-
        

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Grundausrüstung oder Pflichtbestand?

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    13.11.2007
    Alter
    24
    Beiträge
    88

    Grundausrüstung oder Pflichtbestand?

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hi
    da ich erst in letzter Zeit wieder Aktiv hier bin muss ich demnächst mal wieder bei Reichelt bestellen.

    Nun wollte ich euch fragen was ich denn auf jeden Fall mitbestellen sollte, was also so zu sagen zum Pflichtbestand gehört oder mit anderen Worten, was in keinem Bastelkeller fehlen darf.

    Ich fange gerade an selber Roboter zu bauen und will immoment einen Roboterarm bauen also von allem etwas.

    Also was meint ihr was ich so haben sollte, also z.B.: welche wiederstands sortimente, welche kondensator sortimente und sowas, welche standard ICs, etc. Ich hoffe ihr wisst was ich meine

    Freue mich auf Antwort
    Gruß Marius

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    Hallo Pilotzi!

    Wenn du nicht ungeduldig bist, bestelle nur das, was du wirklich brauchst, aber um ein paar Stück mehr, da die Lieferzeiten beim Reichelt sehr kurz sind.

    Nach einiger Zeit sollte sich ein Vorrat von meist von dir gebrauchten Bauteilen zusammensammeln und du hast sicher nichts, was du nie brauchen könntest ...

    MfG

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    13.11.2007
    Alter
    24
    Beiträge
    88
    hmm jau das macht sinn aber dadurch muss ich ja immer die versandkosten zahlen und wenn ich mehr bestelle lohnt es sich dnn doch mehr für mich. bin noch schülr und habe das geld daher nicht so locker sitzen.aber werde das vllt in zukunft so machen allerdings sind widerstände und kondensatoren sowie dioden sowieso bei mir mangelware und ich muss daher davon erstmal welche kaufen. habe bei pollin schonmal kiloweise sortimente gekauft, allerdings waren das bauteile für warscheinlich hochspannungssachen, also mit den kondensatoren oder den widerständen könnte ich löcher in die wand werfen kannst du mir vllt ein paar reihen sage die man haben sollte? gruß marius

  4. #4
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    27
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Naja denke mal so 10k sollte man immer da haben, als Pull-up und Poll-down Widerstände. Sowie 220 Ohm falls du LEDs an 5V betreiben willst. Das sind die Werte die ich sehr oft brauche. Dioden nimmste einfach 1N4007 oder so die reichen. Kondensatoren nimmst du 100nF, weil die als Angstkondensatoren an jedes IC kommen. Rest der Werte musst du zusammensuchen was du eher brauchst.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    Ich verstehe dich völlig, aber es ist trotzdem schwer zu beantworten, je nach dem, was du vor hast ...

    Wenn du nur mit Schaltungen "spielen" möchtest und dafür genug Platz hast, würde ich nur sollche Werte von Widerständen und Kondensatoren kaufen, die durch seriell bzw. parallel Schalten die meist gebrauchte Werte ergeben.

    Das wären die Werte die mit 1,2,5 anfangen z.B 10, 20 (22) und 50 (47) µF.

    MfG

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    13.11.2007
    Alter
    24
    Beiträge
    88
    achso ok, gibt es da nicht auch so "vorgefertigte" reihen von widerständen die man als satz kaufen kann? und wenn ja, welche sollte ich nehmen?
    naja platz ist bedingt vorhanden meistens sind es eher kleine sachen , also ich habe es lieber klein, weil ich hardware technisch noch nicht so weit bin.
    gruß marius

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    Anfangs ist die Reihe E6 mit Werten 1, 1,5, 2,2, 3,3, 4,7, 6,8 zu empfehlen.

    Sonst noch ein paar Trimmpotis 100 Ohm, 1 k, 10 k, 100 k, 1 M und ein paar n-p-n und p-n-p Transistoren, FET's und MOSFET's.

    Über Tausende von IC's möchte ich nicht schreiben ...

    MfG

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von µautonom
    Registriert seit
    04.04.2007
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    222
    Hi Pilotzi,

    eine Handvoll Stift und Buchsenleisten (Raster 2.54mm) würde ich bestellen benutze die sehr oft.

    Dann wäre da noch Spannungsregler -> LM7805 und vielleicht noch einen von 5V auf 3.3V z.B. der hier -> LF 33 CV

    Mehr fällt mir gerade nicht ein und ich kann dir jetzt schon sagen das dir immer was fehlen wird

    Achja auf mikrocontroller - net findest du im Wiki unter "Absoluter Beginner" eine Liste zur "Grundausstattung"

    War mir jetzt nicht sicher ob ich das hier verlinken darf

    Mfg

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Bei den "vorgefertigten" Bauteile Sortimenten sind überwiegend
    genau Die vorhanden welche der Anbieter ansonsten nicht los wird!
    Da sollte man aufpassen. Am besten orientiert man sich an den
    Schaltungen, (Spannungen/Ströme) mit welchem man überwiegend
    arbeiten will. Ein Tip für extrem günstigen "Einkauf", mal bei Firmen
    z.B. Bestückungs Firmen "herumsülzen". Wenn die Dir ein Paar 1000
    Teile (mit bestellen) kommst Du auf Preise weit unter dem von
    normalen Anbietern. Ich habe für R`s komplette E24 Reihe, für jedem
    Wert a 100 Stück keine 10 Euro bezahlt. PIC µC`c für 1/10 des normalen.

    Solche Firmen kaufen halt gleich 10.000 oder mehr ein und rechen
    bei den Mengen eh mit Ausschuss (der Abgesetzt wird) Du bekommst
    die Teile dann halt ohne Quittung und ohne Steuer......

    Gruß Richard

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Andree-HB
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    47
    Beiträge
    2.556
    ...ich hatte mir irgendwann mal ein Widerstandssortiment (http://www.conrad.de/ce/de/product/418714/) bei Conrad gekauft, da bin ich sehr lange gut mit ausgekommen. Man kann viele von denen kombinieren (Parallel/Reihe) um auch auf Zwischenwerte zu kommen.

    ...allerdings sind 20,- Euro dafür zu teuer, das geht günstiger, wenn man sie wertemässig manuell (z.B. Reichelt/Pollin) zusammenstellt.
    Danke an Alle, die uns bei der erfolgreichen 1.000€-Aktion der IngDiba unterstützt haben! | https://www.hackerspace-bremen.de | http://www.pixelklecks.de |

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •