-         

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 52

Thema: Gravitationszentrum - ADXL202JE - ADXRS150EB - TWR-N1.0

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.11.2003
    Ort
    Freiburg im Breisgau
    Alter
    29
    Beiträge
    2.624

    Gravitationszentrum - ADXL202JE - ADXRS150EB - TWR-N1.0

    Anzeige

    Hi! :o)
    Was genau ist ein Gravitationszentrum und wie berechnet man es?

    Danke für eure Hilfe! :o9

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    LEV
    Beiträge
    505
    Hallo,
    ich schätze mit Gravitatsionszentrum ist der Schwerpunkt gemeint.
    Die Berechnung kann, wenn es sich nicht um triviale Flächen bzw. Körper
    wie Kreis, Kugel, Dreieck Pyramide, Quader usw. handelt,
    sehr kompliziert werden.
    Will sagen: ich weiss nicht wie es geht.
    Ausbalancieren ist da für mich die Methode der Wahl.


    Gruß Jan

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.11.2003
    Ort
    Freiburg im Breisgau
    Alter
    29
    Beiträge
    2.624
    Danke, muss ich wohl mal gucken, wie ich das hinbekomme!
    Kann man das nicht irgendwie berechnen!?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    LEV
    Beiträge
    505
    Hallo Florian,
    wofür brauchst du das denn ?

    Gruß Jan

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.11.2003
    Ort
    Freiburg im Breisgau
    Alter
    29
    Beiträge
    2.624
    Naja, ich baue einen Two-Wheeled-Robot!
    Im Datenblatt des ADXL202JE steht, dass der Sensor im "gravitation centrum" angebracht werden muss, um den Kippwinkel zu messen!

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    21.10.2004
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    106
    Kann damit nicht der Drehpunkt des Robs gemeint sein ??
    also wenn du zwei räder hast dann genau dazwischen da wo sich halt der Drehpunkt befindet das Grevitationzentrum ist doch im Zentrum der Umdrehung (Gravitation) oder irre ich da ?? also müsste das doch dann z.B. der Mittelpunkt der Achsen sein... Hoffe ich konnte Helfen

    Mfg Maik

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.11.2003
    Ort
    Freiburg im Breisgau
    Alter
    29
    Beiträge
    2.624
    Naja, das ist der Horizontale Drehpunkt, aber ich brauche den Vertikalen!
    Ich denke, ich werde ihn durch experimentieren herausfinden! :o)

    Danke für eure Hilfe! :o)

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    21.10.2004
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    106
    Öhm... liegt nicht im rechten winkel zur Horizontalen achse die vertikale achse ? demnach müsstest du doch nur den Senro drehen oder nicht ??

    Mfg Maik

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.674
    Das ist vermutlich nur so gedacht, dass der Roboter, wenn er sich dreht durch die Rotationskräfte nicht einen falschen Wert an den ADXL... liefert.
    Ich schließe mich damit mal khazads meinung an.

    MFG moritz

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    10
    Zitat Zitat von khazad
    Kann damit nicht der Drehpunkt des Robs gemeint sein ??
    also wenn du zwei räder hast dann genau dazwischen da wo sich halt der Drehpunkt befindet das Grevitationzentrum ist doch im Zentrum der Umdrehung (Gravitation) oder irre ich da ?? also müsste das doch dann z.B. der Mittelpunkt der Achsen sein... Hoffe ich konnte Helfen

    Mfg Maik
    nein, gravitation hat nichts mit umdrehung zu tun! das englische wort gravitation bedeutet das selbe wie das deutsche wort gravitation (nur eben anderst ausgesprochen ) und von dem fremdwort das deutsche wort lautet ganz einfach schwerkraft! also ist gravtiation centrum das zentrum der schwerkraft -> schwerpunkt!

    ich denke du musst dann den schwerpunkt deines roboters ausrechnen! aber das könnte recht kompliziert werden, weil du musst von jedem teil den schwerpunkt ausrechnen und diese schwerpunkte dann mit dem satz von steiner den gesamtschwerpunkt berechen wenn du es genau machen willst, einfachere alternative: so wie schon vorgeschlagen wurde und zwar ungefähr durch ausbalancieren herausfinden!

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •