-
        

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: suche Schaltung, IC oder Ideen

  1. #1

    suche Schaltung, IC oder Ideen

    Anzeige

    Hallo Leute
    Ich bin neu hir und wollte mich erstmal vorstellen.
    Jakob, 23, Landmaschinenmechaniker, hobbymäßig beschäftige ich mich mit Elektronik.

    Ich habe auch gleich eine Problem:
    Ich möchte mir eine EHR (Elektronische Hubwerksregelung) Schaltung bauen.

    Ich möchte mit einem Poti den Sollwert der Hubhöhe einstellen, ein weiterer Poti gibt die Tatsächliche Hubhöhe an die Schaltung. Die hubhöhe wird über ein elektrisch betätigtes Hydrauliksteuergerät verändert.
    Die Schaltung muss quasi aus Istwert und Sollwert 2 Relais ansteuern, eines zum Heben eines zum Senken.

    Schön wäre es wenn ich einen weiteren Relaisausgang hätte um kurz vorm erreichen der Soll-Position eine Drossel einschalten könnte um langsam abzubremsen.

    Möglicherweise gibt es ja ein IC das für solche Dinge geeignet ist oder eine einfache Schaltung. Ich bin um alle Tipps froh.

    Dankeschön schonmal und gruß Jakob

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.06.2010
    Ort
    Hamburg
    Alter
    29
    Beiträge
    12
    Moin Jakob,
    für deine Schalt benötigst anscheined einen IC mit 3 Ausgängen/Ports und 2 ADC (AnalogDigitalWandler) oder AC (AnalogVergleicher).
    Da ist der alt bekannte Klassiker atMega8 zu empfehlen.
    Der hat noch rund 15 I/Os übrig, die du für Statusanzeigen und LEDs verwenden kannst.

    Um Relais an zu steuern brauchst du dann noch ne handvoll NPN-Transitoren zur Stromverstärkung um die Teile auch wirklich durch zu schalten.

    Gruß
    Sebbel

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2004
    Ort
    Kreis Starnberg
    Alter
    52
    Beiträge
    1.819
    Die einfache Funktionalität (ohne die zusätzliche Drossel) würde man z.B. mit einem Fensterdiskriminator erreichen. das ist ein Bauteil, das aus einer analogen Eingangsspannung die beiden digitalen Signale "zu hoch" oder "zu niedrig" erzeugt. Falls weder "zu hoch" noch "zu niedrig" aktiv ist, liegt die analoge Spannung im Sollwertfenster.

    Fensterdiskriminatoren gibt es entweder als IC (eventuell TCA 965, der ist aber schon recht alt, evt. nicht mehr erhältlich), oder Timer 555, oder zwei Operationsverstärker). Prinzipiell kann man so etwas auch aus wenigen Transistoren ohne IC aufbauen. Für die IC-Lösung mit 555 noch ein Link:
    http://www.elektronik-kompendium.de/...rer/wincst.htm

    Falls die zusätzliche Drossel erforderlich ist, einen zweiten FD mit größerem Spannungsfenster einfügen und mit einem NOR auf den Relaisausgang für die Drossel verknüpfen.

    Möglichkeiten gibt es da viele, natürlich auch mit den allseits beliebten Mikrocontrollern. Es ist eine Frage Deiner Vorkenntnisse und welche der Lösungen am ehesten dein Verständnis und Geschmack trifft.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Vitis
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    Südpfalz
    Alter
    43
    Beiträge
    2.240
    Hallo Jakob411 ... als Winzer kenn ich die Probleme mit dem
    Dreipunktanbau und so ne EHR ist nicht gerade trivial.
    Das größte Problem wird vermutlich die Materialdehung sein,
    bei schneller fahrt und Belastung schwingt das Anbaugerät
    schön zwischen den beiden Regelpunkten hin und her. Dann
    noch die Laufunruhe durch die Stollenbereifung und Leckage im Steuergerät und
    im Hubzylinder und fertig ist der Schwingkreis ...

    Mit nem einfachen IC oberer Regelpunkt <-> unterer Regelpunkt wird das
    nicht viel werden. Da brauchts etwas mehr Power.
    PID-Regler, Filter um Schwankungen zu eliminieren ... Empfehlung:

    Mikrocontroller. ggf. noch was an Sensoren dazu ... Beschleunigungssensoren, Dehnungsmessstreifen an der Hubstrebe oder am Hubarm z.B.

    Ist aber insgesamt ne ziemliche Herausforderung ... schon Elektronik im KFZ einsetzen ist ne eigene Geschichte, am Traktor (Staub / Vibration / Feuchtigkeit / aggressive Substanzen (Pflanzenschutz; Düngemittel)) wirds nochmal interessanter

    edit: mechanische istwertermittlung mit Poti hat nur ne kleine Lebenserwartung. Schau Dir mal Drehencoder an.
    Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt

  5. #5
    Vielen Dank erstmal für eure Antworten.


    Hi Vitis
    Ich denke nicht das Schwingungen Schlaglöcher und dergleichen ein Problem darstellen.
    Denn den Istwertpotentiometer würde ich am Hubzylinder anlenken der meiner Meinung nach nicht schwingt.

    Die Sache mit dem Staub, Dreck und Vibrationen ist mir bewusst.


    Ich Suche erstmal eine Schaltung und möchte mich erstmal langsam damit beschäftigen.

    Was meinst du mit mehr Power ? --Power im sinne von Elektrischer Leistung?

  6. #6
    an Ranke

    das mit dem Fensterdiskriminator hört sich für mich schon ganz gut an da werde ich mal weiterforschen. Ich habe leider nicht die größten Elektronikkenntnisse aber das ist schonmal ein Anfang.
    Danke dafür

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Vitis
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    Südpfalz
    Alter
    43
    Beiträge
    2.240
    Mit Power mein ich Logik, also Rechenpower ...
    Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •