-
        

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Nötige Kraft zum Pressen von Bungard-Nieten

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    04.01.2008
    Alter
    24
    Beiträge
    540

    Nötige Kraft zum Pressen von Bungard-Nieten

    Anzeige

    hallo,

    auf der Suche nach einer alternative zu den favorit-presse von bungard bin ich auf selbstschlagende körner gekommen( http://www.conrad.de/ce/de/product/8...archDetail=005 ).

    diese gibt es in 3 schlagstärken: 2-5kg, 6-13kg und 18-25kg.

    nun Suche ich die passende, da die niete schön sitzen soll, aber die platine heile bleiben soll.

    wer hat erfahrungen mit diesen nieten und kann mir etwas über die festigkeit sagen und vielleicht eine einschätzung machen?

    mfg roboman

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.575
    Die Nieten sind aus Kupfer, dadurch lässt es sich leicht verformen. Wenn du eine Drehbank zur verfügung hast bzw jemanden kennst der drehen kann, kann man sich so etwas leicht anfertigen.

    Wenn du willst kann ich ein Foto machen. Du könntest auch die 3 bestellen und austesten, welcher am Besten passt. Die anderen schickst du zurück.

    MfG Hannes

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    04.01.2008
    Alter
    24
    Beiträge
    540
    ok, ich denke,ich werde es einfach ausprobieren.
    wenn die kraft stimmt, aber das werkzeug nicht, werde ich mir wohl eins anfertigen lassen, was ich in den körner einsetzen kann.
    ich finde die lösung eleganter als körner mit hammer, auch, weil die ergebnisse durch die konstante schlagkraft reproduzierbar sind.

    mfg roboman

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    23.04.2007
    Ort
    stuttgart
    Beiträge
    1.127
    Für die Nieten brauchst du echt wenig Kraft, habe auch keine Presse, nur so ein altes Uhrmacherwerkzeug. Um sie einzupressen drücke ich erst mit einem spitzen Stift in die Nieten, damit sie sich etwas aufweiten (aber nur ganz wenig damit sie nicht zu groß werden oder reißen, und dann mit nem flachen Stift festdrücken. Wenn du nur Probenieten willst gebt es bei watterott testpäckchen mit allen Größen 100 Stück :
    http://www.watterott.com/de/Durchkon...mm-100-Stueck1
    meine projekte: robotik.dyyyh

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •