-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Problem mit display-kontrast

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    04.01.2008
    Alter
    24
    Beiträge
    540

    Problem mit display-kontrast

    Anzeige

    hallo,

    ich verwende ein display mit 2x16 zeichen.
    am eingang für das display (nicht die logik) sollen max. 4.2V anliegen.

    also habe ich einen spannungsteiler mit 25 und 100 ohm gebaut, macht 4 volt am eingang. allerdings sehe ich die zeichen nicht. wenn ich den eingang kurzzeitig direkt an 5v hänge, sehe ich alles.

    woran kann das liegen?

    mfg roboman

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.04.2010
    Beiträge
    1.249
    Meinst du jetzt die Spannugnsversorgung mit den max. 4,2V oder am Pin für den Kontrast?!
    Um welches Display geht es?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von BurningWave
    Registriert seit
    22.12.2007
    Ort
    nahe Stuttgart
    Alter
    23
    Beiträge
    656
    Du kannst ein Poti mit Schleifer an Kontrast-Pin und andere Kontakte an Vcc und GND anschließen. So kannst du deinen Kontrast dynamisch regeln.
    meine Homepage: http://www.jbtechnologies.de
    Hauptprojekte: Breakanoid 2 - Sound Maker

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    30.12.2008
    Ort
    Essen
    Alter
    58
    Beiträge
    324
    Hallo

    Auf meiner Webseite kannst Du einen Schaltplan zum Anschluss eines LCD - Dispays anschauen .
    Dort ist auch der Spannungsteiler für die Kontrast - Einstellung zu sehen.
    Schau unter Elektronik - 20 * 4 Lcd -

    Roland
    Robotik Homepage
    www.sensobot.de

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    04.01.2008
    Alter
    24
    Beiträge
    540
    das mit dem poti habe ich schon gesehen, allerdings ist meine schaltung mit dem spannungsteiler ja nichts anderes, nur nicht einstellbar. was mich verwundert ist, dass sich bei 4v nichts tut, man bei 5v aber alles deutlich lesen kann.

    datenblatt ist im anhang.

    mfg roboman
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    Hallo!

    @ Roboman93

    Wenn ich mich nicht täusche, sind alle im Datenblatt (DB) angegebene Spannungen auf VSS = GND bezogen.

    Wenn ja, dann laut 5. Electrical Charakteristic sollte VO gegen GND typisch 1,2 V sein, weil als VDD - VO = 3,8 V angegeben ist.

    Ich habe nie ein DB von benutzten Display gesehen und hat immer anfangs VO = 0 angelegt. Bei dieser Spannung ist der Kontrast für alle Displays maximal, ausser Displays die negative Kontrastspannung brauchen.

    Hast du die Kontrastspannung auf dem entsprechendem Pin des Displays wirklich gemessen oder die 5 V nur deine Vermutung ist ?

    Es könnte eben sein, das dein Poti am Ende schlechten Kontakt zum Schleifer hat und die tatsächliche Spannung, bei dem du alles gut siehst, gar nicht 5 V beträgt.

    MfG

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    04.01.2008
    Alter
    24
    Beiträge
    540


    jetzt fällts mir auf: ich habe zwar immer 4v gemessen, allerdings den pin dann nicht mit 5v, sondern mit 0v kurzgeschlossen.

    also hat PICture recht, der kontrast ist bei 0v am größten.


    mfg roboman

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    Na ja, wenn ich in meinem Leben keine Fehler gemacht hätte, wusste ich es sicher auch nicht ...

    MfG

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •