-
        

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Maximale Baudrate an 14,7456 Mhz ?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    26.03.2006
    Beiträge
    360

    Maximale Baudrate an 14,7456 Mhz ?

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Ich habe 40 Stück Dotmatrixmodule gebaut die über den UART das jeweils nächste Zeichen an das benachbarte Modul weiter geben.

    Ich arbeite mit 921600 Baud damit der Bildaufbau rasch erledigt wird. Je kleiner die Baudrate umso mehr "flimmert" es kurz beim Aktualisieren von neuen Zeichen.

    Wie weit kann ich die Baudrate erhöhen? Die Kabellänge ist nur ca 2cm von Modul zu Modul und 40cm von der Ansteuerung (Mega12. Arbeite mit Tiny2313 bei den Modulen und 14,7456 Mhz Takt über einen Quarz.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken dot_matrix_0710.jpg  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.04.2010
    Beiträge
    1.249
    Wenn man diversen Online Baudraten rechnern glauben will, bist du da schon am Maximum.
    Schonmal "von Hand" versucht? Ich weiss nicht ob das schneller ist, könnte es mir aber vorstellen.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Wenn du die Übertagung abschließt bevor du neu anzeigst, sollte an sich nichts flimmern.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    oder I²C ist glaube ich etwas schneller.

    Gruß Richard

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    26.08.2006
    Beiträge
    84
    Hi!

    Wenns flimmert solltest du eher das Konzept deiner Software überdenken, als nach höheren Bandbreiten zu streben.

    Empfang/Senden per Interrupt getrieben dauert bei der Taktfrequenz nur wenige us, inkl. ein wenig rechnen, egal bei welcher Baudrate.

    Wenn du dann noch den Refresh mit einem Timer + Interrupt abwickelst kannst du nebenher noch sonstwas machen, ohne flackern.

    2 framebuffer zwischen denen du die eigentliche Anzeige umschaltest geben dir dann noch mehr Zeit um im jeweils unbenutzten Bildspeicher rumzumalen.

    PS: Man könnte 40 Anzeigen auch einfach mit einem Controller, ein paar 74hc595 und einem fet pro Zeile ansteuern

    PPS: I2C hat wesentlich mehr overhead als seriell, die cpu ist also um einiges mehr beschäftigt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •