwindigkeit bei 1:600er Motor: Langsam 25min/Meter, Schnell 3min/Meter

    Der langsame Motor war für Zeitrafferaufnahmen gedacht, der schnelle für "normale" Fahrten.

    Bei dem "größeren" Motor (1:600) ruckelts nicht so, der ist aber auch eben viel langsamer.

    Ich habe eine DSLR (Nikon d90), je nach Objektiv zw. 1 und 2 kg schwer

    URL Vimeo

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •