-
        

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Phototransistor->ADC-Attiny13-PWM->BUZ11

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    04.12.2006
    Beiträge
    32

    Phototransistor->ADC-Attiny13-PWM->BUZ11

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo Ihr Bastler!

    Hab gerade zum Frühstück einen kleinen Schaltplan gezeichnet.

    Mit einem Phototransistor, einem Attiny13 und einem BUZ11 will ich eine größere LED-Leuchte per PWM der Umgebungshelligkeit anpassen.

    Hab schon tausend mal gelesen das der BUZ11 "out of time" ist... aber hier liegen nunmal noch 20 davon rum ;-D! Also bitte einfach tolerieren!

    Bei 4,8Mhz Internem Osszilator des attiny13 kann ich die PWM-frq auf:

    9,4kHz(Prscl. 1) oder "1,2kHz(Prscl.

    welchen Wert würdet Ihr empfehlen? und wie hoch muss dann der Gate-Widerstand am BUZ11 sein? Weiß leider noch nicht, wie man das selbst berrechnet

    Wenn ein geschultes Auge mal über den Schaltplan fliegen könnt bevor ich das zusammenlöte währe 1A!

    Herzlichen Dank!
    Tom
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken bildschirmfoto_203.png  

  2. #2
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    27
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Theoretisch brauchst du keinen Gatewiderstand. Aber wenn du einen benutzen willst (zur Sicherheit oder so) kannst du frei wählen. Kannst von 4 Ohm - 10k nehmen.
    Soweit ich die Erklärung richtig verstanden habe dient der Gatewiderstand nur dafür da um die Flanken beim schalten nicht zu steil werden zu lassen, da es ansonsten vorkommen kann das der Controller Schwierigkeiten bekommt die Gateladung umzuladen und der Widerstand soll das begrenzen .
    Und ich würde die niedrigere Frequenz wählen da du je schneller du schaltest umso mehr Ladung in einer bestimmten Zeit transportieren musst. Will heißen, es kann sein das du bei schnelleren Frequenzen den FET nicht mehr mit einem Controller alleine schalten kannst, weil er es nicht schafft in einer On-phase das Gate umzuladen.

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    04.12.2006
    Beiträge
    32
    ok dann nehm ich 1,2Khz PWMl, laß den Gatewiderstand zur sicherheit auf 210Ohm.

    Und ansonsten alles in Ordnung auf dem Schaltplan?

  4. #4
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    27
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Sonst sieht das eigentlich in Ordnung aus..... .
    Ob der ISP richtig ist weiß ich net, da ich nicht weiß welchen Programmer du benutzt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •