-         

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: suche drehgeber, 360° potentiometer für absolut Position

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.07.2004
    Beiträge
    510

    suche drehgeber, 360° potentiometer für absolut Position

    Anzeige

    Hallo liebes Forum,


    ich bastel zurzeit an einer RGB-LED-Lampe.
    Die Farbe soll vom Benutzer eingestellt werden können. Hierbei dachte ich immer an ein Potentiometer das von einem Mikorcontroller ausgewertet wird.
    Ich möchte jedoch eine 360° Drehung des Wählrädchens realisieren und es soll jedesmal beim neu anschalten der Lampe die Farbe eingeschaltet werden die beim letzten abschalten gewählt war.
    Das bedeutet, ich brauche einen Absolutpositionsgeber, das wäre bei einem Potentiometer gegeben, bei einem Inkrementalgeber nicht.

    Habt ihr eine Idee was ich verwenden kann?
    Es sollte nicht allzu teuer und mittels Bascom und einem Mega32 zu benutzen sein.

    Ich danke euch für eure Mühe!
    Crypi

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Es gibt absolutwertgeber, das suchst du aber nicht.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Absolutwertgeber

    Du könntest einen Inkrementalgeber nehmen und den Wert im ROM speichern. Wenn man das Gerät aus- und wieder einschaltet wird der Wert gelesen und man hat den letzten Wert. Eine andere Möglichkeit wäre ein Poti zu nehmen und mit einer Übersetzung, damit du mit den 360° die (meist)270° des Potis ausnutzt.

    MfG Hannes

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.07.2004
    Beiträge
    510
    Danke für deine Antwort!

    Gibt es günstige Inkrementalgeber die relativ klein sind, Durchmesser von ein paar zentimetern, und reletiv günstig?

    Wie meinst Du das mit der Übersetzung?

    Crypi

  4. #4
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.372
    Das wäre genau richtig, zeitgemäß auch und universell:

    http://www.roboternetz.de/phpBB2/zei...=322373#322373

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    02.08.2006
    Ort
    Würzburg, Germany
    Beiträge
    672
    Hallo,

    warum speicherst du den letzten Zustand nicht im EEPROM des µC?

    Viele Grüße
    Andreas

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.07.2004
    Beiträge
    510
    Guten Morgen,

    hm das mit dem Speichern wäre vielleicht auch keine schlechte Idee!

    Was für Inkrementalgeber gibt es dier sich preislich im unteren Niveau ansiedeln und für diesen Zweck geeignet wären?
    Ich finde irgendwie bei google-suchen immer nur die professionellen Varianten..

    Es handelt sich um eine langsame Drehung von Hand. Es ist also kein besonders hohe Geschwindigkeit.

    Crypi

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    02.08.2006
    Ort
    Würzburg, Germany
    Beiträge
    672
    Hallo,

    einfach mal bei Reichelt in die Suche "Drehimpuls" eingeben. Da sollte was für dich dabei sein.

    Viele Grüße
    Andreas

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.07.2004
    Beiträge
    510
    danke!

    Crypi

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.07.2004
    Beiträge
    510
    Guten Morgen liebes Forum,

    die Drehimpulsgeber von Reichelt erscheinen mir genau richtig.

    Ich habe auch schon ein/e Beispielprogramm/Schaltung gefunden wie solch einer an einen ATMega angeschlossen werden kann.
    http://www.mschrod.de/Elektronik/AVR...Drehgeber.html

    Wie ließe sich dies auf zwei Drehgeber erweitern?
    Interrupt-Ports stehen ja nicht mehr zur Verfügung.

    Danke für eure Mühe!
    Crypi

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •