-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Wie belastbar ist ein 74HCT164

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.04.2010
    Beiträge
    1.249

    Wie belastbar ist ein 74HCT164

    Anzeige

    Hi

    Wie belastbar sind die Ausgänge eines 74HCT164, finde im Datenblatt nichts dazu.
    Kann man direkt LEDs daran betreiben?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    03.09.2009
    Ort
    Berlin (Mariendorf)
    Beiträge
    938
    Beim Philips-Datenblatt -via datasheet.com geladen- wird auf die Logic Family Specification verwiesen, bei Fairchild ist ein Fanout vin 10 LS-TTL-Loads angegeben. D.h. der Baustein kann 10 LS-TTL-Eingänge treiben, sowohl nach H als auch nach L. Jetzt kann man bei einem LS-Baustein nachsehen, was das in Zahlen bedeutet. Ich meine mich zu erinnern, das das 400µA bei H und 1,6mA bei L sind, sodaß stramme 16mA je Ausgang gegen Vcc verfügbar wären. (Vielleicht sind das aber auch die Werte für Standard-TTLs - ich weiß es nicht mehr.)

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.04.2010
    Beiträge
    1.249
    Ok, also doch lieber noch nen Treiber dazwischen, danke.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    Für CMOS (HC) Bausteine gilt Ausgangsstrom +/- 4 mA. Als LED Treiber können sie sicher mehr, bloß, dann entsprechen die Ausgangspegel dem Standart nicht mehr. Die "low current" LED's können direkt gesteuert werden, die "normale" benötigen Stromverstärkung.

    MfG

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.11.2003
    Beiträge
    1.111
    Ich behaupte mal, die LEDs werden leuchten. Wohl nicht mit genau 20mA, also etwas dunkler, aber das stört nicht unbedingt. Man darf nicht vergessen, dass die LEDs ohnehin nur rund 2,5V braucht, wenn es Normale sind.
    Die HCTs der 74er Reihe sind weitgehend kompatibel zu den 74er TTLs und liefern daher auch recht viel Strom, ich meine mehr als +-4mA.
    Von daher wäre es mir einen Versuch Wert.
    Gruß

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.04.2010
    Beiträge
    1.249
    Es geht ums multiplexen von LEDs, da brauch ich schon hohe Ströme.
    Dann kommen halt Transen ran, macht ja nichts.

    Danke für die schnellen Antworten.

  7. #7
    Moderator Roboter Genie
    Registriert seit
    26.08.2004
    Beiträge
    1.228
    Thread wurde von mir ein wenig "freundlicher" gestaltet.

    Gruß
    BASTIUniversal

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •