-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: joystick digital auslesen

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.05.2004
    Ort
    Bielefeld / Paderborn
    Beiträge
    1.253

    joystick digital auslesen

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    moin!
    ich hab hier nen alten joystick, dessen stecker in keinen mir bekannten rechner mehr reinpasst (war mal an nem alten 286er). ich dachte ich könnte damit vielleicht über ir meinen robby lenken. dazu möchte ich die potis des joysticks digital (über 2 transistoren pro achse) auslesen. ich hab mir gedacht, ich nehme (pro achse) einen transistor, der bei high schaltet und einen, der bei low schaltet. wenn die achse auf mittelstellung ist, schaltet keiner von beiden, und bei rechts und links jeweils der entsprechende transistor. geht sowas prinzipiell?

  2. #2
    Gast
    durch die Joysick-Poti's wird es keinen 'harten' Übergang zwischen high und low geben; also besser mit einstellbaren Schaltpunkten, arbeiten. Stichworte: Schmidttrigger, Fensterdiskriminator .
    Oder gleich mit ADC arbeiten.
    RG

  3. #3
    Gast
    Schau mal dort:

    http://www.wiesolator.de/abrams/joystickberechnung.htm

    Da gibt es eine Joystickberechnung

    Grüsse Wolfgang

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    08.10.2004
    Ort
    ferd. Waldmüllerg. 7/2
    Alter
    32
    Beiträge
    456
    Nicht schlagen, wenn ich mich irre, aber ist es nicht so, dass bei den 286ern digitale Joysticks mitgeliefert wurden? Ich meine natürlich die, die 4 (oder mehr) Taster drinnen haben und je nachdem, in welcher Position sich das Joystick befindet werden verschieden Impulse an den Host-rechner weitergegeben.

    Lies dir mal da die ersten Seiten durch. Ich habe es nur überflogen, aber es sieht sehr vielversprechend aus...

    MfG & viel Erfolg (warte auf Bilder, etc. )
    Mobius

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.05.2004
    Ort
    Bielefeld / Paderborn
    Beiträge
    1.253
    in dem stick sind NUR 2 potis.. keine taster. sonst wär's ja einfach, weil ich ja als digitales signal nur die richtung haben will. nicht wie weit er in die richtung auslenkt...

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.08.2004
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    42
    Beiträge
    849
    Zitat Zitat von Goblin
    in dem stick sind NUR 2 potis.. keine taster. sonst wär's ja einfach, weil ich ja als digitales signal nur die richtung haben will. nicht wie weit er in die richtung auslenkt...
    Mal eine genauere Frage wegen deinem Problem. Du willst aus den beiden Potentiometern (X und Y) ein Signal generieren das sich digital verhält? Also vier Leitungen (digital) die dann je nach Betätigung 1 und 0 ausgeben bei Links, Rechts, Auf und Ab? Im Mittelstellung kein Signal haben? Dein Joystick hat vermutlich zwei 100k-Potentiometer. Wenn der Joystick in Mittelstellung ist hast du damit auf beiden Potentiometern Mittelstellung. Jetzt gibt es eine Möglichkeit das als digitale Signale auszuwerten. Ich würde dir vorschlagen einen TL082 Operationsverstärker zu verwenden. Dieser enthält 2 Operationsverstärker. Dann legst du seine Versorgung (Pin 8 und Pin 4) auf GND und +5V. Die Schaltung die du dir dann damit aufbauen solltest ist folgende. Du machst dir einen Bereich mit Widertständen für beide OP'2. Dann legst du den Schleifer des Potis auf den Eingang des OP's. Die beiden Endabgrisse auf +5V und GND. Dann hast du schon einmal eine Achse ausgewertet und an den Ausgängen die eine oder andere Richtung. Das machst du genau zweimal, also für X- und Y-Achse. Dann bräuchtest du allerdings zwei dieser Operationsverstärker oder kannst dann auch einen TL084 verwenden. Dieser hat vier Operationsverstärker.

    Grüsse Wolfgang
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken joystickauswertung.jpg  

  7. #7
    Gast
    du hast mich genau richtig verstanden. ich werd das, was du da gezeichnet hast, mal ausprobieren. danke!

    nicht eingeloggt

    goblin

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •