-
        

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Tau ...

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    10.05.2007
    Beiträge
    178

    Tau ...

    Anzeige

    Hi + schönen Tag zusammen!

    Wenn man eine Schaltung mit vielen Kondensatoren hat und den Einschaltstoss begrenzen will - ist das sowie im Bild schlau
    bzw. überhaupt notwendig / günstig?
    Für ein fade-in wärs ja auch praktisch.
    (Ups, da fehlt noch eine Freilaufdiode um den Mosfet rum)

    lg
    Triti
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken einschaltstoss_begrenzen_-_frage.gif  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    07.07.2006
    Beiträge
    225
    Hallo,
    wenn das Steckernetzteil kurzschlussfest ist dann ist eine Begrenzung nicht erforderlich.
    Gruss Klaus.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    30.05.2006
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    154
    bei tau komm ich irgendwie auf 100 Sekunden

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Eine Spule (Drossel) sollte auch gehen.

    Gruß Richard

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    10.05.2007
    Beiträge
    178
    @KlaRaw
    Aha, danke
    @Babbage
    Ähm ja, ich jetzt auch...
    @Richard
    Irgend eine Drossel, wenn der Draht dick genug ist dass 1A kein Problem ist?
    Wieviel mH soll die haben?

    Aber im Prinzip ist die Zeichnung doch richtig? Funktionieren würde es?

    lg
    Triti

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    103
    Grundsätzlich ja, ...

    Meine Vorbehalte gegenüber dieser Schaltung:

    Der Mosfet wird langsam in die Höhe gesteuert - es liegt noch eine hohe Drain-Source Spannung an - und gleichzeitig saugen die "fetten Elkos" bereits den maximalen Strom.

    Der von dir verwendete Mosfet darf zwar 30A, die Verlustleistung errechnet sich aus Strom mal Spannung. Hier gerät der Mosfet (zu) mächtig unter Stress. Die maximale Verlustleistung ist lt. Datenblatt nur 88W, ein mächtiger Kühlkörper wäre notwendig, um den Teil vor dem sicheren Hitzetod zu bewahren. Siehe hier:

    http://www.datasheetcatalog.org/data...irf/irfz34.pdf

    Mein Vorschlag:

    Du möchtest den EinschaltSTROMstoß begrenzen. Suche nach dem Begriff "Konstantstromquelle" und schalte diese in Serie zu den Elkos.

    Den Maximalstrom dieser Quelle bemisst du am Besten größer als den höchsten Dauerbetriebsstrom. So begrenzt diese Schaltung nur den EinschaltSTROMstoß.

    mfg
    Walter

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    So wird das noch nichts. Wenn man die Positive Seite schalten/seueren Will, bräuchte man einen P-MOSFET. Der N Mosfet geht nur an der negativen Seiten bzw. GND.

    Bei Steckernetzteilen ist eine anlaufstrombegrenzung moch nicht nötig. Die kleineren Trafos wie man sie in Steckernetzteilen findet können alle einen kurzzeitigen Kurzschluß ab - das reicht für die Elkos allemal.

    Wenn der Elko und trafo so groß wären, dass man sich um den Strompuls zum laden des Elkos gedanken machen muß, dann hätte der MOSFET auch ein Problem mit der Verlustleistung.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    10.05.2007
    Beiträge
    178
    Hi,
    > Der N Mosfet geht nur an der negativen Seiten bzw. GND.
    Aha. Bild nur damit das mal richtig gezeichnet ist - hoffentlich.

    > ...ein mächtiger Kühlkörper wäre notwendig,...
    Ähm, ich dachte an nur 1 Sekunde (und für ein einfaden höchstens 5 Sekunden). Das sollte er ja aushalten - oder?

    > Du möchtest den EinschaltSTROMstoß begrenzen. Suche nach dem Begriff "Konstantstromquelle" und schalte diese in Serie zu den Elkos.
    Ok, mach ich. Ist sicher besser.

    Danke!
    lg
    Triti
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken einschaltstoss_begrenzen.gif  

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    10.03.2005
    Alter
    28
    Beiträge
    967
    Wie wäre es mit einem Heißleiter in Serie?
    Ich würde ja gern die Welt verändern..., doch Gott gibt mir den Quellcode nicht!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •