-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Problem mit Shunt Monitor AD8211

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    04.01.2005
    Ort
    Bayern
    Alter
    31
    Beiträge
    795

    Problem mit Shunt Monitor AD8211

    Anzeige

    Hallo Leute,

    ich möchte ganz gerne den AD8211 von Analog Devices verwenden.

    Hier zunächst der Link zum Datenblatt:
    http://www.analog.com/static/importe...ets/AD8211.pdf

    Ich habe den AD8211 bereits folgendermaßen aufgebaut:


    Prinzipiell funktioniert der AD8211. Nur gibt es da eine unschöne Sache:

    Mein Switch sitzt oberhalb des Shunts. Diese Schaltungsvariante ist nicht
    im Datenblatt aufgeführt. Wenn ich keine Last anschließe (oder eine sehr sehr kleine, z.B. LED), und schalte den Switch AUS, dann gibt der AD8211 an den Inputs ca. 5V mit ca. 4,4kOhm aus.

    Das ist etwas störend, weil ich Ventilstecker mit LED benutze.
    Ist nun keine Last angeschlossen und der Switch Ausgeschaltet,
    so leuchtet trotzdem die LED schwach auf...

    Hat jemand ne Idee?

    Alternativ könnt eich INA193 verwenden. Jedoch haben die einen gewaltigen Haken!
    Die Streuen sowas von krass in der Genauigkeit.
    Offset ist dermaßen unterschiedlich.
    Und manche mögen die Schaltanordnung nicht.

    Ich würde den Switch gerne unter den Shunt setzen,
    sodass der Shunt immer mit Spannung versorgt ist,
    jedoch benutze ich einen PROFET Baustein mit 4 Kanälen...

    Wäre cool wenn mir jemand weiterhelfen könnte...
    Vielleicht kennt noch jemand einen guten Shunt Monitor?

    Hier noch meine Kriterien:
    1.) 10...30V Spannungsbereich
    2.) -55...125°C Betriebstemp
    Gruß,
    Franz

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Was spricht in diesem Fall gegen einen Shunt auf der GND Seite ?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    04.01.2005
    Ort
    Bayern
    Alter
    31
    Beiträge
    795
    Hi,

    ich habe auch Kabel mit Doppelventilstecker im einsatz.
    Da sind an einem Strang Kabel zwei Ventilstecker.
    Das Kabel ist 3-Polig. Die Zwei Stecker teilen sich die Masse.

    Hätte ich einen Low Side Shunt, könnte ich den Strom nicht direkt zuordnen...
    Gruß,
    Franz

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von wawa
    Registriert seit
    18.12.2007
    Ort
    Berlin
    Alter
    67
    Beiträge
    164
    hallo kaiser_f

    du hast das Problem weil der AD8211 noch an 5V haengt waehrend du die High Side ausschaltest. Haben wir schon oft gehabt. Durch die IC's schleicht die Spannung irgendwo raus.
    Entweder schaltest du die Masse deiner Last sauber weg oder die 5V Versorgung des AD mit der high side, so dass dieser Stromlos ist.

    gruss wawa

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    04.01.2005
    Ort
    Bayern
    Alter
    31
    Beiträge
    795
    Hallo wawa,

    danke für Deine antwort.

    Ich denke, dass der AD8211 ähnlich aufgebaut ist wie die INA193 etc...

    Hier der Interne Aufbau:


    Ich glaube, dass die 5V über den eingezeichneten Weg kriechen...

    Beim INA hab ich denselben effekt. Der ist aber scheinbar etwas hochohmiger und daher leuchten die LEDs noch nicht.

    Leider sind die INA so ungenau und steuen so vom Offset her...

    Außerdem mögen manche INA (aus derselben Lieferung) es garnicht, wenn der Shunt nicht nach GND oder VCC angeschlossen ist. Die liefern dann müll...
    Gruß,
    Franz

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    04.01.2005
    Ort
    Bayern
    Alter
    31
    Beiträge
    795
    Die ganze Sache nervt mich...

    Hab jetzt nen High Side Switch mit Current Sense Output genommen.
    Gruß,
    Franz

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •