-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: HIGHSCREEN 386SX20 LPT Anschluss geht nicht

  1. #1

    HIGHSCREEN 386SX20 LPT Anschluss geht nicht

    Anzeige

    Hallo,

    ich habe hier 2 baugleiche HIGHSCREEN 386SX20. Leider funktioniert auf dem einen Gerät der Druckerport nicht. Er wird schon vom BIOS nicht erkannt. Unter "Serial Port(s)" steht bei beiden Geräten 3F8, aber bei "Parallel Port(s) steht bei einem Gerät "None" anstatt 3F8. Bios etc ist bei beiden Geräten identisch nur bei einem ist MSDos 5.0 bei dem anderen 6.22 drauf. Ich hab das Gerät schon ein paar mal wegen anderer Sachen auseinandergenommen und es macht keinen Unterschied ob man das Kabel zu den Ports (im Gerät) abzieht oder nicht. Es wird bei beiden Geräten erkannt bzw nicht erkannt. Also muss der Fehler auf der Platine zu suchen sein. Vielleicht kennt sich hier jemand mit sowas aus und weiss wo der Fehler liegen könnte.

    (in anderem Zusammenhang wurde hier schonmal über dieses Gerät diskutiert: http://www.roboternetz.de/phpBB2/zei...g.php?p=435635 )
    VG NovaXPT

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Ich kenne zwar den PC nicht, aber normalerweiße kann man das im Bios einstellen. Versuche einmal den LPT Port zu ändern.

    MfG Hannes

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Das ist ja nun auch keine neuer PC mehr. Da sollte sich ggf. ein Ersatz finden lassen, auch wenn es langsam schwerer wird so was altes zu finden.

    Eventuell mal die Einstellung zur ISA Bus-Geschwindigkeit kontrollieren. Die konnte man früher mal einstellen, und nicht jede HW kommt mit einem höheren Takt klar - ist aber eher unwahrscheinlich das man da was machen kann.

  4. #4
    Im Bios gibt es leider keine Möglichkeit etwas in der Richtung einzustellen ist halt ein uralt Bios mit lediglich einer Seite. Ausgetauscht wurde nichts, also im Prinzip alles urzustand.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    12°29´ O, 48°38´ N
    Alter
    48
    Beiträge
    2.731
    Hallo,

    ein 386SX ist eig. nur ein besserer 286er der nur intern 32Bit Befehle hat, nach aussen hin 16Bit.

    Im BIOS konnte man damals noch nix einstellen! Dafür waren je nach Board ein ganzer Haufen an Jumpern darauf verteilt, deren Bedeutung man der Boardbeschreibung entnehmen musste. Wenn man Glück hat, findet sich die noch in ner Ecke des INets
    Bei guten Boards sind die Tabellen direkt aufs Board gedruckt.

    Bei der Geschwidnigkeit des ISA-Bus, kann hier schon sein, das der mit 10MHz läuft, da der Takt der CPU bei 20MHz liegt.

    Hab schon mal bei einem 386 mit 25MHz einen ISA-Takt von 12.5 gemessen, so genau gings damals wohl nicht

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    11.11.2008
    Ort
    Little Munich
    Beiträge
    50
    Die Reperatur wird sich kaum lohnen, wenn du 16bit PCMCIA haben solltest und unbedingt LPT brauchst kauf dir doch eine dementsprechende Karte.

    Hab meinen 386DX40 damals auf 50Mhz gehabt, Quarz getauscht
    aber die meisten ISA Karten machen das nicht mehr mit.

    Wenn du Probleme mit groesseren Festplatten in den Geraeten hast besorg dir Maxblast und/oder Ontrack Diskmanager. Damit kriegst auch 80gb und mehr im 386 unter.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •