-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Roboterarm mit Joystick steuern

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    05.09.2010
    Beiträge
    5

    Roboterarm mit Joystick steuern

    Anzeige

    Hallo,

    ich hab mich bei euch angemeldet, weil ich mal ein paar Fragen zur Robotik habe und noch keine erfahrungen mit Robotern habe. . .

    Ich würde gerne einen Roboterarm bauen/kaufen den man mit einem Joystick bewegen kann. . .ist sowas überhaupt möglich?
    Wäre das ein kompliziertes Projekt oder ist das für einen Anfänger zu schaffen?
    In welchem Preislichen Segment würde das laufen?
    Kann man einen solchen Roboterarm kaufen und müsste den dann nurnoch programmieren, oder brauche ich einen selbstgebauten?

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen,

    liebe Grüße

    Filf

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Neutro
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Ostfriesland
    Alter
    37
    Beiträge
    642
    Willkommen im Forum,

    na klar kannst du mit einem Joystick einen Roboterarm steuern, ist nur die Frage wie, soll bedeuten vom PC aus oder direkt mit Controller?
    Ich würde mal behaupten das es direkt mit Controller der den Joystick ausliest einfacher geht als das ganze erst noch über PC laufen zu lassen.
    Aber für so ein Vorhaben sind einige Grundkenntnisse in Programmierung, Elektronik und Mechanik dringend erforderlich. Hast du solche kenntnisse schon?
    Jemand mit einer neuen Idee ist ein Spinner, bis er Erfolg hat.
    (Mark Twain)

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    30.12.2008
    Ort
    Essen
    Alter
    57
    Beiträge
    324
    Hallo !

    Wichtig zu wissen wäre noch, welche Anzahl von Freiheitsgraden dein Arm haben sollte und welche Gewichte er heben soll.
    Oder möchtest Du nur ein Wenig "Rumprobieren" ?

    Roland
    Robotik Homepage
    www.sensobot.de

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    05.09.2010
    Beiträge
    5
    Hallo, danke für die nette Begrüßung

    Nein ich habe keine große Ahnung, ich kann ein wenig in Java programmieren, aber was Mechanik angeht weiß ich nichts. .. aber ich erhoffe es zu erlernen

    Naja, der Arm sollte einem Menschlichen Arm nachempfunden sein. . .ohne Finger^^sondern mit Greifer oder so und Gewicht. . .ich weiß leider nicht was sowas alles kostet, was würde denn ein Roboterarm kosten der einen Kugelschreiber heben kann, was würde ein Arm kosten der ein volles Glas Wasser heben kann und was kostet ein Arm der 100kg heben kann .
    Wenn das ohne Computer einfacher ist dann gerne auch ohne. ..

    Ich hoffe ihr helft mir weiter,

    viele Grüße

    Filf

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    06.05.2007
    Alter
    27
    Beiträge
    305
    Kosten kann ich nicht nennen, aber als anfänger ist das mit dem kugelschreiber wohl in deinem budge und fähigkeiten, wobei der natürlich schon relativ schwer zu greifen ist wenn er auf dem tisch liegt.

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    05.09.2010
    Beiträge
    5
    Kugelschreiber war nur ein Beispiel vom Gewicht her kann auch nen Quader mit selben GEwicht sein oder so

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    30.12.2008
    Ort
    Essen
    Alter
    57
    Beiträge
    324
    Hallo !

    Also, wenn Du den Roboterarm selbst bauen willst, würde ich Dir als Antrieb 3 kräftige Servos empfehlen.
    Gute Erfahrungen hab ich mit diesen gemacht:
    http://www.hobbyking.com/hobbyking/s..._12kg_/_.20sec
    Dazu nimmst Du ein gutes Atmega Board, wie dieses :
    http://www.shop.robotikhardware.de/s...products_id=10
    Zum Programmieren die kostenlose Bascom Version (Bis 4 kByte):
    http://www.mcselec.com/index.php?opt...d=99&Itemid=54

    Kosten wird das Ganze dann so ca. 100 - 150 €

    Roland
    Robotik Homepage
    www.sensobot.de

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    05.09.2010
    Beiträge
    5
    Hallo zurück an euch alle,
    Danke für die Hilfe ... also ich möchte den Arm schon gerne selberbauen, Aber ich hab leider keine Ahnung von Mechanik .... zB die vorgeschlagenen Servos sind Ja so Kästchen ... wie würde man die vernünftig in den Arm unterbringen? Und zu dem Board bräuchte ich doch auch noch etwas was die Motoren steuert oder? das Board hätte doch nur Platz für zwei ...und was brauche ich für einen joystick bzw wäre es möglich einen USB joystick irgendwie anzuschließen?

    viele Grüße

    Filf

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    10.05.2010
    Ort
    Bruchsal
    Alter
    61
    Beiträge
    85
    Dazu nimmst Du ein gutes Atmega Board, wie dieses :
    http://www.shop.robotikhardware.de/....products_id=10


    Wäre nicht schlecht wenn der Shop auch liefern würde.Ich habe bezahlt und warte seit dem 30.Juli auf meine Bestellung.
    Nero123

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    05.09.2010
    Beiträge
    5
    Jo das wurde oben auch schon empfohlen ... Aber wenn ich richtig gelesen habe sind da doch nur 2 Anschlüsse für Motoren oder?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •