-
        

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: transportband

  1. #1

    transportband

    Anzeige

    hi,
    ich hätte eine frage an alle erfahrenen roboterliebhaber, kennt jemand von euch ein mobiles transportband(förderband) das ich auch programmieren kann.
    Danke schonmal für eure antworten.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Etwas genauer solltest Du schon werden, Was soll Programmiert werden,
    EIN/AUS, Wegstrecke, Material erkennen/Zählen.......

    Gruß Richard

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.570
    Wie groß sollte es sein (Länge, Breite, welches Gewicht wird befördert,...)

    MfG Hannes

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von elektrolutz
    Registriert seit
    20.04.2010
    Ort
    Werl
    Alter
    60
    Beiträge
    139
    Hallo vlegler,

    schau mal hier: https://secure.ugfischer.com/ftshop/(442pwt55bwchrgrzih0vck55)/index.aspx?page=products&KatID=8

    Bei weiteren Fragen zu den Konstruktionsbaukästen melde dich bitte per PN bei mir.
    Gruß aus Werl
    elektrolutz

    Theorie ist, wenn man weiß, wie alles funktioniert. Praxis ist, wenn alles klappt und keiner weiß warum!

  5. #5
    länge ist mir egal ich Suche nur einen baukasten und es soll alles mögliche programmiert werden.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von elektrolutz
    Registriert seit
    20.04.2010
    Ort
    Werl
    Alter
    60
    Beiträge
    139
    Hallo vleger,

    einen reinen Transportband-Baukasten von einem Hersteller kenne ich nicht.
    Im Link s.o. findest du 2 fertig aufgebaute Übungsmodelle von fischertechnik.
    Das 9VDC-Modell hat ein programmierbares Elektronik-Modul und benötigt zusätzlich das Programmiersystem RoboPro von fischertechnik. Das Elektronik-Modul kann auch über andere Programmiersprachen bedient werden (C, VB, Delphi, MS Robotics Studio, ...) Dazu habe ich derzeit noch keine persönlichen Erfahrungen, aber weitere Infos findest du auf der Homepage www.fischertechnik.de und im dortigen Forum.
    Das 24VDC-Modell ist ohne Elektronik-Modul und elektrisch vorbereitet für einen dirkten Anschluss an eine industrielle SPS.
    Als Sensorik kommen mechanische Endschalter und Lichtschranken mit LDR oder Fototransistoren zum Einsatz.

    Schau dich mal ein wenig auf www.fischertechnik.de und auf www.ftcommunity.de um, du findest dort sehr interessante Industriemodelle, die aus mehreren Transportbändern bestehen. Vielleich inspirieren dich die Bilder selbst Transportbänder aus ft-Bausteinen zu konstruieren. Die Bausteine können als Baukasten oder auch als Einzelstücke (dann aber etwas teuer) erworben werden. Du kannst auch eine eigene Elekrtonik zum Steuen einsetzen, Halterungen für Fremdmotore müsstest du dann aber selbst basteln - ist aber auch kein Problem.

    Bei weiteren Fragen findest du mich unter gleichem User-Namen im ft-Forum.
    Gruß aus Werl
    elektrolutz

    Theorie ist, wenn man weiß, wie alles funktioniert. Praxis ist, wenn alles klappt und keiner weiß warum!

  7. #7
    Hallo,
    ich wollte dieses Thema nochmal aufnehmen, da ich dabei bin auch ein Transportband ähnlich dem Testmodell von Siemens bei den SPS-Schulungen nachzubauen.
    Angesteuert werden soll das ganze dann mit einer S7.
    Ein paar Fischertechnikkästen habe ich mir auch schon besorgt.
    Hat von euch vielleicht jemand eine Bauanleitung oder ein paar hilfreiche Bilder damit ich das Teil nachbauen kann?

    Vielen Dank für eure Hilfe
    Gruß
    QuakeIV

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •