-
        

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Spannungs regler Problem (3v-8v => 5v) / Solar USB-Ladege

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    10.01.2008
    Beiträge
    26

    Spannungs regler Problem (3v-8v => 5v) / Solar USB-Ladege

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo!

    Bei Conrad gibt’s gerade so ein Gartenlaternen set bei dem 2led Spots an
    einem Kleinem Solar-panel hängen um 20€.

    Ich wollte mir das besorgen um daraus ein USB Ladegerät zu machen.
    Mein Onkel hat das gleiche und ich hab bei ihm auf die schnelle mal mit
    seinem kleinem Voltmeter reingeschaut. die led Spots bekommen 4,2V aber
    nur wenn das solar panel im dunklen steht. drinnen sind 3 AA Zellen mit
    je 900mah die bei voller Ladung 1.4V haben. Also die Spots bekommen genau
    was aus den Akkus kommt. wenn man die Akkus herausnimmt und nur die
    Kontakte misst bekommt man je nach sonne etwas über 7V (unbelastet weil
    kein last widerstand zu hand).

    weiter reinschauen in die Elektronik hab ich nicht können, da zusätzlich
    zu den schrauben das Herzstück von schweiß näten umgeben ist (wasch.
    damit es Wasserdicht ist) und ich wollte das Panel von meinem Onkel
    nicht kaputt machen.

    Für USB brauch ich bekanntlich 5V und die sollten ziemlich stabil sein
    da ich mein Handy nicht schrotten will.
    jetzt weiß ich nicht wie ich am besten mein Problem mit den stabilen 5V
    löse... weil ich einerseits über 5V und andererseits unter 5V habe also
    kann ich weder einen linearregler noch einen Step up Wandler
    verwenden...

    ein Buck-Boost Schaltregler würde prinzipiell funktionieren doch habe ich leider keine Ahnung wie ich den Baue... theoretisch hab ich ihn auch noch nicht ganz durchschaut.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    Hallo MystBoy!

    Meine überlegte einfachste Lösung wäre:

    Eine entsprechende Anzahl von Solarpanels und Akkus seriel schalten und am Ausgeng nötigen Spannungsregler (z.B. "very low drop" wie L494) verwenden. Datenblatt (DB): http://www.datasheetcatalog.org/data...ics/mXwrwq.pdf .

    MfG

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von ManuelB
    Registriert seit
    15.06.2006
    Alter
    38
    Beiträge
    1.246
    Hallo, ev. sowas wie den mc34063. Ist ein kleines, günstiges Schaltregler IC. Damit lässt sich auch ein Stepup/Stepdown Wnadler aufbauen.
    http://www.intusoft.com/onsemipdfs/AN920-D.pdf
    Bild 18 bzw. ab Seite 16. Bekommet man auch bei Reichelt für 0,27€ im DIP. SO8 ist leider zurzeit nicht lieferbar (was wohl derzeit für einige Halbleiter gilt )

    MfG
    Manu

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •